Frage von 7blueberry7, 50

Ich werde extrem nervös in der gegenwart von anderen kann ich das irgendwie abtrainieren :/?

Am schlimmsten ist es wenn die Person beliebter als ich ist oder besser aussieht etc ich würd immer am liebsten weglaufen wenn mich jemand anspricht...ausgenommen sind familienmitglieder etc. Hoffe jemand kann mir weiterhelfen lg blueberry7

Antwort
von Kajjo, 32

So simpel es klingt, es helfen nur zwei Strategien, die man möglichst gleichzeitig anwendet:

  • ABSTUMPFUNG -- nur häufiges Üben macht es wirklich besser. Je öfter man einer Situation ausgesetzt ist, desto harmloser empfindet man sie, denn man weiß, was einen erwartet, was man kann, dass es vorbei geht und dass man es schon öfter geschafft hat. Übung macht den Meister -- da ist gerade bei Auftritten vor anderen ganz viel dran.
  • KOMPETENZ -- auf der anderen Seite fühlt man sich umso sicherer, je besser man ist, je besser man das Thema beherrscht, je mehr man geübt hat, je besser man vor allem auf im Vergleich zu den anderen ist. In seinem Lieblingsfach, in dem man besser als die meisten anderen ist, fällt es einem viel leichter, als wenn man sich nicht mal thematisch mit den Zuhörern messen kann. Das geht auch Professoren noch so, die vor Studenten die Ruhe weg haben, aber bei einem ganz wichtigen internationalen Vortrag dann eben doch wieder das Flattern bekommen.

Noch zwei weitere Tipps:

  • Es übt einfach, sich oft in solche Situationen zu bringen und das kann man ja auch künstlich erzeugen, in dem man sich Hobbys sucht, in denen man mal im Mittelpunkt steht. Sei es Sportwettkämpfe, Musizieren, Paartanz, Klettern, Chor, ehrenamtliches Engagement beim Roten Kreuz oder der DLRG oder oder oder... nur Übung macht den Meister.
  • Zweitens gehört etwas Lampenfieber einfach dazu. Du musst dir immer sagen: Ich DARF aufgeregt sein, ja sogar ich MUSS aufgeregt sein, sonst würde ich das gar nicht ernst genug nehmen. Ganz viele hochklassige Schauspieler geben zu, dass sie auch nach Jahrzehnten noch Lampenfieber vor einem Auftritt spüren. Das ist normal! Wenn viele Augen auf uns sind, sind die meisten von uns nervös. Ich finde es beruhigend zu wissen, dass das so sein darf und ganz normal ist.
Antwort
von melissa1267, 34

Bei mir war das auch so ich wurde zur Tomate aber man muss einfach immer vor Selbstbewusstsein strahlen auch wenn man innerlich nervös ist.

Antwort
von eumel123321, 41

das nennt sich auch social anxiety, zu deutsch Sozialphobie. Hab ich auch. Der einzige Weg das loszuwerden ist sich dieser zu stellen.

Kommentar von 7blueberry7 ,

und wie ? konntest du sie loswerden?

Kommentar von eumel123321 ,

du musst dich der Nervosität stellen und mit den Menschen sprechen, eventuell sogar selber Personen ansprechen. Dann wirst du nach und nach weniger nervös.

Antwort
von voayager, 44

Vielleicht hilft ja eine Atemtherapie.

Kommentar von 7blueberry7 ,

Meine atmung ist nicht das problem eher das gelegentliche weglaufen oder zur seite gucken...oder die person teilweise mies behandeln damit sie von alleine geht ..was mir total leid tut

Kommentar von voayager ,

guck mal im Internet, inwieweit es für deine Problematik eine spezielle Selbsterfahrungsgruppe gibt, der du dich anschließen kannst

Antwort
von Kanada11, 50

Das bekommst du nur mit Medikamenten und einer Therapie gebacken. 

Kommentar von 7blueberry7 ,

Na Super :(

Kommentar von Kanada11 ,

Alles Gute 

Kommentar von melissa1267 ,

Nein ?!

Kommentar von Kanada11 ,

Wenn du schon ein Nein in den Raum stellst, wäre eine Begründung dazu auch nicht verkehrt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community