Frage von ChrisSaydoux, 48

Ich werde immer depressiver, ich glaub ich gehe daran kaputt, was soll ich tun?

Hallo

Ich beschreibe euch kurz meine momentane Situation: Ich bin 18 Jahre alt, befinde mich gerade in einer Ausbildung, die ich (hoffentlich) Mitte des Jahres beenden werde. Ich bin eine sehr lebensfrohe Person, lache gerne und strahle ( laut Aussagen Anderer ) positive Energie aus. Als ich 15 wurde kam es zu einen großen Streit mit sehr guten Freunden - darauf folgte ein fast 1jähriger Aufenthalt in einer Kinder und Jugendpsychiatrie. Jetzt kann ich denke ich sagen das ich mit dieser Einsamkeit glaub ich nicht zurecht kam - es war von heute auf morgen kein Kontakt mehr, ich hab total zu gemacht, kein mehr an mich ran gelassen. Nach den Aufenthalt in der Klinik war die Wiedereinführung in den normalen Alltag sehr schwer, was glaube ich daran lag das zum Ende hin alles schnell ging, ins bezüglich Entlassung etc. Es erfolgten keine Gespräche nach den Aufenthalt mit den Psychologen. Nach den Jahr stand ich dann alleine da - 1 Kumpel ist mir geblieben der aber weit weg wohnt - so gesehen könnte ich drüber glücklich sein das ich überhaupt noch ein Kumpel hab, bin ich aber irgendwie nicht - ich war schon immer eine Person die gerne viele Leute um sich herum hatte.

Ich bin, wenn ich nicht auf Arbeit bin, nur daheim - es fällt mir ziemlich schnell, nach diesen Vertrauensbruch von damals, Leuten zu vertrauen. Ich merke selbst wie meine positive Lebenseinstellung immer mehr schwindet, ich fühle mich total leer, gefühlslos...

Habt ihr Tipps wie ich, auch wenn es sich komisch anhört, glücklicher werde..das bin alles nicht mehr ich - ich erkenne mich kaum wieder.

Antwort
von star111, 27

Depression kann viele Ursachen haben, ich kann von mir und meinem Bekanntenkreis sagen, dass es nicht immer an der Psyche liegt. Ich hoffe du hast alles durchchecken lassen? Ein möglicher Faktor wäre z.B eine Schilddrüsenerkankung, die ist sogar ziemlich häufig. Außerdem Nebennierenerkrankungen, Vitamin B Mangel (den man durchaus 20 Jahre lang haben kann bevor erstmal was ganz schlimmes passiert!), Manganüberschuss, Magnesiummangel, Ungleichgewicht der Neurotransmitter etc.

Wurde da nichts bei dir gefunden, dann solltest du dich nochmal zu einem Psychologen begeben.. und dir Antidepressiva verschreiben lassen! Was ich dir auch empfehle ist die Website von Arne Tempel-> http://nie-mehr-depressiv.de/ .. einfach mal durchlesen. 

Depression ist heilbar, es braucht nur verdammt viel Kraft und Überwindung!! Und jemanden zum reden;)..

Kommentar von ChrisSaydoux ,

Jemanden zum reden, suche ich schon lange - alles immer in sich hinein reden hilft überhaupt nicht .. 

Kommentar von star111 ,

du kannst ja gerne mit mir reden:o 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten