Frage von Brachydios, 33

Ich weiss nicht wie ich mit allem fertig werden soll?

Ich bin 15Jahre alt und habe schon mit 5Jahren erlebt wie hart das Leben ist

 Meine Mutter hattte zum ersten mal Krebs, hatte es gut überstanden dan starb mein bester Freund. 

Mit 6Jahren kam ich in die Schule war richtig gut aber kaum freunde dan bekam meine Mutter zum 2.mal Krebs 

Ich wahr erschüttert obwohl ich nicht wusste was das ist das bekommt man an der stimmung mit ob gut oder schlecht 

Aufjedefall war das nach einem halben jahr zumglück gut überstanden ich wechselte auf eine kleine Privatschule weil ich auf meiner alten schule geschlagen gemobbt und sogar mit Glasflaschen verschlagen wurde.

An der neuen Schule gefiehl es mir sehr gut hatte 2Freunde un war gut in der Schule dan kamen Mädchen. ich war 

 8 1/2 Jahre alt also waren sie nicht uninteressant naja meine Freunde haben sich mit ihnen angefreundet und über mich lügen erzählt damit die Mädchen nix mit mir zu tun haben wollen. 

Ich war 2Jahre alein gänger dan begann es bei meinen großeltern richtig anzufangen insgesamt 8Jahre

 Jede Ferien war ich täglich im Krankenhaus bei meinen Großeltern das (ehepaar) mobbte nebenher auch meine mutter obwohl sie alles für meine Großeltern tat.

Naja auf jedenfall wurde es immer weniger erst starb meine eine Großmutter nach 89Tagen leidensweg ich begleidete sie bis zum Schluss danach lebte mein Großvater noch.

 2Monate indenen seine Demenz weiter fort schritt er schlug mich alles drum und dran bis auch ehr nach 70Tagen leidens weg sterben durfte.

 Dan fing es bei meiner anderen Großmutter ungefähr 1/2Jahr später auch an sie lebte schon 30Jahre alleine sie wurde langsam auch demenskrank,ließ sich eine neue hüfte rein machen und konnte dan nie wieder laufen.

 Wir mussten sie leider in ein Pflegeheim tun doch wir besuchten sie jeden 2tag doch ihre letzten 2Monate leidetete sie fürchterlich sie schrie vor schmerzen das was das schlimmste was ich je hörte.

Doch sie durfte vor einem jahr zum Glück auch ihre augen zu machen ich sag deswegen zum glück weil sie litt.

Und nichtmehr leben wollte doch an dem tag als sie starb bekam mein Vater die diagnose krebs es hieß er würde es nicht überleben aber nach 1 1/3 Jahren hatten wir auch dies hinter uns... 

Und jetzt heisst es das ich höchstwahrscheinlich auch Krebs habe. 

Ich bin verzweifelt ich weiss nicht was ich tun soll ich bin erst 15 ich bin zwar ein Kämpfer aber irgendwann kann ich nicht mehr dan noch prüfungsstress ich bin ratlos.

Ich hab noch nie mit jemanden darüber geredet oder eher ich hatte nie jemanden ich dachte auch schon darüber nach alles zu beenden leben nehemen aber ich will es eigentlich nicht

 Nur wenn man nie jemanden hat zu reden dan frisst sich das alles in einen hinein und man wird kalt... Bitte ich weiss nicht mehr weiter ich bin am Ende ich weiss nicht was ich tun soll

Antwort
von musso, 16

Hast du die Serie "Club der roten Bänder" gesehen? Grandios. Alle in deinem Alter, alle ein schweres Schicksal (wobei es der natürliche Lauf der Dinge ist, dass ältere Menschen meist vor den jüngeren sterben). Auch sie verzweifeln manchmal, aber sie finden immer wieder einen Weg. 

Das kannst du auch. Schieb mal keine Panik k. Selbst wenn du Krebs haben solltest, der ist immer besser behandelbar. Warte erst mal ab, ist ja noch gar nicht raus.

Aufgeben ist eine schlechte Option. Mach jeden Tag zu einem schönen Tag, nimm die Schönheit der Welt in dir auf. Ein Kumpel von mir hatte auch Krebs, er hat entdeckt, wieviel schöne Momente man verpassen kann, wenn man sie nicht sieht. Also guck hin. Genieße, wenn etwas schmeckt. Freu dich über alles, was du lernen kannst. 

Du kannst noch Bundeskanzler oder Papst werden. Finde es heraus!

Kommentar von Brachydios ,

Es ist toll das jemand so optimistisch ist aber wenn man so wenig freude im leben wie ich hab hört sich ziemlich selbst bemitleident an aber wenn man sich jeden tag am liebsten vergraben gehen will funktioniert das nicht so leicht aber denoch danke und es ist schlimm es ist das erste mal darüber rede naja schreibe

Antwort
von lupodada, 24

Ich weiß nicht was du tuen sollst aber lass dir eins gesagt sein genieße dein leben und lebe jeden Tag als ob es dein letzter wäre und mach dir keinen Kopf auch wenn es warscheinlich ist das du Krebs hast aber mit einer positiven Einstellung kannst auch du das schaffen glaub an dich Du wärst nicht der erste der die Krankheit besiegt hat

Kommentar von Brachydios ,

Ist schön zu hören das jemand so tolle Worte findet und so motivierend ist.

Kommentar von lupodada ,

Kein Problem ich kenne das auch wenn es bei mir nicht so krass War

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten