Frage von Silv84, 119

Ich werde an der arbeit fertig gemacht?

Es bilden sich Gruppen an der Arbeit um mich fertig zu machen. Ich werde ohne Grund angeschrien und nur beobachtet und hetzen mich auf ... Ich werde verantwortlich gemacht zu den ich nichts dafür kann ! Meine Chefin glaubt das auch noch... Die nimmt mich auch nicht ernst .. Ich arbeite fast 1 Jahr schon da. Dieses Verfahren haben sie schon in der Vergangenheit mit anderen ehemaligen Kollegen / innen gemacht.

Was kann ich tun dagegen ? Geht das schon Richtung Mobbing ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von LaurentSonny, 74

Das ist ganz klar Mobbing. Wenn dein Chef nichts dagegen tut, hol dir Hilfe von außen, ggf. von der Polizei. Führe dazu am Besten ein "Mobbing-Tagebuch", wo du dann Zeugen und/oder Beweise aufnimmt und legst es so den Beamten vor. Denn dann haben sie eine stabile Beweislage und dein Arbeitsplatz wird die Konsequenzen tragen.

Antwort
von johnnymcmuff, 30

Selbst wenn das Mobbing ist, wird es schwer sein was dagegen zu unternehmen. 

Du solltest vielleicht den Betrieb wechseln.

Antwort
von Aylin7294, 48

Das hört sich krass an. Wahrscheinlich gibt es bei euch keinen Betriebsrat, sonst hättest du dass wahrscheinlich erwähnt. In welcher Branche bist du den tätig? Hast du schon mal überlegt, dich bei der Gewerkschaft anzumelden? Suche dir Rat bei einem Anwalt und lass dir das bloß nicht gefallen. Falls du noch keine private Rechtsschutzversicherung hast, schließe die auf jeden Fall ab.

Antwort
von oxygenium, 41

du solltest einfach mal in die Beobachterhaltung gehen und dich raus nehmen aus allem was gegen dich verwendet werden kann,oder gesagt wird.

Derjenige der dahinter steckt wird sich schon selber sein eigenes Bein stellen und manchmal dauert das etwas länger bis auch andere Personen merken was da hintergründig abläuft.Viele sind übrigens nur Mitläufer und eigentlich arme Würstchen

http://www.stil.de/knigge-tipps/detail/artikel/wie-sie-machtspiele-erkennen-und-...

Eine andere Möglichkeit,wenn es dich krank macht,wäre zu kündigen.

Antwort
von buxerr, 58

jede art der ständigen belästigung von arbeitskollegen ist ganz klar mobbing denen sollte gekündigt werden solche spinner haben in der arbeitswelt nix verloren

Kommentar von Silv84 ,

Das sehe ich genauso , das verstehe ich die ganze zeit nicht bei uns die sind Jahr zente in den Betrieb angestellt und die Chefin macht nichts , überhaupt nichts... Das habe ich mir die ganze zeit gefragt warum die nicht draußen sind,

Kommentar von buxerr ,

dann wird es der cheffin wohl egal sein oder möchte es nicht wahr haben der tip mit polizei ist auch nicht schlecht villeicht zu den beweisen noch eine tonaufnahme per smartphone ;)

Kommentar von Silv84 ,

ich werde mir neue Arbeitsstelle suchen...  Ich muss dazu sagen die findet das auch noch lustig meine Chefin ,  der ist das scheinbar alles egal.. Hauptsache es wird gearbeitet irgendwie... auch wenn sich Kollegen zusammenschlagen da..

Kommentar von johnnymcmuff ,

noch eine tonaufnahme per smartphone ;)

Das wird mit Sicherheit als Beweismittel nicht zugelassen.

Kommentar von buxerr ,

hmm ok hätt ja sein können mit tonaufnahme dann ist es wohl besser ein neuen job zu suchen allerdings haben dann diese verbrecher erreicht was sie wollten die sollten nicht ungeschoren davonkommen villeicht sollte man ein dicken shitstorm auf die firma starten wenn du dann dort weggehen solltest

Kommentar von Silv84 ,

Das haben die schon mit ehemaligen Kollegen auch abgezogen der Art Mobbing und haben Sie wegbekommen... Devise ist so die Führungskraft ist sind auch die Mitarbeiter

Antwort
von Tommkill1981, 47

Ich würde mir eine andere Arbeit suchen....Du wirst da auf langer Sicht nicht glücklich werden...Leider...

Antwort
von rolle10000, 41

Nicht auf dich wirken lassen und ruhig fragen, warum sie das tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten