Frage von delltaflo, 89

Ich will endlich aufhören zu Rauchen, es ist aber sehr schwierig. Gibt es Tipps?

Hallo zusammen, ich rauche seit ich circa 12 bin. Und das wirklich regelmäßig. Mein Kondition liegt so hoch wie die von meiner Oma. Gut, die Zigaretten sind heute teuer (in der Schweiz bei uns 8.50.-). Aber das Geld ist mir irgendwo doch nicht so wichtig wie meine Gesundheit. Das Problem, ich hab es schon 3 mal ausprobiert, und jedes mal beim 3. Tag hab ich es aufgegeben. Mein Kopf wird rot, mein Herz schlägt sehr schnell, und ich kann es einfach nicht aus meinem Kopf lassen. Mein ganzes Blut steigt bei mir in den Kopf. Ich will mir einfach das Rauchen unbedingt abgewöhnen. 1. Man stinkt wie ein verfaulter Aschenbecher. 2. Kondition liegt zurzeit bei 0. Und 3. sind sie Sau teuer.

Kurze Information für die Jungen.

Ich spreche zu euch aus Liebe und aus Respekt. Mir wurde sehr oft vom Rauchen abgeraten, als ich noch die Möglichkeit hatte, schnell aufzuhören. Und ich war mir immer sicher, ich kann damit aufhören, wenn ich will. Es stimmt einfach nicht. Den Zigaretten von heute werden immer mehr Giftstoffe beigefügt, sehr extrem bei diesen neuen Klicks Zigaretten. Ich hab in der Firma Marlboro ein Praktikum gemacht und weiß von was ich spreche. Tut euch den Gefallen, ihr sind nicht cooler, und nicht besser, und nicht geiler, wenn ihr raucht. Ihr stinkt immer, egal, wie viel Parfum ihr benutzt. Die Wohnung stinkt, das Auto stinkt, und man hat permanent mit dem zu kämpfen. Bei jedem Husten hat man Angst, oder bei Stechen, dass es vom Rauchen kommt. LG

Antwort
von LiselotteHerz, 28

Nach meiner Erfahrung kann man es nur auf eine einzige Weise schaffen: Von jetzt auf nachher aufhören. Die ersten 7 Tage sind schlimm, man hat ewig schlechte Laune und ständig den Drang nach einer Zigarette. Aber wenn man die überstanden hat, geht es einem besser.

Diese Kaugummis und Pflaster würde ich nicht kaufen. Gerade auf diese Pflaster reagieren sehr viele Menschen mit starken Hautallergien - und die kosten auch nicht grade wenig,

Viel Erfolg. lg Lilo

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 18

Hallo! Die richtigen Wege sind individuell. Reduzieren macht nie Sinn - geht nur der brutale Weg.

Du lebst in der Schweiz? Ganz viele Informationen findest Du hier, alles Gute. 

http://rauchstoppzentrum.ch/0189fc92f20c39501/0189fc92f21083d56/index.html

Antwort
von ErisaMro, 45

Ich höre gerade auf zu rauchen (seit fast 6 tagen rauchfrei und verschwende mittlerweile kaum noch gedanken an zigaretten) und habe selbst relativ früh mit dem rauchen angefangen. Es war anfangs für mich sehr schwer. Ich hab gejammert und geflennt.. wortwörtlich gelitten. Die ersten 2-3 tage sind die schlimmsten, aber danach wird es einigermaßen. Ich habe fürs aufhören meinen festen freund gebraucht, der mich immer wieder getröstet und aufgemuntert hat. Natürlich hilft das allein nichts! Man muss den willen dafür haben.

Zu den tipps:

- Immer genug zuckerfreie bonbons zur hand haben, falls du das starke gefühl bekommst, eine rauchen zu müssen.
- Statt einer zigarette lieber obst essen.
- Dir wird eine app vielleicht auch gabz gut helfen.
- Nicht zu sehr an zigaretten denken und dich ablenken! Mit büchern usw. Der gedanke verfliegt nach ca. 5-10 min
- An deine gesundheit auf langer hinsicht denken.
- Setze dir finanzielle ziele aus deinem zigaretten-geld.
- Sport
- Falls du doch an einer zigarette greifen solltest, sei nicht enttäuscht. Trotzdem solltest du deine ziele nicht aus den augen verlieren und dir bewusst sein, dass es ein fehler war.
- Niemals aufgeben!

Ich drück dir die daumen, dass du erfolgreich sein wirst und hoffe das dir die tipps etwas geholfen haben. :)

Antwort
von smartshitter, 39

Das Wichtigste ist, dass du die Motivation hast, das Ziel vor Augen. Schreib zB auf, wie viel Geld du gespart hast, indem du NICHT rauchst. Ansonsten: Auf einen Schlag aufhören können nur wenige. Dosier dich also langsam runter. Meinetwegen: erst 10 pro Tag, dann 9, dann 8.

Antwort
von elisabeth1999, 41

Ich selbst rauche nicht, aber ich würde vlt am tag z.b. von 5 zigaretten auf 1 gehen und dann nach ein paar tagen bzw. Wochen wieder verkürzen auf jeden zweiten tag und immer so weiter bis du vlt aufhören kannst.

Antwort
von Screenshot, 9

Du benötigst lediglich einen starken Willen, mehr nicht. Auf geht‘s, ab morgen wird nie wieder eine Kippe angefasst! So hab ich das geschafft :-)

Antwort
von Dajani, 16

Meine Mutter hat fast 30 Jahre geraucht - abhängig.
Hab sie sazu überredet, Eshisha zu benutzen, diese gibts mit Tabak Geschmack und Nikotin..
Dann kannste runtergehen auf only Tabak Geschmack, wenns dir gefällt. Gibt dann aber hunderte Andere Sorten. Jetzt raucht sie maximal 1Mal pro Woche und hin und wieder Ezig'

Antwort
von DottorePsycho, 16

Wer es alleine nicht schafft, sollte sich dafür nicht schlecht machen. Er braucht aber auch nicht aufgeben, sondern sich professionelle Hilfe holen.

Schau mal hier:

www.endlich-nichtraucher.reisen

Das Angebot war hier vor Monaten auch schonmal Thema:

https://www.gutefrage.net/frage/will-mit-dem-rauchen-aufhoeren-was-ist-von-diese...

Antwort
von ViktorzDragon, 47

Probiers mit einer Ezigarette.
Gesünder,schmeckt und macht Spaß (:
So habe ich von einem Tag auf den anderen geschafft, hab 1 Schachtel am Tag geraucht (:

Kommentar von smartshitter ,

Ist aber eher eine Mogellösung, weil man dann ja immer noch raucht, und die Rauchflüssigkeit ist, wie sich momentan immer mehr rausstellt, ja auch sehr gefährlich.

Kommentar von ViktorzDragon ,

quatsch mit sehr gefährlich man weiß was drinne ist und in zigaretten sind viel mehr Giftstoffe drinne bei der Ezigarette atment man nur den Dampf ein der durchs verdampfen stattfindet,und das Pg und Vg findest du in sovielen sachen. lies dir mal im Internet die Erfahrungsberichte von anderen Menschen um wievieles es ihnen dannach besser ging.

Antwort
von KILLUMINATI415, 28

Also ich hab mal knapp 5 Jahre geraucht aber jetzt hab ich es mir abgewöhnt. Ich hab nicht direkt aufgehört sondern von Tag zu tag immer weniger Zigaretten geraucht,du musst dein Körper langsam davon weg bringen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community