Frage von Karol12, 75

Ich werde unfair benotet?

Hallo! (16, w)

Mein Geografie Lehrer benotet mich meiner Meinung nach nicht gerecht.

  • Letztes Jahr hatte ich im Halbjahr einen 2er im Zeugnis. Dann hatten wir im zweiten Halbjahr einen Test und ein Referat (hat 4 Stunden gedauert). Bei dem Test hatte ich alle Punkte und auf das Referat habe ich einen 1er bekommen. Meine Mitarbeit war auch nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass ich seeeehr schüchtern bin.
  • Natürlich habe ich dann mit einem Sehr Gut im Zeugnis gerechnet - aber ich habe ein Gut bekommen. Habe ihn gleich darauf angesprochen. Er meinte nur, dass ich sehr gut war, aber er hat sich NICHT GETRAUT mir ein Sehr Gut zu geben. Was zum..???!
  • Auf jeden Test, den ich bis jetzt bei diesem Lehrer hatte, hatte ich einen (3-)4er (bis auf diese Ausnahme), obwohl ich mich immer sehr gut darauf vorbereite. Bei diesen Tests gibt er immer nur circa 4 - 5 Fragen, bei denen er solche "Erzähle mir über..." verwendet, bei denen man natürlich nicht weiß, wie viel und was genau man hinschreiben soll.
  • Dieses Jahr hatte ich im Halbjahr einen 2er im Zeugnis. Wir hatten keine Tests/Referate/irgendetwas. Im zweiten Halbjahr konnten wir uns zwischen Test und Ref. entscheiden. Da ich sehr schüchtern bin, habe ich mich für den Test entschieden, auch, wenn ich weiß, dass ich bei denen nie gut abschneide. Ich habe stundenlang gelernt. Ergebnis: 3 - 4. Alle anderen, die mitgemacht haben (3 Burschen), haben alle einen 4er oder 5er darauf. Also war ich die beste.
  • Dann meinte er, dass wenn wir etwas Besseres im Zeugnis haben wollen, uns noch etwas einfallen lassen müssen. Also bin ich dann ein paar Wochen später zu ihm gegangen und habe gefragt, was ich machen muss. Ich sollte auch so ein Referat vorbereiten, es nur nicht halten. So habe ich dann ein 16-seitiges Portfolio zusammen gestellt und ihm dann gegeben.
  • Meine Endnote: 3. Die anderen, die den Test gemacht haben, haben auch einen 3er, jedoch hat keiner von ihnen eine weitere Aufgabe gemacht. Auch, falls das Portfolio schlecht war (was ich bezweifle), sollte doch auch meine Mühe mit einberechnet werden?!

Werde ich ungerecht behandelt?

Antwort
von blackforestlady, 17

Du bekommst die Note, die Du verdient hast. Du musst Dich nicht immer mit anderen Schülern vergleichen. Es kommt immer auf die Qualität und nicht der Quantität der abgegebenen freiwilligen Arbeiten oder das Melden während des Unterrichtes an. Daher solltest Du die Note akzeptieren und es demnächst besser machen.

Kommentar von Karol12 ,

Ich darf mich wohl vergleichen. Die anderen haben nämlich eine Mitarbeit...wie... - warte, die haben gar keine Mitarbeit. Und das kann ich auch beurteilen, da ich mit diesen 3 seit 6 Jahren in eine Klasse gehe und sehe, wann und ob sie mitarbeiten. Sie haben sich überhaupt keine Mühe gegeben und deswegen finde ich es nicht gerecht.

Antwort
von sunnybabo, 19

Lass deine eltern eine dienstaufsichtsbeschwerde einreichen dann muss der direx darauf reagieren und schauen was da nicht richtig lief.... Wirst dann deine Klarheit bekommen

Antwort
von Furzer, 41

Rede mit ihm selbst nochmals, wenn er nicht einlenkt, muss Du sofort zu einem Vertrauenslehrer oder Direktor gehen.

Das liest sich ungerecht an. Das soll ein Lehrer sein!

Wenn es nicht dein Klassenlehrer ist, musst Du ihm es schildern und die Noten überarbeiten lassen bzw. prüfen.

Antwort
von Angel1907, 17

Passiert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community