Frage von user138383, 53

Ich werde ziemlich schnell wütend und sauer und nach einer Zeit handgreiflich was dagegen unternehmen?

Antwort
von RobertMcGee, 11

Das Leben nicht ganz so ernst nehmen, wäre eine Möglichkeit.

Dir selbst mehr Ruhe gönnen, deine "innere Mitte" finden und zum Fels in der Brandung werden.

Dich mit Psychologie beschäftigen, um besser zu verstehen, warum die Menschen so sch*** sind, wie sie eben sind. Eines darfst du dabei aber nie vergessen: es gibt keine absolute psychische Gesundheit. Wir sind alle kaputt. Ob etwas eine Krankheit ist, hängt nicht davon ab, ob Symptome auftreten, sondern davon, ob Symptome so stark werden, daß sie ein durchschnittliches Leben unmöglich gemacht haben.

Meditieren und deinen Träumen nachhängen, dabei auch mal die Perspektive wechseln und dich in andere Menschen "hineinträumen".

Dir bewusst machen, wie unwichtig das alles eigentlich ist, im Vergleich zu den großen Problemen in der Welt.

Dir bewußt machen, daß die Meinung anderer Leute genauso subjektiv ist, wie deine eigene und dein Leben nur dann von der Meinung Anderer beeinflusst werden kann, wenn du sie ernst nimmst. Sch*** drauf, niemand kann für sich Beanspruchen, die Wahrheit zu sagen - nur, was er dafür hält. Und Menschen sind ja bekanntlich nicht perfekt ;)

Sind alles nur Möglichkeiten, ob davon was für dich passt, musst du selbst wissen. Dauert auch alles seine Zeit, also keine schnellen Ergebnisse erwarten und mit kleinen Schritten glücklich sein. Für den Anfang...

Antwort
von Gabel1953, 13

Mach Dir mal klar, warum Du wütend wirst.Nur so kannst Du das bekämpfen.

Wirst Du wütend , wenn es nicht nach Deinem Willen geht?

Wenn ja, dann wisse, dass man den Willen von anderen Menschen auch respektieren sollte.Man kriegt nicht immer alles, was man will, und man ist nicht der Mittelpunkt des Universums.

Aggressivität an einem Boxsack abzubauen bekämpft nicht den Grund dafür.

Antwort
von zakcunningham, 16

melde dich bei Kampsportverein an. (Zb Ju jutsu, Boxen; Karate usw.) Dort wirst du lernen, ruhiger zu bleiben und auch in stresssituationen (wenn du angeschrien wirst, dass du nicht sofort ausflippst). Außerdem kannst du dort auch deinen gesammte Wut ablassen. Und es ist sogar noch gesund, da du lernst, wie man in Gefahrensituationen sich effektiv verteidigt, und du regelmäßig sporttreibst, was Hormonbedingt, dich ausgeglichener macht.
LG

(bei weiteren Fragen, kannst du gerne mich anschreiben.)

Antwort
von Ybodonele, 12

Du bist also jähzornig? Das ist eine sehr schlechter Charaktereigenschaft. Versuche, etwas dagegen zu unternehmen, geh zum Beispiel in einen Boxclub oder kauf dir einen Boxsack und powere dich daran aus, wenn die Wut in dir aufsteigt. 

Im Netz gibt es auch Links, die dir entsprechende Tipps geben, wie du deinen Jähzorn in den Griff bekommst. Google einfach mal " Probleme mit Jähzorn " da wirst du erfahren, wie du damit umgehen solltest.

Antwort
von lolihollerhop92, 7

Mein Rat ich habe das gleiche Problem mach Ergotherapie sowas hat mir damals geholfen dort wird über die Probleme gesprochen u. Du wirst ganz schnell merken das es auch dir hilft nicht nur da auch im privaten leben oder schule oder arbeit

Antwort
von Geniol, 13

auf keinen Fall handgreiflich werden ! kann teuer werden.Besorg dir einen Boxsack.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community