Frage von dikopu, 77

Ich will ein Dienstleistungsunternehmen Gründen . Schwerpunkt Übersetzung Dolmetching?Welche schritte müssen dafür geleitet werden ist das Machbar?

Was brauch ich dazu ?

Antwort
von adabei, 35

Ich will dich nicht entmutigen, aber ich denke auch, dass Leute, die in diesem Bereich arbeiten wollen, erst einmal perfekt Deutsch können müssen.
Allein in deiner Überschrift hast du fünf Fehler gemacht.

Antwort
von Dichterseele, 52

Wenn Du dolmetschen willst, solltest Du vor allem auch die deutsche Sprache beherrschen - den Ausdruck "Dolmetsching" gibt es nicht, das ist gruseligstes Denglisch. Schritten werden auch nicht gleitet und nach werden kommt ein Komma oder Punkt.

Als Übersetzer solltest Du mindestens eine Fremdsprache perfekt beherrschen. Kannst Du das, erkundige Dich, ob Du dafür ein Gewerbe anmelden musst - eigentlich müsste das als freier Beruf gelten...

Kommentar von elha98 ,

Ob er Gewerbe anmelden muss oder selbstständig arbeitet, kann man gar nicht beurteilen. Hier steht mit keinem Wort, dass er die Tätigkeit selbst ausführen will.

Kommentar von Dichterseele ,

Nun ja, dann würde ich mal vorschlagen, er solle erstens im Rathaus nachfragen, was dazu nötig ist, und sich zweitens beim Finanzamt erkundigen. Und drittens kann er beim Arbeitsamt fragen, wie sowas läuft.

Antwort
von Novos, 25

Wenn, dann solltest Du einen anerkannten Abschluß als Dolmetscher haben und auch für Behörden übersetzen dürfen.

Antwort
von elha98, 41

Unternehmensform festlegen, Startkapital aufbringen, evtl. falls nötig Mitgründer suchen und Gewerbe anmelden. Dann einen schönen Businessplan schreiben, Objekt anmieten, Leute einstellen, Marketing dursetzen. Und immer schön in regelmäßigen Abständen Bilanz kontrollieren^^

Bevor du aber an sowas Konkretes denkst, würde ich mich mal nach jemandem umsehen, der dir da persönlich hilft. So wie das aussieht, fängst du ja so ziemlich am Anfang an^^

Kommentar von elha98 ,

Achso stimmt und abseits der eigentlichen Frage dürfte die Zielgruppe wie ein anderer User bereits angemerkt hat, problematisch werden.

Kommentar von Dichterseele ,

Als Anfänger mietet man nicht gleich ein Büro und stellt einen ganzen Stall voller Leute ein - erstmal gilt es Kunden gewinnen! Und wenn man mehr Arbeit reinbekommt, als zu bewältigen ist, kann man Geschäftspartner oder Angestellte suchen.

Kommentar von elha98 ,

Das habe ich auch nie gesagt^^ Im Übrigen kannst du keine Kunden gewinnen, wenn du keine Anlaufstelle geschaffen hast ;)

Kommentar von elha98 ,

Im Übrigen ist es meist schon notwendig, sich mindestens einen
Geschäftspartner zu suchen. Meist hat eine Person alleine nicht genügend Fachkenntnis was die Dienstleistung an sich und zusätzlich noch die  betriebswirtsch. Kenntnisse anbelangt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten