Frage von chanalu, 141

Ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll bezüglich Ehemann?

Folgendes... wir kennen uns seit Mai 2015, eingezogen bin ich im Juni 2015 und geheiratet haben wir im Oktober...Alles also sehr schnell...es würde auch alles so perfekt laufen...nur bekomme ich so langsam das Gefühl, dass er mich nur geheiratet hat, damit er nicht alleine ist. Harte Anschuldigung ich weiß...aber...auf der einen Seite ließt er mir so ziemlich jeden Wunsch von den Augen ab, will kuscheln, ist verschmust...doch auf der anderen Seite ist er ein Sexmuffel und vergnügt sich lieber alleine im Bad, als es mit mir zu tun. Er meint dazu, ich würde ihn bedrängen. Tu ich aber gar nicht. Ich lasse ihm seine Privatsphäre, seine Freiheit...das möchte ich ja auch...nur habe ich inzwischen ein großes Problem damit...Wenn alles stimmen würde, dann würde ich mich gar nicht beschweren, aber ich kann das nicht mehr. Das ist so belastend. Vor allem, weil ich weiß, dass ich nicht seine Liebe auf den ersten Blick war. Ich bin auch mollig und weiß, dass er auf schlanke, sportliche Frauen steht...Er gibt das auch alles zu...nur verstehe ich nicht, warum er mich dann so quält?! Das er micht liebt, glaube ich auf der einen Seite, auf der anderen Seite lässt sein Verhalten mich aber auch so langsam daran zweifeln. Es ist nicht so, dass ich ihn kontrolliere, aber es fällt halt beim waschen auf, dass seine Unterwäsche und auch tshirts verschmiert sind...obwohl wir keinen sex hatten. Er "kann es sich nicht erklären"...er streitet immer alles ab. Ich mach ihm nicht die Hölle heiß...ich will es nur verstehen...und er versteht nicht, warum ich so verletzt bin. ich bin jetzt wirklich keine Frau, die ihren Mann kontrolliert oder einschränkt, aber man versetze sich in die lage...man fühlt sich einfach nur ungeliebt und unattraktiv...ich hoffe, ihr könnt mir helfen und hilfreiche tipps geben...und nur zur info...nein ich werde mich nicht trennen...alle Probleme sind lösbar und wegrennen ist nicht immer die einfachste Lösung sondern feige !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von vikodin, 49

eine tolle einstellung zu der thematik mit den problemen und sich nicht trennen... ja alle probleme sind lösbar, wenn sie beide lösen wollen... 

zu deinem anderen thema mit dem bad... es gibt phasen da ist die handarbeit einfach einfacher... aber an deiner stelle solltest du ihn offen drauf ansprechen dass dich dieses dauerhafte verhalten verletzt... und frag ihn auch was der grund ist warum er nicht gerne sex hat... wenn er sagt dass du ihn nicht bedrängen sollst dann sag ihm klipp und klar dass du ihn nicht bedrängst denn schließlich wirfst du dich ja grad nicht auf ihn drauf um ihm zum sex zu nötigen sondern willst nur offen drüber sprechen, wie man es in einer ehe erwarten kann... sag ihm einfach ohne erklärung und ohne verständnis für sein handeln ist es für dich äußerst verletzend... wenn er dich liebt wird es sich erklären... 

Kommentar von chanalu ,

Danke für die rasche Antwort. Ich verstehe, dass das einfacher und schneller geht. Das ist ja auch kein Problem für mich. Ich habe mit ihm auch schon das Gespräch gesucht und daraufhin meinte er, dass er das ja gar nicht machen würde. Aber wie gesagt, die Indizien sind da und die Wohnung ist sehr hellhörig :(

Er meinte, dass er (33) in meinem Alter (25) auch so war. Aber verständniss zeigt er trotzdem nicht. Wir haben uns auch über das Thema Schmutzfilme unterhalten. Ich habe ihm gesagt, dass es nicht meine Welt ist und ich es NICHT MITBEKOMMEN MÖCHTE. Er hat mir auch gesagt, dass er vor unserer Beziehung täglich Schmutzfilme geschaut hat. das lässt mich dann noch begriffsstutziger werden und verletzt schon ziemlich....

