Frage von KeviMan14, 131

Ich will ein Mädchen sein. Bin ich verrückt?

Hallo, Mein komplettes Leben steht Momentan auf dem Kopf. Ich weiss nicht warum aber ich m, 14 wäre viel lieber ein Mädchen als ein Junge. Ich kann mit niemandem darüber reden aber es beschäftigt mich sehr. Ich trage gerne Mädchenklamotten weil ich die viel schöner und bequemer finde. Ausserdem gibt es eine viel größere Auswahl an Accessoires. Ich finde schminken und Nägel lackieren total cool, kann es aber nicht machrn weil mich alle, wenn ich so rumlaufe auslachen. Als Mädchen würde ich mich auch wohler fühlen. Ich könnte endlich meine Haare lang wachsen lassen ohne das jemand schräg guckt.

Bin ich verrückt? Bin ich der einzige der sowas hat? Was kann ich machen? Muss Ich zum Arzt oder zum Psychologen?

-Sorry, wenn Schreibfehler da sind, ich tippe am Handy.

Mfg Kev (lieber Vanessa <3)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nickname1991, 40

Hallo Vanessa,

Was du durchmachst ist nicht verrückt. Es kommt vor, dass manche Menschen sich einem anderen Geschlecht fühlen, als mit dem, mit dem sie geboren wurden. Das nennt man Transsexuallität. Es kann auch sein, das dies bei dir nur eine Phase ist, aber auch das dies so bleibt. Das ist beides aber völlig normal. Es gibt viele Internetforen, wo du dich mit Gleichgesinnten austauschen kannst. Es besteht auch die Möglichkeit, dich umoperieren zu lassen, dies erfordert aber zunächst ein Psychologisches Gutachten und eine lange Hormonbehandlung. In deinem Alter trauen sich viele noch nicht offen mit ihrer Transsexualität umzugehen, da sie Angst haben, ausgelacht zu werden, das ist auch völlig normal. Ich hoffe für dich, das du bald den Mut findest, offen mit dem umzugehen, oft geht es vielen danach besser. 

Liebe Grüße Sina

Antwort
von SamuDeluxee, 54

Hey Vanessa,

du bist jetzt 14 Jahre alt, das heißt du fängst jetzt allmählich an deine Sexualität zu entdecken. Dabei hast du bemerkt, dass du dein biologisches Geschlecht nicht akzeptieren willst und lieber ein weibliches Leben führen willst. Das ist ganz normal und da ist auch soweit gar nichts ungewöhnliches dran.

Du bist dann nicht heterosexuell (Mann liebt Frau) sondern transsexuell (Mann will Frau sein). Das ist ganz normal und eine anerkannte sexuelle Ausrichtung.

Du solltest dir überlegen wie du diese Erkenntnis für dein weiteres Leben berücksichtigen willst oder ob du das einfach ignorierst. Dank dem heutigen Stand der Medizin ist eine Geschlechtsumwandlung möglich allerdings musst du dafür über das Einverständnis deiner Eltern sowie ein Gutachten eines Psychologen, dass du wirklich transsexuell bist, verfügen.

Eine Geschlechtsumwandlung ist irreversibel, das heißt sie kann im Nachhinein nicht mehr rückgängig gemacht werden, du musst das also wirklich wollen.

Du solltest dich auf jeden Fall einmal mit deinen Eltern zusammen setzen und mit ihnen reden, auch wenn dich das vielleicht Überwindung abverlangen wird. Deine Eltern werden dir helfend zur Seite stehen und wenn du das willst könnt ihr einen Arzt aufsuchen der euch dann über weitere Schritte beraten kann, wenn du das willst.

Ich wünsche dir alles Gute für deinen weiteren Lebensweg.

LG Samu

Antwort
von Janiela, 52

Du bist nicht allein! Es gibt einige Jungs, die sich eher damit identifizieren könnten, ein Mädchen zu sein. Natürlich gehören sie keiner Mehrheit an, deshalb wird dein Umfeld seine Zeit brauchen, sich daran zu gewöhnen. Wenn du dich dauerhaft selbst verleugnest, weil du Angst hast, ausgelacht zu werden, wirst du dich möglicherweise nie wohl fühlen. Deshalb denke ich, dass es gut für dich wäre, mit Freunden darüber zu sprechen, dir sozialen Rückhalt zu verschaffen und dann zu tun, worauf du Lust hast. Natürlich wirst du ausgelacht werden, aber wenn du ganz offen dazu stehst und das Gelächter ignorierst, wird diese Phase vorbei gehen. Die Haare lang wachsen lassen kannst du dir sowieso. Viele heterosexuelle Männer tragen lange Haare, dafür werden sie auch oft schräg angeguckt, aber ob man nun schräg oder gerade angeguckt wird, ist doch eigentlich ziemlich egal. 

https://www.google.de/search?q=m%C3%A4nner+lange+haare&hl=de&biw=1440&am...

Antwort
von MarvinMond, 50

Hallo Vanessa,

Es gibt auch andere die so denken wie du. Du solltest aber auf jeden fall erstmal mit deinen Eltern darüber reden. Denn die werden dich sicher nicht auslachen und sind in erster Linie die beste Hilfe. Dann kannst du mit deinen Eltern deinen Lehrer kontaktieren.

mfg Marvin 

Antwort
von Furzer, 70

Wenn ein Junge plötzlich ein Mädchen sein möchte, ist das nicht verrückt.

Da kannst Du jeden Psychiater fragen.

Viele Menschen haben sich dazu entschlossen und leben heute mit dem anderen Geschlecht ganz gut. 

Vielleicht besprichst Du einfach mal mit einer Vertrauensperson dein Anliegen, z.B. Hausarzt.

Antwort
von TheZyrus, 51

Das ist nicht krank.. das bist du ;) das Problem ist nur wie du schon gesagt hast dass das in der Schulzeit echt nicht geht weil da alle lachen.. aber später mal ;) Red mal mit deinen Eltern drüber ;)

Antwort
von Nasenbohrer85, 57

Lange Haare kannste Dir auch als Kerl wachsen lassen ;)

Ansonsten ist es nochmal ein Unterschied, ob Dir das nur als Gag gefällt oder Du auch geistig wie ein Mädchen denkst - das kann aber nur ein Psychologe herausfinden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten