Frage von meelloosh, 92

Ich werde unter Druck gesetzt von meiner Mutter ?

Liebe Freunde, Ich bin W und 18 Jahre alt. Die 10Klasse hab ich mit einem Hauptschulabschluss verlassen und hab dann 1 Jahr mein Realschulabschluss mit Quali gemacht (Berufskolleg). Jetzt hab ich ein Problem und zwar: Meine Mutter setzt mich Unter Druck. Sie sagt 'Ich soll mein Abitur machen und dann Studieren und kein Fach Abi. Ich habe mich dann für die Gymnasiale Oberstufe angemeldet und bin leider unglücklich. Vor Paar Monaten wurde ich angenommen. Ich hab so ein schlechtes Gefühl, weil ich schon auf der Gesamtschule schlecht war und mich erst auf dem Berufskolleg angestrengt habe. Ich hatte mich dann auf meinem Berufskolleg fürs Fach Abi angemeldet meine Mutter ist ausgerastet. Sie sagt 'was willst du mit einem Fach Abitur?' Ach Freunde ich bin grad so überfordert.. ich hab einfach keinen Plan von meinem Leben.. Was hättet ihr gemacht/reagiert? Ich bin momentan sehr unglücklich und traurig..

Antwort
von LadyHungry, 15

Ging mir ganz genau so. Ich hatte meine Abiprüfungen nich bestanden und meine Mutter wollte sooo dringend, dass ich die 12. Klasse wiederhole, dass sie nur noch ausgerastet ist, wenn ich was dagegen gesagt habe... ich fand die Schule nämlich sch.... Ich habe einfach nicht auf sie gehört und bin jetzt dabei mein Fachabi zu machen, mit einem einjährien Praktikum in einer Firma. Eigentlich wollte ich (meine mutter) danach auch studieren, aber in dem Betrieb gefällt es mir eigentlich so gut, dass ich jetzt doch lieber eine Ausbildung da machen möchte.
Mittleiweile hat sich meine Mutter auch wieder beruhigt. Sie kann da eh nichts entscheiden, wenn du 18 bist.

Antwort
von glaubeesnicht, 40

Du bist 18 Jahre alt und somit volljährig! Du kannst selbst entscheiden, was du für dich persönlich für richtig hältst, egal ob das deiner Mutter nun paßt oder nicht! Hat sie selbst das Abi? Kann sie überhaupt nachvollziehen, welchen Stress dies für dich eventuell bedeutet?  Lasse dich nicht von ihr beeinflussen!

Antwort
von asus1994, 32

1. nicht jeder muss studieren
2. du bist 18. Jahre
3. wenn du dein Fachabi in eine Richtung machst, die dich Interessiert kannst du hinterher immer noch in dieser Richtung studieren. 

Mach das, was dich Glücklich macht. Deine Mama wird es schon irgendwann einsehen. 

Antwort
von FuehledasMeer, 25

Mich nicht unter Druck setzen lassen und auf mein Herz hören. Meine Eltern waren da ähnlich und wollten, dass ich ne Hauswirtschaftlehre mache... denn da lerne ich auch gleich wie man ne Haushalt vernünftig führt ect. Aber ich habe auf mein Herz gehört und gemacht was mir Spaß macht, denn es ging dabei nämlich um mein Leben

Antwort
von beangato, 26

Geh Deinen Weg, den DU gehen willst.

Ich (selbst Mutter) finde es immrt traurig, wenn Mütter so ihren Willen durchsetzen wollen.

Kommentar von meelloosh ,

Danke Ich wünschte meine Mutter würde genauso reagieren wie Du :/ sie will es nicht verstehen. ..

Kommentar von beangato ,

Vlt. zeigst Du ihr mal, was hier bei GF geantwortet wurde.

Kommentar von BellaBoo ,

Ja furchtbar, als müssten sie ihr Leben durch ihre Kinder leben. Mir ist es auch nicht wichtig, was genau meine Kinder nachher machen, solange sie eine solide Ausbildung/Studium machen, steht ihnen das vollkommen frei. Mir ist es wichtiger, das meine Kinder damit zufrieden sind...es ist ihr Leben.

Antwort
von BellaBoo, 48

Es ist dein Leben und da du auch mit einem Fachabi studieren kannst ist das doch vollkommen okay.

Deine Mutter hat deine Studienrichtung überhaupt nicht zu bestimmen. Du musst nachher mit deinem Job glücklich sein und nicht deine Mutter. Wenn sie das unbedingt will, dann soll sie es halt selbst studieren.

Antwort
von Alpako995, 8

Du bist jetzt 18 Jahre alt! Zeit dein LEBEN in die Hand zu nehmen! Dazu musst du benötigst du ein Plan;

1. Welchen Job willst du später mal machen? (Die grobe Richtung genügt auch)

2. Was willst du studieren?

3. Was musst du dafür machen?

Antwort
von aprilseventh, 45

Mich Fachabitur kannst du an einer FH studieren. Das kannst du mit dem Fachabi machen.

Oder du machst es wie ich und machst (nach dem Fachabi) eine Ausbildung. Man muss nicht immer studieren, um erfolgreich zu sein. Manche studieren sich auch in die Arbeitslosigkeit...

Kommentar von glaubeesnicht ,

Genau! Dann können sie sagen "ich bin arbeitslos,aber ich habe Abi"!  Ironie off!

Kommentar von aprilseventh ,

... und sogar studiert! 

Kommentar von BellaBoo ,

^^zwei Bekannte von mir haben nachher noch eine Ausbildung gemacht, weil sie in ihrer Studienrichtung jahrelang auf der Straße saßen...ein anderer schreibt seit 10 Jahren an seiner Doktorarbeit^^ ich lach mir jedesmal einen, wenn er mir das wieder erzählt.

Antwort
von Sorgenkind13579, 18

Mach das was du willst, nicht deine Mutter. Und wenn sie meckert mach ihr klar dass du erwachsen bist und dein eigenes Ding machen möchtest.!

Antwort
von brido, 24

Warum? Es gibt kein Argument. 

Antwort
von Manted, 49

Fachabitur kannst du auch studieren

Kommentar von meelloosh ,

Ich weiß,  aber nur in einer Richtung und das will sie nicht..

Kommentar von aprilseventh ,

Wieso? Willst du einmal in Kreis studieren? DU kannst dann natürlich auch in eine andere Fachrichtung wechseln, du musst nur das Praktikum nachmachen. 

Ich hab ein Fachabi im Bereich Wirtschaft und hab dann ein Praktikum im Jugendamt gemacht und konnte dann im sozialen Bereich studieren (war aber nichts, das ist aber eine andere Geschichte)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten