Frage von xXwellaXx, 96

Ich weiß nicht wie ich vorgehen muss... Ihr müsste mir ja nicht gleich die Lösung sagen ,sondern einfach nur sagen wie ich das berechnen muss,BITTE i?

Es geht um eine Physik Aufgabe die ziemlich schwer ist (meiner Meinung nach :D) Es würde mir helfen wir mir Jemand erläutern könnte wie ich an diese Aufgabe rangehen muss ...Danke an alle die sich darüber Gedanken machen❤️

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Willy1729, Community-Experte für Mathe & Schule, 33

Hallo,

ich denke mal, daß sich die beiden Kräfte so verhalten müssen, daß 12*2,5 dasselbe ergibt wie F2*4. Dann wäre F2=7,5.

Das wäre dann dasselbe Prinzip wie bei einer Balkenwaage oder der Wippe auf einem Spielplatz.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von xXwellaXx ,

Oki, danke ❤️

Kommentar von Willy1729 ,

Keine Ursache. Ich hoffe, es stimmt und der Winkel zwischen den beiden Hebeln spielt hier keine Rolle. Sonst meldet sich vielleicht noch jemand, der es besser weiß.

Scheint zu stimmen. Habe eben ein Däumchen von jemandem bekommen, von dem ich weiß, daß er Ahnung hat und dessen Urteil ich vertraue.

Kommentar von Willy1729 ,

Vielen Dank für den Stern.

Willy

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 19

Du solltest als erstes a) lösen. Dann ergibt sich b) fast von alleine.

a) Da steht ja: das sind Hebel und deshalb musst du das Hebelgesetz anwenden. Ein beidseitiger Hebel (Wippe, Scheibe z.B.) ist dann im Gleichgewicht, wenn gilt :

FA · sA = FB · sB

b) wende a an.

Expertenantwort
von fjf100, Community-Experte für Mathe, 6

Nach DIN 868 (deutsches Institut für Normung) 

i=wa/wb hier ist i die Übersetzung des 1.stufigen Getriebes und wa ist die Winkelgeschwindigkeit des treibenden Rades in rad/s (Radiant pro Sekunde)

wb ist die Winkelgeschwindigkeit des getriebenen Rades

mit w= 2 pie * n ergibt sich i=wa/wb= na/nb 

bei einen Getriebe Pein =Paus ergibt mit P= M * w

Mein * wein = Maus * waus  übersichtlicher M1 * w1=M2 *w2 

ergibt M2 =M1 *w1/w2 hier ist M1 das Drehmoment am Eingang in Nm (Newton mal Meter)

M2 ist das Drehmoment am Ausgang

ferner gilt i= wa/wb= rb/ra=db/da wegen d= 2 * r *pie 

Vu1=Vu2 mit Vu= d * pie * n ergibt da * pie * na=db *pie * nb  ergibt rb/ra=db/da

dreistufiges Getriebe Gesamtübersetzung iges= i1 *i2 *i3 

mit i1= n1/n2 und i2=n2/n3 und i3=n3/n4 ist i ges=n1/n2 *n2/n3 * n3/n4=n1/n4

iges= Einganzdrehzahl/ Ausgangsdrehzahl

Über die Zähnezahl uges= u1 * u2 *u3 mit u1=z2/z1 und u2=z4/z3 u,u3=z6/z5

uges = z2/z1 *z4/z3 *z6/z5

uges =Produkt der Zähnezahl der getriebenen Räder dividiert durch das Produkt der Zähnezahl der treibenden Räder

Auch beim Getriebe gilt Maus= Mein * nein/naus

Voraussetzung : Die Verluste bleiben vernachlässigt

Mit Verluste Maus= Mein * i - Mvel

Mvel ist das Drehmoment,was durch Lagerreibung,Reibung an den Zahnrädern verloren geht.

Somit ist das Ausgangsdrehmoment mit Verluste geringer,als mit ohne Verluste.

QUELLE : Roloff/Matek  Maschinenelemente , Vieweg Verlag , 9 Auflage 1985 

Expertenantwort
von fjf100, Community-Experte für Mathe, 10

Ein Gleichgewicht herrscht,wenn beide Drehmomente gleich groß sind.

Also M2=M1 ergibt F1 * r1=F2 * r2 

Nun nur noch nach der gesuchten Kraft umstellen. F1=F2 *r2/r1 oder 

F2=F1 *r1/r2 

Antwort
von michi57319, 41

Hier die Vorgehensweise:

Lerne ein Blatt Papier in der korrekten Richtung einzuscannen, oder zu fotografieren. Wichtig wäre noch, das gesamte Bild zu erwischen.

Dann klappt's vielleicht auch mit 'ner Antwort ^^

Kommentar von xXwellaXx ,

Eigentlich geht es ja nur um Aufgabe 53

Kommentar von michi57319 ,

Ich verrenke mir aber sicherlich nicht den Hals, um die zu lesen.

Ich mache mir auch nicht die Mühe, das Bild runterzuladen, zu drehen, um es lesen zu können und dann drüber nachzudenken.

Liefer mal neu :-)

Kommentar von Willy1729 ,

Brauchst Du auch nicht. Klick noch mal auf das Bild, dann steht es richtig herum. Hat bei mir jedenfalls geklappt.

Kommentar von Karl37 ,

Geht bei mir nicht, es kommt die Frage "Contana fragen". Frage ich dann Contana, dann weiß sie auch nichts.

Liegt das an meinem Windows 10?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community