Frage von SusanneV, 72

Ich werde in ein paar Monaten 50 und denke, dass bei mir die Wechseljahre anfangen . Kann mir jemand dazu ein paar Fragen beantworten?

Also, ich schwitze in der Nacht so arg, dass ich oft zweimal aufstehe,mich abdusche und umziehe. Am Tag hab ich mit dem Schwitzen kein Problem, aber ich hab öfters das Gefühl keine Luft zu bekommen. Das ist jetzt alles unangenehm, jedoch leide ich nicht darunter. Allerdings hab ich angst, dass sich meine Figur verändert. Ich bin sehr schlank, muss mich aber beim Essen nicht einschränken. Hab auch immer viel Sport gemacht. Wer hat da Erfahrung, wie sich die Figur verändert und ob man da gegensteuern kann? Depressiv bin ich bis jetzt noch nicht. Kann das noch kommen? Ich hab keine Lust, irgendwelche Medikamente einzunehmen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Buddhishi, Community-Experte für Gesundheit & Medizin, 24

Hallo SusanneV,

gut, dass Du es nicht als Leiden empfindest. Oft hängt eine Verschlechterung der Begleiterscheinungen (von Symptomen mag ich hierbei nicht sprechen, da es ja keine Krankheit ist ;-)) nämlich auch davon ab, wie frau damit umgeht.

Es muss nicht zu einer Figurveränderung oder zu Depressionen kommen. Wird es bei Dir vermutlich auch nicht, da Du ja Sport treibst. Wenig bis kein Alkohol, nicht Rauchen, gesunde Ernährung und ausreichend Wasser oder Tee sowie eine positive Grundeinstellung zum Leben bewirken ebenfalls einen sanften Verlauf der Wechseljahre.

Sehr gut tut auch Entspannung: Autogenes Training, Meditation, Yoga, etc.

Hier abschließend ein Link:

http://www.naturheilmagazin.de/natuerlich-heilen/krankheiten-a-bis-z/wechseljahr...

Alles Liebe und Gute

Antwort
von reginarumbach, 56

wenn die symtome nur schwach ausgeprägt sind, hilft oft weiterhin sport, wechselduschen und tees. ansonsten habe ich allerbeste erfahrungen mit den hormonpflastern gemacht. hatte aber vorher auch definitiv alles andere durch und es wurde innerhalb von zwei jahren geradezu unerträglich. dann die erlösung durch die hormonpflaster. ich wünsche dir gutes gelingen!

Antwort
von KaterKarlo2016, 45

Kann ihnen am besten ihr Frauenarzt beantworten.

KaterKarlo2016

Kommentar von SusanneV ,

Ich hab mir eigentlich ein paar Erfahrungsberichte von betroffen Frauen gewünscht.

Kommentar von KaterKarlo2016 ,

Sorry:)- 

Kommentar von SusanneV ,

Naja, ist halt ein Frauenthema. Sie haben es bestimmt gut gemeint.

Antwort
von conzalesspeedy, 33

Sport ist natürlich super,mach es weiter.

Ich bin jetzt 2Jahre drin,an meiner Figur hat sich nichts geändert.

Stimmungsschwankungen bekommt nicht jeder.Und wenn immer ablenken.

Alles Gute für Dich!

Kommentar von conzalesspeedy ,

Achso fast vergessen;Immer schön eincremen,durch das Schwitzen wird die Haut sehr trocken

Antwort
von conzalesspeedy, 33

Gegen das Schwitzen nehme ich Cimicifuga.

Du mußt aber Geduld haben,es braucht so 4Wochen bis die wirkung einsetzt.

Es ist ein pflanzliches Mittel.

Meine Frauenärztin empfahl mir auch ; ein leichtes Hormonpräparat was auf die haut aufgetragen wird.

Kam aber nicht zum Einsatz,aus bestimmten Gründen

Ich empfinde diese Hitzewallungen im Sommer immer schlimmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community