Frage von Maryam1223, 108

Ich werde von meinen Klassenkameraden oft als terrorist beschimpft?

Hey :) Also ich bin Muslimin aber keine wirklich strenggläubige. Trotzdem werde ich voll oft als terrorist von manchen Klassenkameraden beschimpft. Ich weis nicht was ich machen soll, weil es verletzt mich irgendwie aber wenn ich denen sage das sie aufhören sollen hören sie trotzdem nicht auf. Was kann ich tun?

Antwort
von danysahne321978, 58

Hallo Maryam1223,

erst einmal möchte ich dir sagen das es mir sehr leid tut was du gerade durch machen musst. Gerade Kinder sind die schlimmsten Mobber die man sich denken kann.

Leider ist es so, dass gerade jetzt in Deutschland das Virus der Ausländerfeindlichkeit um geht. Viele Kinder und Jugendliche schnappen etwas auf was sie eigentlich nicht verstehen und geben dazu ihren Senf ab.

Hast du schon versucht mit einem Lehrer zu reden? Denn Mobbing kann eine Straftat sein und der Lehrer muss reagieren. So leid es mir tut aber du musst dich einer Vertrauensperson anvertrauen um das Problem zu lösen. Von alleine wird es nicht besser werden. Versuche das ganze erst einmal zu ignorieren...höre nicht hin und warte ab was dir dein Lehrer rät. Ich drücke dir die Daumen.

LG

Kommentar von Maryam1223 ,

Dankeschön :)

Antwort
von OreoCupCakex3, 26

Hey Hey!

Zunächst einmal tut es mir wirklich Leid, dass du so eine schmerzhafte Erfahrung machen musst. Menschen können grausam sein.

Ich würde das Problem offen ansprechen. Ich kann ja noch irgendwie verstehen, dass man blöde Witze macht (im Sinne des "schwarzen Humors" - wobei das auch nicht jedermanns Sache ist), aber, wenn es reicht, dann reicht es.

Wenn dein Klassenvorstand bzw. im schlimmsten Fall die Schulleitung nichts bewirken kann, dann glaube ich, musst du einen Schulwechsel in Betrachtung ziehen. Eine andere Option wäre rechtliche Schritte einzuleiten wegen Mobbing. Klingt zwar sehr extrem, aber das ist ein Thema, für das ich persönlich zumindest kein Verständnis habe.

Wie gesagt: Auch wenn es für sie nur "Spaß ist", wenn du sagst es reicht, dann reicht es.

Die Zeiten sind sehr kompliziert. Mehr den je hat Hass nichts in unserer Gesellschaft zu tun. Ich hoffe sehr, dass zumindest dein Klassenvorstand einlenken kann und weitere (extreme) Schritte nicht notwendig sind.

Wünsche dir alles Gute dabei. Ich hoffe, dass alles wieder gut wird.

Antwort
von Absaton, 31

Rede da unbedingt mit einem Lehrer oder Sozialarbeiter deiner Schule. 
Ignorieren hilft da nichts. Aber bedenke, dass sie es nicht ernst meinen bzw. nicht verstehen, was sie überhaupt reden. Das gibt sich nach der Zeit aber im Moment musst du jemand von außen um Hilfe bitten :)

Antwort
von netphone, 25

Kinder hacken auf allem Möglichen rum. Das hat nicht mal unbedingt was mit Ausländerfeindlichkeit zu tun oder ist persönlich gemeint, meistens suchen sie nur irgendeinen Grund.
 Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber ich sage mal, ab der 10. Klasse gibt sich das auf jeden Fall. 
Wenn es dich sehr belastet, solltest du trotzdem mal mit deinem Klassenlehrer reden :) 
Normalerweise werden gerade so Richtung Rassismus gehende Sachen sehr ernst genommen, da stehen deine Chancen also gut, dass dein Lehrer mal ein ernstes Wort mit den Leuten, die dich ärgern, reden wird. Aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das selten wirklich hilft. 
Am besten versuchst du einfach, sie zu ignorieren, auch wenn es schwerfällt und immer weh tut, wenn Leute einem so gemeine Vorwürfe machen.
Aber sie sagen diese Sachen aus Dummheit und weil sie es nicht besser wissen. 
Alternativ kannst du ja vlt. im Reli-Unterricht mal ein Referat über den Islam halten oder so? (Weiß nicht, ob das in den Unterricht passt, hatte nie Reli, aber im Philosophie-Unterricht in der Unterstufe hatten wir mal so eine Reihe an Referaten über die verschiedenen Religionen.) Denn dann kannst du ihnen selbst zeigen, was der Islam eigentlich ist.  
Wünsche dir auf jeden Fall, dass es bald besser wird, so oder so :) 

Antwort
von UchihaClan24, 2

Sofort melden!
Sag es deinen Eltern, sie sollen die Lehrer ansprechen und zusammen mit den Lehrern und den betroffenen Eltern der Kinder zusammensitzen und darüber sprechen. LASS DIR SOWAS AUF KEINEN FALL GEFALLEN. Du MUSST es jemanden sagen, aber aufjedenfall deinen Eltern, Lehrern oder der Schule

Antwort
von BeowulfGandolf, 8

Ja die Vorurteile heutzutage können schon schlimm sein. Bist du ein Junge oder ein Mädchen weil dein Name klingt irgendwie weiblich. Falls du ein Mädchen bist kannst du gar kein Terrorist sein sondern es müsste schon Terroristin heißen. Das zeigt nurndie Dummheit deiner mobber also nimms dir nicht zu herzen. Ich muss auch oft mit Vorurteilen zurechtkommen. Ich jogge gerne im Sommer nackt durch einen Waldabschnitt und oft wenn ich bei Frauen vorbeilaufe und sie nett grüße kreischen sie oder drohen mir mit polizei. musste schon beschimpfungen wie perverses schw*in hören

Antwort
von Riizzaa, 38

Hast du das mit deinem Direktor erklärt? 

Kommentar von Maryam1223 ,

Nein, wollte erst zum Direktor wenn es sehr schlimm wird 

Kommentar von danysahne321978 ,

Ich empfehle dir es vorher zu machen. Denn es nützt dir nichts wenn es nachher eskaliert und zu spät ist. Er muss ja noch nichts unternehmen aber wissen sollte er es rechtzeitig damit er angemessen reagieren kann wenn es soweit ist.

Kommentar von Riizzaa ,

Von mir aus !Toleriere das nicht und geh zu seinem Direktor und erzähle was Die dir gesagt haben . Ansonsten hast du immer wieder die stress  um gemobst zu werden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten