Frage von 100lisis, 202

Ich will immer die Aufmerksamkeit von meine Lehrerin haben. Ich tu so als ob ich traurig wär und dann fragt mich was los ist. Was soll ich tun damit es aufhört?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrWissenGo, 98

Es ist ja schon mal gut das du die Selbsterkenntnis hast das du es mit einem Beweggrund tust der dir Aufmersamkeit bringt und nicht aus einem wirklichem sinnvollen Grund.

Entweder du reflektierst dich selbst und stoppst sofort diese Art wenn du merkst du fängst damit an oder du erzählst diese Sache deiner Lehrerin und sie ignoriert dich halt .Such dir einen Weg aus : Gefängnisdusche oder Spa  

Antwort
von Tischstuhlmein, 86

Sind deine Lehrer davon nicht auch irgendwann genervt

Antwort
von user023948, 74

woran liegt es denn, dass du keine so gute Beziehung zu deinen Eltern hast?

Antwort
von Buddhishi, 96

Hallo 100lisis,

warum muss es denn unbedingt die Aufmerksamkeit Deiner Lehrerin sein?

Kommentar von 100lisis ,

Keine Ahnung... Einmal war ich wirklich traurig also hat meine Lehrerin hat mich gefragt was los ist. Ich habe ihr nichts gesagt. Und weil es mir gefallen hat wurde das zu einen "Sucht" sozusagen.

Kommentar von Buddhishi ,

Wenn ich das richtig verstehe, suchst Du also jemanden, der Dich beachtet und sich um Dich kümmert. Wie alt bist Du? Gibt es noch andere Menschen, die Dir diese Aufmerksamkeit entgegenbringen könnten?

Kommentar von 100lisis ,

Ich bin 13 und ich habe sonst niemanden.Ich habe schon Freundinnen und ich habe nicht soo eine gute Beziehung zu meine Eltern.

Kommentar von Buddhishi ,

Gibt es denn vielleicht Verwandte, die die Rolle der Lehrerin einnehmen könnten?

Kommentar von Buddhishi ,

Müßtest Du nicht eigentlich längst schlafen? Gleich fängt doch schon die Schule an.

Kommentar von 100lisis ,

Wir haben Ferien

Kommentar von 100lisis ,

nein

Kommentar von Buddhishi ,

Okay, seltsame Zeit für Ferien, naja. Jedenfalls ist das natürlich kein Zustand mit dieser Lehrerin. Ich verstehe, dass es guttut, wenn man beachtet wird und man das Gefühl hat, es kümmert sich jemand um einen, aber dafür ist die Lehrerin ja nunmal nicht da.

Ich würde vorschlagen, dass Du mal einen Termin bei einem Kinder-/Jugendpsychologen machst, denn da scheint mir einiges tiefer hinterzustecken, was klärungsbedürftig ist.

Alles Gute für Dich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community