Frage von jojokrieger111, 43

Ich will die neue Freundin meines Vaters nicht sehen...?

Hallo ich bin 13 Jahre Alt und meine Eltern leben seit einem halben Jahr getrennt weil rausgekommen ist, dass mein Vater während der gesamten Ehe andere Freundinnen hatte. Am Schluss ist er nicht einmal mit uns in den Urlaub gefahren. Er meinte, dass er arbeiten muss, dabei hat er sich mit seiner Freundin getroffen. Als das rauskam, war ich total traurig und hab sehr oft geweint.Meine Mutter auch. Sie konnte nicht mal mehr vom Sofa aufstehen. Ich konnte meinen Vater nicht mehr sehen. Er ist dann in eine Wohnung gezogen die eine Stunde weit entfernt war. Mir ging es mit der Zeit dann immer besser und bin dann jedes 2. Wochenende zu meinem Vater. So, nun beginnt das eigentliche Problem. Ich habe einen unglaublichen Hass auf die Freundin wegen der mein Vater nicht in mit uns in den Urlaub wollte. Mein Vater wollte aber immer, dass ich sie kennenlerne und jetzt weiß ich auch warum. Sie zieht bei meinem Vater ein. Ich weiß selber nicht, warum ich so traurig und gleichzeitig wütend auf ihn bin. Er meinte er könne sie nicht jedes mal rauswerfen, wenn ich komme und ich solle es einfach einsehen, dass sie jetzt Teil von seinem Leben ist. Kann ich auch, bloß nicht bei ihr. Es ist diejenige, die aus meiner Sicht, was mit der Scheidung zu tun hat, bei der sich meiner Mutter fast umbringen wollte! Ich weiß einfach nicht mehr weiter, was soll ich bloß machen. Ich will nicht diese Frau sehen die btw 20 Jahre jünger als mein Vater ist. Die Wochenenden mit ihm haben so viel Spaß gemacht aber ich kann nicht mehr. Bitte helft mir weiter, schon mal danke für jede Antwort.

Antwort
von Teeliesel, 19

es ist nicht einfach wenn Eltern sich trennen. Dein Vater war jahrelang unehrlich zu euch, das ist keine gute Masche von ihm gewesen. Du musst es nun akzeptieren, dass eine neue Frau im Leben deines Vaters ist und in die Wohnung einziehen will. Du musst ja nicht an den Wochenenden über Nacht bei deinem Vater bleiben, vielleicht könnt ihr euch einigen und ihr (Vater und du) unternehmt nur an einem Tag etwas.

Eine Chance solltest du der Freundin aber geben, dich kennenzulernen, dann könntet ihr auch gemeinsam die Wochenenden verbringen.

Antwort
von RainbowHorse, 14

Dann sag das deinem Vater genau so. Fahre erstmal ein zweimal nicht hin vielleicht auch öfter und ich denke dann wird ihm klar dass wenn du kommst seine Freundin halt nicht da sein soll.

Kommentar von Arethia ,

Ja, das finde ich auch, genauso würde ich es auch machen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community