Frage von Loreta89, 95

Ich will es einfach wie früher.?

Zu meiner Person ich bin (W) 28 Jahre alt und hab echt ein Problem ich hoffe ihr versteht mich oder vielleicht hat einer auch so ein Problem.
Ich will es einfach so wie früher
Ich hasse diese Technologie ich will wieder die Telefone mit den schnüren
.Ich will wieder meine Kindheit
Ich vermisse so die 90ziger Jahre, mir kommen immer Tränen wenn ich an die alte Zeit denke in der Schule mit Freunden oder Urlaub mit meinen Eltern in Kalifornien.
Meine Mutter ist auch gestorben an Krebs seit 4 Jahre das konnte ich noch so verkraften aber mir geht's garnicht gut. Ich vermisse meine Mutter ich will eine Zeitmaschine und wieder zurück in die alte Zeit ich mag jetzt einfach die neue Zeit nicht.
Im Fernseher laufen auch jetzt unnötige Serien.
Ich wurde einfach im Stich gelassen hab jetzt kein Kontakt mehr mit meinen Freunden.Meine beste Freundin ist an einen Autounfall gestorben ab da ging es mir sehr sehr schlecht.
Ich will einfach entweder zurück in die Zeit oder nicht mehr leben. Ich vermisse so heftig die alte zeit ich denke nur an die Vergangenheit. Mich kann nichts mehr glücklich machen. Ich hoffe ihr versteht mich und könnt mir helfen ich verkrafte einfach diese Welt nicht mehr.

Loreta <3

Antwort
von Ballettkeks, 15

Ich verstehe dich so, so gut! Ich bin zwar erst 16 Jahre alt, aber ich vermisse jetzt schon meine Kindheit :( Ich habe jetzt schon vor der Zukunft Angst und will manchmal einfach nur zurück.

Ich weiß, das du das nicht hören willst, aber du musst versuchen nach vorne zu schauen. Leider ist das der einzige Weg, aber wenn du eine Person hast der du dich anvertrauen kannst (Vater?), dann ist das auch weniger schwer...

Ich wünsche dir Alles Gute :/

Kommentar von Loreta89 ,

Danke :/

Antwort
von Peterwefer, 30

Bei Dir geht das Sehnen nach der guten alten Zeit aber früh los! Ich könnte Dein Vater sein (bin jetzt 54) und kenne das nicht. Vielleicht hängt das mit dem Tode Deiner Mutter und Deiner Freundin, die Dich ziemlich hart getroffen haben, zusammen. Ja, nun, solche Dinge wollen verkraftet sein. Ich selbst taumelte eine Zeitlang am Rande des Wahnsinns, weil ich meine Mutter verloren hatte. Und Deine Freunde haben Dich einfach im Stich gelassen, schreibst Du - ich würde sagen: Sie wussten nicht mit Deiner traurigen Situation umzugehen und haben Dich gemieden. Das war nicht richtig, ist aber verständlich. Aber was so toll an Deiner Kinderzeit war, hast Du nicht geschrieben. Festnetztelefon mit Schnur gibt es ja durchaus noch. Ist selten geworden, zugegeben. Aber das wird es nicht allein sein. Und die dummen Fernsehserien musst Du Dir ja nicht ansehen. Ganz abgesehen davon, dass die schon in den 70er Jahren ziemlich unsinnig waren. Was war ansonsten so toll an der guten alten Zeit?

Ich würde Dir vorschlagen: Verarbeite den Verlust Deiner Mutter und Deiner Freundin. Das ist nicht leicht. Nicht ohne Grund wird von Trauerarbeit gesprochen. Und dann mach Dir ruhig Gedanken über Dein weiteres Leben. Ein kleines Stück aus der guten alten Zeit kannst Du Die ja zurückholen, indem Du mal wieder den Kuchen von damals probierst oder die Musik von damals hörst (das geht! Auf Youtube; ganz scheinst Du ja dem Internet nicht abgeneigt zu sein). Und indem Du Verständnis für Deine Freunde hast. Mit Trauernden ist nicht leicht umzugehen. Und Dir eventuell neue Freunde suchst, indem Du Dir ein Hobby zulegst (vielleicht eines, das Du schon einmal hattest).

Kommentar von Loreta89 ,

Ich weiß
Dass mit den Telefon war nur ein bestimmtes Beispiel
Das mit deiner Mutter tut mir so leid.
Ich wurde so wahnsinnig als mein Vater mich anrufte und erzählte das meine Mutter nicht mehr atmete.
Das Problem ist ich habe keine Geschwister ich fühle mich so zurück gelassen wohne alleine habe seit 1 Jahr kein Freund mehr
Ich arbeite viel zu viel für nichts .
Ich fühle mich von dieser Welt einfach zurück gelassen  

Kommentar von vogerlsalat ,

Mach dein Leben nicht von anderen abhängig. Lebe dein Leben für dich. 

Antwort
von tommy40629, 27

Ganz ehrlich, es wird in Deutschland noch viel schlimmer kommen.

Wegen der explodierenden sozialen Ungleichheit, werden wir in einigen Jahren, ich hoffe es dauert lange, Zustände wie zur Zeit der Industrialisierung haben.

Es gibt nur noch Arm und Reich. Wir werden 100% Kapitalismus haben und die Regierung wird von uns extrem hohe Lohnnebenkosten, Zwangsabgaben wie die GEZ und andere schlimme Dinge fordern.

Gründe, die das ganze sehr begünstigen:

- die Banken machen was sie wollen

- die extrem schlechte Bildung in der BRD

- den Menschen ist alles sche... egal

Ich hätte Dir gern geschrieben, dass Alles besser wird, das wird es aber leider nicht.

Kommentar von vogerlsalat ,

Ich wünsche den Menschen auf der ganzen Welt, dass sie nicht schlechter leben müssen als in Deutschland.

Kommentar von tuedelbuex ,

Ich wünsche den Menschen auf der ganzen Welt, dass sie nicht schlechter leben müssen als in Deutschland.

Oh ja.....vor allem die hungernden Kinder in Somalia und anderen Entwicklungsländern wird es freuen zu wissen, wie gut sie haben, weil sie nicht in Deutschland leben müssen!  :-(

Antwort
von vogerlsalat, 37

Naja, Zeit zurückdrehen geht nicht. Du kannst dir aber wieder ein "Wohlfühlumfeld" schaffen.

Weg mit dem Handy, her mit einem Festnetzanschluss und Anrufbeantworter, wer etwas will wird halt dann anrufen wenn du erreichbar bist und es auch ein 2. mal versuchen oder auf den AB quatschen.

Ab mit dir unter Leute, such dir ein Hobby, geh in einen Verein, Tanzschule, was auch immer. So kannst du dir einen neuen Freundeskreis aufbauen.

Mach was dir gut tut. 

Wenn du es alleine nicht schaffst, versuch es mit professioneller Hilfe. Vielleicht hast du die beiden Todesfälle auch noch nicht wirklich verarbeitet.

Kommentar von Loreta89 ,

Ich weiß nicht so viel Freizeit habe ich auch nicht wirklich aber mal gucken

Das mit den Todesfällen fällt mir echt schwer
Mir wird einfach schlecht und es kommen Tränen wenn ich nur dran denke

Kommentar von vogerlsalat ,

Versuch mal die Trauer zu bewältigen. Dazu gibt es Trauergruppen oder Therapeuten die dir dabei helfen. Mach das bitt bald, du willst ja auch bald wieder Freude am Leben.

Antwort
von tuedelbuex, 35

Vielleicht solltest Du therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen.....Dein Problem ist nicht die "moderne" Zeit mit ihrer Technologie, Dein Problem ist, dass Du Verluste (noch) nicht verkraftet/verarbeitet hast und es Dir "früher" seelisch halt besser ging, bevor Du diese Verluste erlitten hast. "Telefone mit Schnüren" ist für Dich ein vertrautes Bild aus "besseren" Tagen....

Kommentar von Loreta89 ,

Ich weiß es einfach es wird für mich nie gut sein.

Kommentar von tuedelbuex ,

Man kann vieles verarbeiten....manchmal braucht man dazu allerdings Hilfe von außen. Du solltest mit Deinem Hausarzt darüber sprechen, er kann Dir helfen, eine geeignete Therapie o.Ä. zu finden.

Antwort
von Pakstdudes, 27

Lern zu akzeptieren

Kommentar von Loreta89 ,

Kann ich nicht

Kommentar von Pakstdudes ,

deswegen musst du es lernen..

Kommentar von tommy40629 ,

Genau aus diesem Grund geht auch alles den Bach runter. Wir haben Harz4 akzeptiert, wir haben die neue GEZ akzeptiert, wir haben die 30 Milliarden für die Banken und die minus Millionen € für die Bildung akzeptiert.

Hauptsache, wir haben unser Smartphone, mit dem wir wie Zombies durch die Stadt laufen.

Kommentar von Loreta89 ,

Ich wünsche mir smartphones wären garnicht da.
Ich war mal mit einer alten Freundin in ein Eisladen ich wollte mit ihr reden sie war die ganze Zeit auf ihr Handy konzentriert und hat nicht zugehört.
Ich bin einfach aufgestanden und weggelaufen und sie wollte sich danach entschuldigen und meinte es ist normal sowas

Kommentar von Peterwefer ,

Da hast Du etwas impulsiv gehandelt. Aber das kommt vor. Erkläre ihr doch, du hättest mit ihr zu reden. Dass dabei Handys und Computer nicht betätigt werden, wie auch Radio und Fernseher aus kommen, sollte eine Grundregel der Höflichkeit sein (die heute leider verloren gegangen ist). Übrigens ist dafür ein Eisladen (Eisdiele?) auch ein nicht besonders guter Ort. Zu Hause wäre es besser gewesen.

Kommentar von Ballettkeks ,

Das verstehe ich... Ich habe zwar ein Smartphone, aber lege auch mal z.B das Smartphone weg, wenn man was mit Freunden macht. Ich sage dir, es gibt mehr Menschen auf der Welt die dich verstehen können, als du denkst :) Du musst sie nur finden :)

Kommentar von Pakstdudes ,

wir haben akzeptiert Sklaven zu sein ohne es zu wissen

Kommentar von Pakstdudes ,

ja leider is es "normal"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community