Frage von Sturmkap, 53

Ich will GNU/Linux Gnome installieren, aber welche Distribution würdet ihr empfehlen?

Fedora, Open SUSE, oder Ubuntu Gnome?

Gibt es noch andere, wenn ja welche?

Antwort
von Linuxhase, 17

Hallo

Ich will GNU/Linux Gnome installieren, aber welche Distribution würdet ihr empfehlen?

Du möchtest also eine (beliebige) GNU/Linux-Distribution installieren und dabei den Gnome-Desktop als grafische Benutzeroberfläche verwenden?!

Da Du nun aber nicht genannt hast welche Hardwaremerkmale der Computer hat und auch nicht angegeben hast welche Dinge Du mit dem System zu erledigen gedenkst kann man Dir auch nicht sinnvoll zu einer Distribution raten.

  1. Man kann grundsätzlich jede Software die für GNU/Linux programmiert wurde auch auf jeder Distribution installieren, also auch den Desktop¹
  2. Auch wenn man sich eine Distribution nimmt die standardmäßig mit dem KDE Desktop installiert wird, kann man immer noch nachträglich einen anderen Desktop installieren, das sogar zusätzlich und nicht nur statt dessen!
Fedora, Open SUSE, oder Ubuntu Gnome? Gibt es noch andere, wenn ja welche?

Diese Frage ist aber hoffentlich nicht erst gemeint oder?

Unter http://distrowatch.com/?language=DE werden 275 Distributionen gelistet, aber es gibt mindestens 500 Distributionen. Nicht jede ungelistete Distribution ist auch "öffentlich", einige sind sehr speziell und andere sind kostenpflichtig, wieder andere sind nur in privatem Einsatz ect.pp.

Linuxhase

--------------------------------------------------------------------------------------------------

¹ Von Unity mal abgesehen, das würde zu kompliziert werden.

Antwort
von Motorradbla, 35

Also ich hab Fedora, es gefällt mir sehr gut! Aber im Terminal gibt es teilweise andere Befehle als in Ubunu!

Kommentar von Motorradbla ,

*Ubuntu

Kommentar von guenterhalt ,

Aber im Terminal gibt es teilweise andere Befehle als in Ubuntu!

weil Fedora, wie auch openSuSE und viele andere Distributionen keine Extrawürste braten und die Unix-Regeln ( für mich sind die auch nach mehr als 40 Jahren noch immer "genial" ) beachten.

Kommentar von Linuxhase ,

@Motorradbla

im Terminal gibt es teilweise andere Befehle als in Ubunu!

Je mehr sich ein System an die Standards (POSIX, LSB) hält umso mehr kompatibel sind Kommandos in der Shell.

Wenn die Kommandos unter Fedora anders sind als unter Ubuntu (nicht Ubunu) dann liegt das einzig und alleine daran das sich Canonical, die Firma hinter Ubuntu, nicht an die gängigen Standards hält.

Nicht betroffen davon sind natürlich Programmnamen wie apt oder dpkg, zypper, emerge, pacman, rpm usw.

Linuxhase

Kommentar von Motorradbla ,

ahso ok, danke für die Infos!

Antwort
von bastithebiker, 37

Mir persönlich gefällt Ubuntu am besten.
Läuft recht gut. Und es gibt viele Programme. Und es wird stetig weiterentwickelt.

Kommentar von Linuxhase ,

@bastithebiker

Mir persönlich gefällt Ubuntu am besten.

Was genau, das nichts mit dem Desktop zu tun hat, denn genau?

Läuft recht gut. Und es gibt viele Programme. Und es wird stetig weiterentwickelt.

Was auch auf die meisten anderen Distributionen zutrifft, also kein Merkmal pro Ubuntu ist.

Linuxhase

Antwort
von Muzir, 16

ich mag manjaro, basiert auf arch

Antwort
von Retch, 17

Guck dir mal Elementary OS an. Basiert auf Ubuntu

Antwort
von androhecker, 21

Also wenn du schon Gnome nimmst würde ich dies mal eher Debian und nicht Ubuntu empfehlen, das läuft schon Standardmäßig mit Gnome.

Kommentar von Linuxhase ,

@androhecker

Also wenn du schon Gnome nimmst [....] das läuft schon Standardmäßig mit Gnome.

Warum sollte es "besser" sein als jede andere Distribution?¹

Linuxhase

-------------------------------------------------------------------------------------

¹ Auf der man ja auch jederzeit Gnome installieren kann.

Kommentar von androhecker ,

Das Problem mit zB Ubuntu Gnome ist, dass es nicht sehr gut mit Gnome funktioniert, da gibt es etliche Bugs und sogar noch mehr Dinge die einfach nicht supported werden. Debian ist so ziemlich die Standard Distribution, deswegen kann man diese auch empfehlen.

Kommentar von Linuxhase ,

@androhecker

Das Problem mit zB Ubuntu Gnome ist, dass es nicht sehr gut mit Gnome funktioniert,

Das lass ich mal so im Raum stehen, gefällt mir ;-)

Linuxhase

Kommentar von androhecker ,

Ja es klingt sehr komisch, ist aber so. Ich habe das mal getestet und musste feststellen dass im Vergleich zu Debian die Hälfte der Gnome Features entweder nicht richtig oder gar nicht funktioniert haben.

Antwort
von patrick1310, 18

Also meine zwei lieblings distrubutionen waren Linux Mint und Ubuntu aber mit is mir zu schlicht gewesen mit ubuntu war ich voll zufrieden

Antwort
von bastithebiker, 22

PS: Es gibt noch LinuxMint was ich jetz kenn

Antwort
von flaglich, 12

openSuSE.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community