Kommentar von vikodin ,

von den filmen kommt man nicht so schnell weg... nur mal so am rande... und wenn er die anschaut darfst auch fast von einem besuch im bad ausgehen... weil aus welchen grund sollte man sich das anschauen um nicht dann 5 gegen willi zu spielen... dass dann keine lust mehr auf sex ist ist auch verständlich... ihr habt aber schon hin und wieder sex? ich habe das gefühl für deinen mann ist sexualität nur noch das abspritzen... 

Kommentar von chanalu ,

ja. er meinte, dass ihm 2 mal die woche reicht. manchmal ist es aber nur einmal die woche...und der sex ist auch nicht wirklich berauschend. von vorspiel hat er glaub ich noch nie was geworden und danach ist auch direkt schluss. also rein raus zack fertig. ich will jetzt nicht über mein sexleben rumheulen, aber es ist echt verletzend.

Kommentar von vikodin ,

also meine Diagnose steht fest - aufgrund von zu viel P0rn0grfischen material und selbstbefriedigung zum sexegoisten geworden... für ihn ist des nur noch eine reinmechanische triebbefrieidgung... kribbelt es in den eiern wird ein filmchen geschaut und gerubbelt... des schleimige sind dann lusttropfen die vorher und nachher kommen deswegen landen die inder unterwäsche... tut mir echt leid... aber die wurzel des übels sind die filmchen und seine gewohnheit...

Kommentar von reginarumbach ,

außerdem wirkt er leicht schizo. so abgespalten das alles... auf der einen seite porn* und auf der anderen seite heile welt. wenn er das so weiter durchzieht, dann herzlichen glückwunsch. viell. wirds ja mal die psychiatrie..? oder doch lieber ne affaire? ... blöd halt für die frau.

Kommentar von chanalu ,

das musst du mir genauer erklären. das versteh ich nicht....

Antwort
von MonikaDodo, 34

Weißt du wie er vorher war? Ich vermute, das war vor Eurem Kennenlernen auch nicht anders.
Hast du denn im allgemeinen das Gefühl, du bist nur dazu da, dass er nicht allein ist? Wie verhält er sich im Alltag sonst dir gegenüber?
Wenn es sich ausschließlich darauf bezieht, denke ich es ist ein generelles Problem das er mit sex hat. Das hat mit dir gar nichts zu tun!
Weder das du mollig bist, noch sonstwas.

Kommentar von chanalu ,

Er war in Parship, Elitepartner etc. angemeldet. Hat also nach einer Partnerin gesucht. Dann bin ich gekommen. Laut seiner Aussage, hatte er auch bisher erst mit 4 Frauen Sex.

Im Alltag ist er sonst ganz normal. Unternimmt mal was mit mir, dann machen wir auch mal einfach nur Couchtag...Ist eigentlich wie ein normaler Ehemann würde ich sagen.

Ich denke, da er vorher wirklich sehr viel P...os konsumiert hat, ist es zu einer Art gewohnheit geworden...es ist ja auch die einfachste Art, sich befriedigung zu beschaffen...

Was aber trotzdem noch dazu kommt ist, dass er eigentlich nichts alleine machen will. Er trifft sich nicht mit Freunden, geht nicht in die Kneipe etc. Seine Aussage ist, dass es ohne mich keinen Spaß machen würde.

Das zeigt ja, dass er sich ja schon Zeit mit mir wünscht...

Kommentar von MonikaDodo ,

Ist ja soweit ok! Wenn es "nur" am sex liegt, denke ich das ist so bei ihm und du kannst es nicht ändern.
Ich habe aber das Gefühl, dass deine Unsicherheit bzgl. Seines ... Vielleicht nur nicht allein sein Wollens, andere Ursachen hat!
Wenn du das Gefühl hast, stimmt auch was nicht, denk mal darüber nach. Das Bauchgefühl nimmt Dinge wahr, die noch nicht im Bewusstsein sind. Das kann nicht nur mit sex zu tun haben.

Antwort
von reginarumbach, 56

manchmal muss frau die dinge einfach laufen lassen...

er hat sich da schon eine ganz private welt zusammen gezimmert, in die er dich garantiert nicht durch ein gespräch herein lässt. leider.

wenn du irgendwann mal eine woche mit freundinnen einen ausflug machst, dann schreibe ihm vorher einen brief, in dem du deine gedanken offenlegst. dann meldest du dich einfach die tage nicht bei ihm. (nicht!!) dann hat er zeit den schock zu verdauen und vor allen dingen zu SPÜREN wie es in ihm aussieht und was du für ihn bedeutest. wenn du dann nach hause kommst, sollte er in liebevoller stimmung sein und durchaus mal ein zwei sätze über das geschriebene problem verlieren... ansonsten siehts etwas düster aus mit einer lösung möcht ich meinen.

aber... probiers erstmal. viel erfolg dir!

Kommentar von chanalu ,

Ich hab ihm schon einen Brief geschrieben, ich habe versucht, offen und ehrlich ohne Vorwurf mit ihm zu reden. Es bringt alles nichts.

Kommentar von reginarumbach ,

dann musst du es lassen. man kann leider niemanden zwingen zu seinem glück, auch wenn es noch so sinnvoll und logisch wäre. dann musst du eine weile deine eigenen wege gehen und akzeptieren, dass die dinge so sind wie sie nunmal sind. er wird es nicht ändern, wenn du auch noch so sehr dich bemühst.

zeige ihm deine liebe und lebe dein leben, mehr kann man da nicht tun. ab und an ansprechen...ja. aber erstmal nicht. bringt nichts, wie du schon sagtest.

Kommentar von chanalu ,

Dann stellt sich mir aber die Frage: warum hat er mich dann geheiratet?

Und nebeneinander her leben...so hab ich mir eine Ehe auch nicht vorgestellt

Kommentar von reginarumbach ,

jaaa, das kann ich durchaus verstehen. allerdings musst du dich ja im grunde genommen auch fragen warum du ihn nach so kurzer zeit geheiratet hast.

womöglich habt ihr beide ziemlich unbedacht gehandelt und euch einfach in die idee der heilen welt verliebt. außerdem könnte es gut sein, dass er einfach `was am kopf' hat und das ganze problem schon lange vorhanden ist, also im grunde genommen überhaupt nicht wirklich was mit dir zu tun hat.. du hast es vielleicht in der phase der verliebtheit übersehen, oder nicht richtig wahrgenommen, gedacht es legt sich schon,dich blenden lassen von all der anderen aufmerksamkeit usw. usw. 

es kann gut sein, dass du jetzt versuchst eine menge energie in die lösung dieses ganzen problems zu stecken, nur um am ende nach jahren festzustellen, dass es durch dein bemühen alleine nicht lösbar ist. wenn ER sich nicht daran macht seine sachen auf die reihe zu kriegen, dann ... siehts düster aus.

auch wenn du dich jetzt nicht gleich trennen willst und nicht weglaufen möchtest, so sei doch wenigstens so klug und bekomme mit diesem mann nicht auch noch kinder. die sind nämlich leider auch kein heilmittel.. ;)

Antwort
von silberwind58, 57

Dann solltet Ihr ein offenes ,ehrliches Gespräch führen. Probleme sind da,um gelöst zu werden.Und sag Ihm,das Dich sein Verhalten kränkt und verletzt.

Kommentar von chanalu ,

haben wir ja gemacht...nur habe ich das gefühl, dass er mich belügt...sonst würde ich nicht immer wieder solche unterwäsche in händen halten...wie gesagt, ich spioniere nicht, aber es fällt beim waschen ins auge...

Antwort
von Lumpazi77, 45

Besorge es Dir vor seinen Augen. Mal sehen, wie er reagiert !

Kommentar von chanalu ,

juckt ihn nicht die bohne...

Kommentar von Lumpazi77 ,

hast Du das schon versucht ?

Kommentar von chanalu ,

ja. aber entweder hat er es nicht mitbekommen, oder hat es ignoriert, oder ist einfach nur saublöd :D

Antwort
von mariannelund, 10

ist ja schon komisch das er sich bekleckert beim onanieren, also das macht er doch absichtlich würd ich sagen

normalerweise macht man das so das man keine spuren hinterläßt

er möchte dir damit etwas mitteilen

im großen und ganzen mußt du damit klarkommen und für dich einen ausweg suchen

wenn garnichts mehr geht kannst du die ehe vieleicht sogar noch annulieren lassen

Antwort
von Nadinexn17, 30

Wieso lässt du dich denn so von ihm behandeln? Hast echt was besseres verdient..keine Frau der Welt sollte sich so behandeln lassen

Kommentar von chanalu ,

Die antwort ist echt hilfreich. sorry, aber du hast wohl noch nie wirklich geliebt. denn wer wirklich liebt, der kämpft und schmeißt nicht direkt die flinte ins korn...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten