Ich weiß nicht wie ich meine Wohnung bezahlen soll! ( Ausbildung) Welche Möglichkeiten habe ich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zu Deinen Fragen:

1. Muss geprüft werden, ist aber vorstellbar. Du musst einen Antrag stellen. Was sonst? Andernfalls kann nichts geprüft werden.

2. BAB sieht schlecht aus, ebenso BAföG (noch schlechter)

3. Freundin und/oder Eltern müssen freiwillig in den sauren Apfel beißen oder im erlernten Beruf arbeiten gehen.

Du hast Dir Deine "zweite Laufbahn" leider etwas zu spät überlegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Indivia
11.03.2016, 19:08

Bafög kommt hier gar nichtin Frage,da es sich nicht um eine schulische Ausbildung handelt.

0

meine ehrliche meinung wird dir nicht gefallen:  wenn du dich zu einer 2. ausbildung entschliesst, musst du auch gucken, wie du finanziell klar kommst. viele menschen machen weiterbildungen etc. nach ihrer ausbildung, die meisten allerdings in abendschule neben ihrem regulären job. mit mitte 20 sollte man langsam aber sicher auf eigenen beinen stehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luckyloosewr
11.03.2016, 14:00

da hast du recht... leider habe ich mein Leben verkifft und habe mich mit hilfe eine Therapie von meiner Sucht befreit nachdem ich mein Leben deshalb ziehmlich gegen die Wand gefahren habe. Und zu meiner ersten ausbildung da habe ich nichts gelernt wurde von meiner Firma fpr minderwertige arbeiten ausgenutzt obwohl ich in der Berufsschule zwischen 1 und 2 stand. Ich möchte nun alles in Ordnung bringen muss aber irgendwie Leben...

0
Kommentar von luckyloosewr
11.03.2016, 14:13

ja etwas gelernt habe ich schon ich habe mich  zuhause selber auf die praktische Prüfung vorbereitet und die Gesellenprüfung mit 2/2 bestanden aber Prüfung und das richtige arbeiten gehen dann doch schon sehr auseinander ...

0

ich würde mal zur stadt gehen und da anchfragen und wohngeld und bab beantragen ob du was beckommst kann ich dir nicht versprechen ein versuch ist es jedoch wert

aber wieso arbeitest du nicht in deinem 1. beruf weiter keine lust mehr oder was ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu meiner ersten Ausbildung da habe ich nichts gelernt wurde von meiner Firma für minderwertige arbeiten ausgenutzt obwohl ich in der Berufsschule zwischen 1 und 2 stand.

Ich fühle mich einfach nicht fähig dazu den Beruf selbsständig auzuführen aufgrud meines fehlenden Wissens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexe121967
11.03.2016, 14:04

das musst du auch nicht. in solchen berufen lässt man die gesellen erst dann alleine auf die kundschaft los, wenn der chef sicher sien kann, dass der geselle sein handwerk auch versteht.

0

Was macht denn Deine Freundin? Wenn sie normal arbeitet, sollte es doch eigentlich für Euch beide ausreichen. Wenn man in einer gemeinsamen Wohnung lebt, wie wenn Ihr verheiratet wärt, warum habt Ihr dann getrennte Kassen?

Eine gute Ehe funktioniert dann gut, wenn es nur ein "Wir" gibt und kein "Mein" und "Dein". Ich kann das sagen, denn ich bin nicht erst seit gestern verheiratet und bei uns gab es vom ersten Tag an nur ein "Wir".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine zweite Ausbildung ist dein Privatvergnügen.

Hier gibt es sehr wenig staatliche Hilfen. Du könntest es im besten Fall noch mit Wohngeld versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Freundin studiert und bekommt auch nur 600 Euro von ihren Eltern Anspruch auf Bafög haben wir beide nicht gehabt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung