Frage von angelofearth, 13

Ich will Glücklich sein, wie wird es nie mehr scheitern?

Hey.. ich bin 14 Jahre alt und habe seit längerer Zeit ein und das selbe Problem, welches mich sehr belastet. Vor c.a 5 Jahren fing ich an dinge zu sehen und zu hören, die andere weder sahen noch hörten. Ich konnte nicht identifizieren was das war und was es gesagt hat, aber nach der Zeit wurden die stimmen deutlicher. Sie sagten Dinge wie ,, du bist in ihrem augen hässlich. Du bist anders. Du gehörst nicht zu ihnen. '' und weiteres krankes zeug. Nach der zeit machte es mich total fertig... da ich niemandem vertrauen konnte,unr alles in mich hineinfras, kam ich nicht mehr klar umd fing an aus Frust zu essen. Ich nahm sehr viel zu. In der neuen Schule wurde ich oft beleidigt, als fett bezeichnet. Niemand ahnte, wie ich mich dabei fühlte. In der neuen klasse wurde alles noch viel schlimmer, ich fing an mich selbst zu verletzen (vor c.a 2 Jahren ). Es wurde zur sucht. 1 Jahr später bekam ich Bulimie. Ich erbrach bis zu 5 mal am tag, und nahm in c.a 2 monaten c.a 10 Kilo ab. Als ich es nicht mehr aushielt und meinen Freunden erzählte, fiel ein riesem Stein aus meinem herzen. Die Stimmen verschwanden und ich wollte mein leben von nun an ändern. Ich änderte meinen kleidungsstil, fing an Komplimente für mein ausehen zu bekommen und mein Selbstbewusstsein verbesserte sich von 0 auf 100. Immer mehr Jungs fingen an, sich in mich zu verlieben, was sehr ungewöhnlich war. Zu Dem jungen den ich seit fast 2 jahre liebe, ist mir der Kontakt verboten worden, was mich aber nicht daran hinderte, glücklich zu sein. Nun aber, verspüre ich plötzlich eine unglaubliche Traurigkeit, ich habe das verlangen erneut zu erbrechen und mich erneut selbst zu verletzen. Jedes Kommentar (besonders von meinen Lehrern, die mich fertig machen) führt, mich dazu. Niemand weis es. Die Stimmen sind wieder zurück... ich weis nicht was los ist... wie kann alles wieder so, wie vor ein paar Wochen werden?

Antwort
von putzfee1, 13

Wenn du Stimmen hörst, solltest du dich mal an einen Psychiater wenden. Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber es gibt psychische Krankheiten, bei denen einem sowas passiert. Das sollte dann schon behandelt werden. Dann wird es dir auch besser gehen.

Antwort
von Sophilinchen, 9

Mach lieber eine Therapie.Und rede mit deinen Eltern oder Geschwistern darüber.Es wird nicht besser,wenn man alles in sich hineinfrisst.

Antwort
von Cherobia, 12

Ich glaube hier kann man dir schlecht helfen auch wenn man es sich wünscht  melde dich mal bei
https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php
Die können dir bestimmt besser helfen^^
Ich Wünsche dir viel Glück und besserung^^

Antwort
von nowka20, 5

dein wille ist dein himmelreich, hat aber nichts mit der realität zu tun.

Antwort
von MultiRageLP, 1

Ich empfehle dir einen Psychiater aufzusuchen denn ich glaube nicht das es jemanden in diesem Forum gibt der dir wirklich helfen könnte.

Rede doch mal mit deinen Eltern darüber sie werden bestimmt wissen was zu tun ist.

Antwort
von INformaik1000, 13

Das ist ein sehr heikles Theam und ich bin mir nicht sicher ob es in diesem Forum Leute gibt die dir Helfen können :( Wichtig ist voallem, dass du mit anderen darüber redest - im Reallife. Wie du schon sagtest hat es dir schon einmal geholfen, also wird es das sicherlich auch wieder können. Leute mit denen man sich gut versteht und ihnen vertraut können dir viel bessere Tipps geben, als fremde Menschen, die dich und deine Lage kaum kennen.

Sorry das ich dir nicht wirklich helfen kann,

INformaik1000

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten