Frage von chanfan, 11

Ich werde mein Dach mit Folie und Bitumenschindeln neu decken . U.a. mit einen stromlosen Hammertacker . Auf was sollte ich bei diesem Werkzeug achten?

Bei der Frage geht es mir hauptsächlich um die optimal Größe der Klammern für diesen speziellen Einsatz.

Der Hammertacker (keine Elektrotacker) muss jetzt nicht das professionelle Markenwerkzeug, das die nächsten zehn Jahre halten muss. Es sollte nur gut zum einmaligen anbringen für die Folie und den Schindeln sein.

Ev. habt ihr noch Tipps an die ich bei dem kauf denken sollte. Wer kann mir mir bitte etwas zu dem Werkzeug und den Klammern antworten?

Antwort
von ollibaer5, 10

Folie kannst du Tackern, aber die Schindeln werden mit pappdachstiften GENAGELT !

Kommentar von chanfan ,

OK, ich dachte die könnte man auch tackern. Hätte ja sein können. Mein Fehler.

Kannst du etwas zum Hammertacker sagen?

Kommentar von ollibaer5 ,

Ich habe immer welche von Rapid, da ich sie auch beruflich nutze. Sehr stabil und haltbar... Preisklasse je nach Nutzung.

Antwort
von fiwaldi, 11

Das Dach muss sehr klein sein oder der Handwerker ein perfekter Kerl.

Mal nur so aus Spaß 100 Klammern hintereinander tackern, dann weißt du, was ich meine

Kommentar von chanfan ,

Nur weil du das nicht kannst, da müssen andere nicht auch so schwach sein. :)

Kommentar von fiwaldi ,

Immer ran, Kraftprotz!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten