Ich weiß nicht wie ich meinem Bruder helfen kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

 Also ich denke du sollst einfach mal mit deinem Bruder drüber sprechen was er fühlt was er in sich fühlt und warum er sowas von sich selber denkt weil meistens sagt man so etwas aber man weiß es nicht warum man so etwas sagt deshalb denke ich mal du solltest dich vielleicht mit ihm an den Tisch setzen und mit deinen Eltern und dann mal drüber sprechen,  alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lily12358
11.06.2016, 23:26

Danke erstmal.
Aber das haben wir so oft gemacht.
Und dann sagt er auch "okay"
Aber nächsten Tag wiederholt er alles wieder..

0

Er klingt ja fast wie ich xD nur habe ich keine Sprachprobleme und rede mir nicht ein das ich dumm sei.

Da du die Schwester bist kannst du ja mal deiner Mutter oder Vater oder Beiden auf die Finger Kloppen das sie ihn mal Psychologisch untersuchen lassen sollen klingt ja nach einer starken störung falls es nicht an einer Geistigen Behinderung liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich sollte das nicht Dein Problem, sondern ein Problem Deiner Eltern sein.

Übertreibst Du nicht mit 3-4 Jahre zurückdenken? Vielleicht ist er ja noch ein bisschen kindlich, weil er Spätentwickler ist. Oder er kommt so kindlich rüber, weil er sich nicht gut genug ausdrücken kann und deshalb seine Gedanken nicht altersgerecht darlegen kann.

Dass er so ein unterirdisches Selbstbewusstsein hat, ist wahrscheinlich sprachlich bedingt. Nicht jeder, dem Dein Bruder so kindlich vorkommt, ist ihm so wohl gesonnen wie Du.

Andere, die vielleicht selbst gar nicht so selbstbewusst sind, sehen ihre Chance darin, sich über andere (z. B. Deinen Bruder) zu erheben, indem sie sie erniedrigen.

Wahrscheinlich ist Dein Bruder der typische Kandidat für eine Sprachheilschule (Schule für normal intelligente Kinder mit Sprachproblemen). Es gibt aber nicht überall solche Schulen und darum kümmern müssten sich in erster Linie Deine Eltern.

Sie müssten Deinen Bruder einem Psychologen vorstellen. Der schreibt einen Bericht für die Sprachheilschule, damit Dein Bruder dort angenommen wird. Auch wenn es bei Euch nicht solche Schulen gibt, sollten Deine Eltern Deinen Bruder einem Kinder- und Jugendpsychologen vorstellen.

In puncto Sprache hilft am meisten viel Lesen und Schreiben, das auch überprüft wird, und viel miteinander Sprechen. Dabei kannst Du wahrscheinlich am meisten helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BiggerMama
12.06.2016, 00:49

Gut für solche Kinder sind Comics mit Text. Soweit ich weiß, sind die meisten (alle?) Comics auch mit Text.

Bei einem Buch mit Blöcken von Buchstaben ist die Lese-Motivation wahrscheinlich schon vor dem ersten Aufschlagen des Buches weg.

0
Kommentar von BiggerMama
12.06.2016, 22:06

Dein Bruder kann auch von einem normalen Kinderarzt ein Rezept für Logopädie (Sprecherziehung) bekommen. Bloß der Kinderarzt müsste ihn wenigstens auch mal sehen.

Wenn der Kinderarzt das Rezept ausstellt, geht Dein Bruder normalerweise regelmäßig 1x pro Woche auf das Rezept in die Sprechstunde. Vielleicht hilft der Kinderarzt ja auch bei der Suche nach einer geeigneten Praxis. Der Termin wird vorher vereinbart, ist meistens zur gleichen Zeit in der Woche.

Warum kümmern sich Deine Eltern nicht darum? Haben sie selbst Sprachschwierigkeiten, weil sie nicht hier geboren wurden? Sie müssen ihm trotzdem helfen, bseeser spät als nie.

Dein Bruder trägt ein Riesenpaket mit sich rum.

0
Kommentar von lily12358
14.06.2016, 18:51

Also als 1.übertreibe ich es nicht mit den 3 Jahren zurück denken, denn das wurde von den Ärzten so gesagt WEIL ja auch meine Eltern bzw meine mum schon bei so vielen Ärzten waren und versucht hat zu wissen wo das Problem liegt. Also ist auch deine nächste Aussage damit beantwortet, meine Mutter kümmert sich schon drum. Und wir haben uns das auch mit den Psychologen schon überlegt aber ich wollte trz mal hier fragen , falls jemand Erfahrungen damit hatte und was sie als erstes gemacht hatten.

0
Kommentar von lily12358
14.06.2016, 18:53

Und bei der Legopädie war er auch schon öfters für 1 Jahr oder son

0