Frage von jasmin2000lol, 68

Ich will auf eine Realschule wechseln aber meine eltern wollen das nicht,wie Lösung finden?

Hallo ich bin in der 7ten in einem Gymnasium, meine Noten sind schlecht (also 5-6)und meine Versetzung war schon mehrmals gefährdet und eigentlich wollte ich noch nie wechseln wollte es immer bis zum letzten Drücker in die nächste klasse schaffen aber vor paar Wochen hab ich mal so überlegt und denke es wäre das beste wenn ich auf eine Realschule wechsle weil ich eigentlich auch nicht unbedingt mein Abi will und ein Mitschüler aus der 5.klasse ist auch gewechselt und ist jetzt Klassenbester 👌🏻eine Zeit lang hatten  mal meine Eltern gesagt das ich wechseln darf aber jetzt denken sie weil ich seit kurzem gut mit einer aus der Realschule auf die ich wechseln will befreundet bin dass ich nur wegen ihr wechseln will (und sie denken dass ich durch sie asozial werde🙄)obwohl sie ein ganz normales Mädchen ist und ihnen nix gemacht hat und zur zeit bekomme ich nur strafen z.bsp wie du darfst nix mehr mit freunden machen,musst den ganzen tag lernen...was soll ich bloß tun?😢ich kann einfach nicht mehr...

Antwort
von autmsen, 13

Wende Dich an eine Lehrkraft des Vertrauens. 

Die Welt braucht nicht noch mehr Abiturienten mit leeren Hirnen. Die Welt braucht auch Handwerker, Büromenschen und so fort. Tätige Menschen eben. 

Hast Du erst mal einen Beruf erlernt, ist der Weg hin zu einem Studium dann später durchaus gegeben. Aber eben nur dann, wenn Du dann tatsächlich glaubst, es tue Dir gut. 

Dann aber wird sich die Wirtschaft alle zehn Finger nach Dir ablecken. Denn Du kommst dann mit Praxiserfahrung. 

Antwort
von interfraction, 38

Sprech mal mit deinem klassenlehrer darüber, was er davon hält. Wer er deinen eltern rät, das wechseln eine gute entscheidung ist, verstehen sie es vielleicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community