Frage von piakrt, 50

Ich weiß nichtmehr weiter und bin total alleine?

Gerade jetzt zur Ende des Jahres denkt man schon viel nach und fühlt sich auch oft alleine..

Zu meinem Vater habe und möchte ich keinen Kontakt. Meine Mutter ist vor Ca. 6 Jahren ausgezogen also hat sich von meinem Vater getrennt und mein großer Bruder und ich sind dort geblieben. Ich blieb noch 4 1/2 Jahre dort, aber habe es dort dann auch nichtmehr ausgehalten und bin auch weg (ich war damals 17, jetzt 19). Seitdem lebe ich alleine und habe zu niemanden aus meiner Familie außer meiner Mutter noch Kontakt. Da ich damals in eine andere Stadt gezogen bin habe ich auch meine Freunde zurück gelassen.

Meine Mutter macht mir immer wieder Vorwürfe wenn ich sie nach Geld frage um einkaufen zu gehen und ich muss mir immer Vorwürfe anhören was ich alles falsch mache und das sie wegen mir kein Geld hat und es ihr schlecht  geht.. Ich glaube es wäre ihr am liebsten ich wäre bei meinem Vater (er ist sehr aggro weshalb sie auch von ihm weg ist). Sie hat bei ihrem Freund gewohnt jahrelang und mir die 300€ Miete bezahlt. Jetzt hat sie sich vor ein paar Wochen von ihm getrennt und kann mir die Miete nichtmehr zahlen. Was ich auch verstehen kann.. Eine Wohnung für uns 2 kann sie sich nicht leisten. Und wie soll ich mir als 19 jährige Schülerin eine eigene Wohnung leisten... Geld vom Staat bekomme ich nicht weil mein Vater genug verdient und Unterhaltspflichtig ist. Ich will aber aufkeinenfall irgendeinen Kontakt zu meinem Vater und er soll auch nicht wissen wo ich mich aufhalte, weil er vor nichts zurückschrecken würde.

Jetzt droht sie mir ständig mich auf die Straße zu setzen oder stellt Bedingungen das ich überhaupt Geld bekomme für essen oder sonstiges, Oder das ich mal raus gehen kann. Ich sitze seit fast 2 Jahren jeden Tag nur in dieser 18qm Meter Wohnung und kann nichts machen. Ich gehe auf eine Abendschule und habe jeden Tag von 13:30 bis 19:30 Schule oder länger.. Wie soll ich da nebenbei noch so viel Geld verdienen um mein Leben selbst zu finanzieren.. Ich könnte nur am Wochenende arbeiten und das würde niemals ausreichen :/ Ich habe schon überlegt die Schule abzubrechen und arbeiten zu gehen.. Aber ohne Ausbildung.. Und ich will mein Abitur ja auch machen.

Ich weiß nichtmehr weiter.. Das Jugendamt hilft mir nicht weil ich über 18 bin... Jedesmal darf ich mir nur Vorwürfe anhören von meiner Mutter und ich habe kein Geld. Ich habe keine Freunde in dieser Stadt und bin jeden Tag wirklich nur alleine :/ niemand kommt mich besuchen oder sonst irgendwas...

Ich weiß selbst nicht warum ich das hier schreibe... Ich glaube ich brauch einfach mal was wo ich alles rauslassen kann, da ich sonst niemanden zum Reden habe...

Antwort
von Tigaria, 19

Guten  Morgen und ich kann deine Situation nachvollziehen, ich bin im Heim aufgewachsen und habe meinen FORQ auch auf einer Abendschulen nachgemacht. Ich wollte unbedingt auf eigenen Beinen stehen und endlich in eine eigene Wohnung. 1. Ist eine Abendschule ein zweiter Bildungsweg das heißt du könntest sehr wahrscheinlich Schüler Bafög beantragen, wenn du brav deinen Abschluss machst ohne ewig krank zu feiern oder zu schwänzen musst du davon auch nichts zurück zahlen. 2. Bewerb dich einfach mal bei Supermärkten oder Discountern, der Lohn ist meistens wesentlich höher als der Mindestlohn und man darf zum Bafög 400 Euro dazu verdienen, da es meistens für ein selbstständiges Leben nicht reicht. Und glaub mir die paar Stunden und Abendschule lassen sich auch gut kombinieren, ich hatte meistens schon mitte des Monats meine Stunden voll ;) 

Also wende dich mal ans Bafög Amt und schreib fleißig Bewerbungen für eine Stelle als Aushilfskraft. So kommst du unter Leute, lernst viele Menschen kennen und es ist ein verdammt geiles Gefühl nicht ganz auf andere angewiesen zu sein :3

Kommentar von SchneeKlee ,

Schüler Bafög wollte ich auch vorschlagen ;) Das ist normalerweise an Bedingungen geknüpft (Entfernung der Schule, der elterlichen Wohnung, ..) aber da gibt es durchaus auch Ausnahmen.. soweit ich mich erinnere

Antwort
von manassesunday, 20

Kannst du nicht arbeiten, da du kein Geld hast? Dort würdest du auch sicher neue Leute kennenlernen.

Antwort
von loeweufdapiste, 13

Irgendwie überstehst du diese zeit, nach schwarzer nacht kommt auch wieder heller tag irgendwann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten