Frage von JustinJAJA, 162

Ich werde mit 16 vater was nun?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von gschyd, 63

Nein, nur weil ihr minderjährig seid wird Euch Euer Kind nicht weggenommen und Ja, ihr erhalten Unterstüzung, auch finanzielle.

Bei minderjährigen Eltern gelten Sonderregelungen im Falle des
Sorgerechts. Mit der Geburt eines Kindes, dessen Eltern minderjährig und
nicht miteinander verheiratet sind, wird das Jugendamt nur dann kraft
Gesetzes Vormund, wenn nicht bereits vor der Geburt des Kindes ein
Vormund bestellt ist. Eine Vormundschaft können zum Beispiel die
Großeltern des Kindes übernehmen
[also Eltern der Mutter / des Vaters]. Dies kann das Gericht auch nach der Geburt anordnen.
...
Minderjährige Mütter und in der Ausbildung befindliche Mütter haben für sich selbst und für ihr Kind Anspruch auf Kindergeld. Bei Eltern mit geringem Einkommen ist ein Kinderzuschlag möglich.

http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=198330.html

Hilfe für minderjährige Mutter - http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=125816.html

Die Mitarbeiter des Jugendamtes geben soziale Betreuung und Unterstützung, und informieren über die möglichen finanziellen Hilfeleistungen. Schon während der Schwangerschaft sollte daher eine solche Beratung in Anspruch genommen werden, um rechtzeitig alle wichtigen Fragen einer möglichen Unterstützung geklärt zu haben.

https://www.elternimnetz.de/kinder/pubertaet/minderjaehrige.php

Und auch Organisationen wie Caritas bieten Unterstüzung an (Link zu
Internetplattform für junge Schwangere mit) - https://www.caritas.de/hilfeundberatung/ratgeber/familie/schwangerschaft/als-jun...

Viele weitere Infos findest Du mit googeln von (minderjährige mutter) oder auch (minderjährig schwanger)

Antwort
von Rebellina95, 80

Nun? Nun ja, du trägst eine große Verantwortung für ein Lebewesen. Ich sage dir schonmal von Anfang an: es wird nicht leicht! Außerdem bekommt ihr doch Hilfe von euren Eltern? Wenn nicht, gibt es betreutes Wohnen, darüber kannst du dich beim Jugendamt informieren. Nur sind diese Zeitlich begrenzt. Ich kann nicht großartig auf dein Thema eingehen, da mir Information fehlt. (Wie alt ist deine Freundin? Bleibst du denn mit ihr zusammen? Habt Ihr Rückendeckung von den Eltern/Großeltern? Wie stellst du dir denn die Zukunft vor?)

Es werden einige Dinge auf dich einprasseln die du vorher nicht kanntest. Du wirst Vater und das ist eine ganz andere Rolle im Leben die schöne so wie auch schwierige Zeiten mitsich bringt.

LG Rebellina95

Antwort
von Rebellina95, 69

Erstmal muss ein Vormundbestimmt werden? Unter anderem: Das Jugendamt wird prüfen ob ihr in der Lage seid, euch gerecht um das Kind zu kümmern. Bei einem holprigen Start wird jemand euch vom Jugendamt zur Seite stehen. Sollte es offensichtlich sein, das nix geht kann es passieren, dass das Kind in eine Pflegefamilie kommt. Ihr könnt das Baby besuchen und Zeit mit ihm verbringen. Wie kann es sein dass zwei 16-Jährige allein wohnen? Und 'nen Teilzeitjob mit 16? Wat machste denn?
Unter anderem habt ihr die Möglichkeit auf Wohngeld für die Miete. Erstausstattung für's Baby beim Jobcenter und Kindergeld.

Kommentar von JustinJAJA ,

ich wohne mit meiner freundin in einer wohnung Weil meine eltern keinen bock mehr auf mich haben une gasagt haben nimm dir ne wohnung der vertrag geht über uns une die reste miete Auch ab da zahlst du dann si die wohnung teilzeit job Bei einen freund bon mir Als kellner tellerwäscher autos putzen rassen mähen denn ganzen Klein arbeiten wo er nicht machen Will Oder grade hilfe braucht

Kommentar von Rebellina95 ,

Bedeutet deine Arbeit ist praktisch nicht angemeldet? Also nix dass du nachweisen kannst? Denn ihr könnt beim Jobcenter Geld beantragen. Nur kann es durch solche "Jobs" problematisch werden, weil sie denken du arbeitest schwarz. Ich hoffe du verstehst was ich meine. Es ist alles nicht so einfach. Vor allem mit 16 nicht. Was sagen denn deine Eltern zum kommenden Kind? Würden Sie die Vormundschaft übernehmen? Also dass sie das Kind "aufnehmen" und gesetzlich als Eltern dastehen? Gerade für euch beide, gibt es Leute beim Jugendamt die euch besuchen und euch bei solchen Sachen begleiten können. Gibt es in deiner Stadt eine "mobile Jugendarbeit"? Auch die sind sehr nette und hilfsbereite Leute.

Kommentar von JustinJAJA ,

hein sowas gibt es Bei uns Nicht meine eltern unterstützen mich seit einen halben jahr nichtmehr meine freundin hatt d'as gleiche durch gemacht und das hatt uns sehr Stark zusammen gemacht wir werden keine hilfe von verwanten bekommen

Kommentar von Rebellina95 ,

Ihr braucht auf jeden Fall Unterstützung! Und ich bitte dich drum, sich jemanden vom Fach an eure Seite zu holen, BEVOR das Kind da ist. Denn unnötiger Stress ist genau jetzt fehl am Platz. Melde dich beim Jugendamt. Die werden euch helfen. Denn es gibt einige Behördengänge die ihr machen müsst und ganz viele Anträge die ausgefüllt werden müssen. Unter anderem auch für euch selbst. Warte nicht zu lang, und geh so schnell wie es geht und hol dir Hilfe. Dann wird es auch ein Stück einfacher, das verspreche ich dir. Sobald ihr einen überblick habt, fällt es euch leichter eure Zukunft in die Hand zu nehmen. Denn die wird anstrengend. Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Antwort
von JustinJAJA, 70

Hi danke das ihr mir helft ich werde nun bald vater ich und meine freundin Sind beide 16 ich wollte fragen ob das jugendamt uns das kind wegmehmen kann da wir noch minderjährig Sind ich fange am 1.9 meine ausbildung an und verdiene nicht genug Für mich meine freundin und ein baby wir eohnen gerade zusammen in einer kleinen wohnung das geld dafür erabeite ich mir mit teilzeit arbeiten bekommen wir vom stad hilfe ?

Antwort
von Badykey, 75

Erwachsen werden würde ich sagen.

Antwort
von Hoonicorn, 48

Normal macht man sich vorher Gedanken über sowas... Andernfalls verhütet man...

Kommentar von JustinJAJA ,

wir haben nicht verhüted ja da sie die pille genommen hatt aber naja abtreibung Wollte sie nicht und ich genauso wennig und gedanken machen habe ich mir schon ne weile aber ich musste das est mall der famille erklären und eine ausbildungstelle finden ich weis das das kein grund ist sich damit rauszureden aber erklär deinen eltern die sowieso keinen bock auf einen haben das du mit 16 vater wirst une deine freundin Auch est 16 ist

Kommentar von Hoonicorn ,

"wir haben nicht verhütet da sie die Pille genommen hat" xD made my day xDD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten