Frage von Zarra002, 82

Ich will ihm sagen wie ich mich fühle aber ich will nicht riskieren ihn zu verlieren?

Ich habe vor bald 3 Jahren jetzt einen jungen Mann kennengelernt (er ist jetzt 29, ich 19) als ich für einige Wochen im Ausland (Endland) war. Wir haben uns gut verstanden aber aufgrund meines damaligen noch jungen Alters und meiner Unerfahrenheit mit Liebe, Beziehungen oder Typen habe ich mich sehr zurückhaltend benommen und ihn deswegen auch nur hin und wieder durch Zufall gesehen (er ist der beste Freund meines damaligen Gastbruders und war deswegen oft dort) und nicht wirklich irgendwas mit ihm unternommen obwohl er mich damals oft fragte.

Ich war bevor ich ihn getroffen habe noch nie verliebt und hatte auch anderweitig keine Erfahrungen. Als ich wieder zurück zu Hause war hat er mir geschrieben und wir haben begonnen jeden Tag zu reden. Nach einer Weile hat er mir gesagt dass er mich mochte aber dachte dass ich ihn hasse, da ich nie was unternehmen wollte. Irgendwann haben wir dann auch begonnen zu skypen und nachdem ich ihn für ca 8 Monate nicht gesehen hatte war ich wieder (diesmal leider nur kurz) dort.

Ich habe einige Male bei ihm übernachtet und wir haben uns dann auch in Person gut verstanden und das erste mal geküsst. Als ich wieder fahren musste haben wir darüber geredet eine Beziehung einzugehen, haben uns dann aber dagegen entschieden, da er sehr viel zu tun hatte mit seiner Arbeit und in einem anderen Land wohnt und so viel älter war, was uns aber eigentlich nicht so gestört hat.

Nichtsdestotrotz haben wir weiterhin geschrieben und als ich dann einige Monate später wieder dort war, diesmal mit einer Freundin, habe ich ihn wieder gesehen und wir haben dort weitergemacht wo wir das letzte mal aufgehört haben. Da habe ich auch mein erstes Mal mit ihm.

Das letzte Mal als ich ihn sah war diesen Sommer als ich für 2 Monate in England gearbeitet habe und da habe ich ihn auch öfters gesehen. Ich bin so glücklich wenn ich mit ihm zusammen sein kann und diese zwei Monate waren nur durch ihn erträglich da es mir sonst ziemlich schlecht ging.

Seit ich ihn kennengelernt habe war ich mental nicht immer so super gut drauf aber mit ihm war ich glücklich, konnte das alles vergessen und er hat mich immer zum lachen bringen können und ich habe mich gut gefühlt. Ich war bis über beide Ohren in ihn verliebt.

Doch jetzt macht mir das Ganze irgendwie Sorgen, wir reden kaum noch und ich hab ihn auch schon lange nicht mehr gesehen und vermisse ihn sehr. Es hat schon öfters gesagt dass er mich mal besuchen kommst, ist aber bis jetzt noch nicht dazu gekommen. Ich habe Angst ihn zu verlieren und wir waren ja auch nie zusammen und ich glaube auch nicht das er das will.

Nun habe ich schon vor einiger Zeit festgestellt dass ich nicht nur verliebt in ihn bis sondern ihn richtig liebe und ich hätte von Anfang an gerne wenigstens eine Beziehung versucht, auch wenn Fernbeziehungen oft schwierig sind. Ich möchte das Ganze nicht einfach aufgeben, da ich mich nicht bereuen will es nicht wenigstens versucht zu haben.

Forsetzung Kommentare

Antwort
von Centario, 39

Viel kann ich dazu nicht schreiben, verstehe aber deine Schwierigkeit, nur letztendlich geht von ihm zu wenig Initiative aus, so wie du es beschreibst. Es fehlt von ihm jegliche Planung für eure gemeinsame Zukunft. Also würde ich schon feststellen das du dich auf sehr dünnen Eis befindest.

Antwort
von Zarra002, 35

Ich möchte ihm sagen wie ich mich fühle aber ich will ihn nicht verlieren. Er ist einer der wenigen Menschen in meinem Leben denen ich komplett vertraue und der mich glücklich macht und davon gibt es eh nicht so viel im Moment. 

Ich weiß nicht ob ich es riskieren soll oder gleich lassen und das nehmen was ich bekommen kann, denn es ist besser als nichts. 

Würde mich über eure Meinungen sehr freuen, tut mir leid dass es so lang geworden ist und wenn es wer liest bin ich sehr dankbar dafür :)

Antwort
von TailorDurden, 25

Und was willst Du ihm jetzt genau sagen? Er weiß doch alles? Und Du müsstest mit ihm ja immerhin immer noch eine Umgebung schaffen, die sinnvoll und beziehungsfähig wäre.

Vielleicht kommen hier jetzt viele und sagen "Beziehung kennt keine Entfernung", aber das ist nicht nah. Ein Mensch braucht Nähe, jemanden, der ihn in den Arm nimmt.. und natürlich auch der Geschlechtsverkehrt spielt eine Rolle. Überleg Dir bei so einem Gespräch also auch, was man ändern könnte, damit wirklich eine reale Chance bestünde, damit das klappen könnte?

Ich würde ihn dafür auch besuchen und nicht aus dem nichts nach einer Kontaktpause damit anfangen. Besucht euch, spürt die Vertrautheit wieder und entscheidet vernünftig zusammen, wie wichtig sie euch ist..

Ich vestehe auch nicht so ganz, warum Du ihn verlieren solltest? Er wird nicht gleich den Kontakt komplett abbrechen, nur weil Du einen Beziehungsvorschlag machst. Er mag Dich ja offensichtlicherweise auch sehr gerne.

Tailor Durden

Antwort
von PeterPanLove, 12

Hey, du ich habe eine Frage, und zwar schreibst du ja:

... und in einem anderen Land wohnt und so viel älter ist!

Aber Anfang hast du auch geschrieben das ihr beide 19 seid, dass verstehe ich nicht ganz!

Seid ihr jetzt gleich alt oder nicht???

Kommentar von Zarra002 ,

Sorry Schreibfehler, er ist 29 

Kommentar von PeterPanLove ,

Ach so! ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community