Frage von fcbayern0091, 155

Ich will die Russische Staatsbürgerschaft beantragen, hab aber noch nie in Russland gelebt, würde es gehen?

Servus Leute,

ich bin 18 Jahre alt und würde gerne die Russische Staatsbürgerschaft beantragen, jedoch habe ich noch nie in Russland gelebt oder bin dort jemals gewesen. Ich wurde in Kasachstan geboren und zog mit 9 Jahren nach Deutschland. Würde die Beantragung akzerptiert werden? Und wenn ja, wie würde es ablaufen?

Vielen Dank schonmals

Antwort
von Cl3ber, 124

Falls es in Russland so wie in DE geregelt ist, müsstest du dort einen Einbürgerungstest machen. 

Antwort
von JBEZorg, 116

Natürlich geht das. Einfacher wenn du russische Wurzeln hast. Du kannst alles beim Konsulat erfahren.

Antwort
von karapus001, 111

Also bei mir war es so:

Ich bin in Russland geboren, wohne aber in Deutschland. Hab mir die russische Staatsbürgerschaft beantragen lassen, selbst da gab es bisschen Probleme ( über 14 Jahre ) und der Konsulat musste irgendwelche Bestätigung machen müssen. Das hab ich erhalten und konnte dann reibungslos die russiche Staatsbürgerschafts erhalten.

Wenn ich 18 Jahre oder älter gewesen wäre, müsste ich dann nach Russland fahren für 3 Jahre, erst dann würde ich die russische Staatsbürgerschaft bekommen. Da ist es dann egal, ob du in Russland geboren bist und ob du russisch sprichst oder nicht. Das wäre dann ein großes Problem gewesen.

Das alles fand bei mir in Frankfurt statt und ich denke du wirst nicht so leicht eine russische Staatsbürgerschaft erhalten, weil du schon 18 Jahre alt bist.

Zumindest in Frankfurt wirst du keine bekommen, vielleicht ist es ja irgendwo anders ja leichter die russische Staatsbürgerschaft  zu beantragen.

Antwort
von AnonymGal, 107

Wie es ablaufen würde weiß ich nicht aber natürlich kannst du die russische Staatsbürgerschaft beantragen ohne das du jemals da gewesen bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten