Frage von foreveryours96, 80

Ich weiß nicht wie ich ihn los werde?

Hei, ich lernte ca. vor 2 Monaten jemanden kennen, den ich von Anfang an mochte. Ich bin schon 20(w), und es gab bis jetzt nicht mal einen Jungen bei dem ich mich so sicher und wohl gefühlt habe wie bei ihm. Ich habe von Anfang an das richtige Gefühl bei ihm .. nun er ist seit 3 Jahren vergeben. Er meinte zu mir, er liebt sie nicht mehr, es ist nicht wie am Anfang, dann machte er mit ihr Schluss, schmiss sie aus der Wohnung usw.

Woche darauf waren wir zsm fort, sie kam dann auch. Sah uns zusammen, brach fast zusammen vor lauter weinen. Er meinte den ganzen Abend das ich wegen dem nicht so fertig sein soll, das sie ihm egal wäre.

Ich konnte mich damit aber nicht abfinden, das er sie vlt immer noch mag. Es war alles noch frisch,also brach ich mit ihm alles ab.

Eine Woche später war er wieder mit ihr zsm. Als wir uns beim Fortgehen sahen, waren sie zsm. Er durfte mich nicht mal anschauen wegen ihr, aber sobald sie weg war, schaute er mich irgwie traurig an. Draußen trafen wir uns kurz und da umarmten wir uns soooo fest, und sicher über 6Sec lang. Mir geht es immer noch nicht aus dem Kopf.

Ich kenne ihn nicht so lange, aber ich habe trd das Gefühl als würden wir uns schon ewig kennen. Er ist der erste bei dem ich mich so fühle, als würde ich da hingehören.

Ich werde das Gefühl einfach nicht los, es macht mich fertig. Ich kann sie nicht mehr zsm sehen, breche fast zsm. Kann nicht aufhören an sie zu denken, und dann wieder an uns. Es war kurz, aber irgwie richtig. Ich habe jemanden 2 Jahre lang geliebt, aber bei dem wusste ich von Anfang an das es nicht das richtige ist .. bei dem bin ich mir sicher das es passen würde und es macht mich fertig.

Eine Tipps wie ich meine "Psychophase" schnell überwinde?

Expertenantwort
von Spiesser05, Community-Experte für Liebe, 12

Hallo foreveryours96,

Kommen wir nun zu deiner Frage. Du hast das richtige Gefühl bei ihm? Na das ist doch super, wenn du jemanden gefunden hast, nur verstehe ich nicht, wenn du sagst, dass er 3 Jahre vergeben ist und im nächsten Satz schreibst, dass ihr zusammen wart, vielleicht kannst du mich der Hinsicht nochmal aufklären.

Versuche die Reaktion seiner Exfreundin zu verstehen, das ist etwas ganz normales, wenn wir einen Menschen verlieren, der uns wichtig war, ich würde wahrscheinlich als Junge genau so reagieren, weil ich eine HSP bin. Du kannst nichts dafür, die beiden haben sich getrennt, ihr kamt zusammen, oder doch nicht, was weiß ich, auf jedenfall sind die beiden kein Paar mehr und sollten getrennte Wege gehen. Es ist nicht deine Schuld.

Ich finde in der Sache: "Ich breche alles ab." , hast du richtig gehandelt, denn eine Beziehung, nach einer Beziehung, geht niemals gut, weil man die Probleme und die Sorgen, aus der alten Beziehung in die neue einbringt. Er mag sie vielleicht immer noch? Ja, das ist leider so, aber sie hatten einen Grund sich zu trennen. Sie sind nicht mehr zusammen, du kannst ihn nicht verbieten, sie zu mögen, das geht nicht, es gibt keinen Knopf in seinen Gehirn, den man Drücken kann, damit das aufhört, er ist ein Mensch mit Gefühlen, sowie du einer bist.

Jetzt ist er dann aber doch wieder mit der Ex zusammen gekommen, er kann sich ganz klar nicht Entscheiden, aber vielleicht war das nur so eine Mitleidssache. Auf jedenfall bist du für ihn auch noch wichtig, er schaut dich ja nicht ohne Grund traurig an.

Du musst dieses Gefühl auch gar nicht loslassen, du hast eh keine Wahl, du kannst nicht sagen: "Blödes Gefühl hau ab." und dann ist es weg, wenn das gehen würde, wäre das super, aber das Gefühl ist da und es hat einen Grund und es ist auch wichtig, dass es da ist, auch wenn du keine Ahnung hast, wozu es wichtig sein sollte. Weine, Spüre und Atme foreveryours96.

Stelle dir vor, dieses Gefühl wäre nicht da und alles wäre gut, wie würdest du dich dann fühlen? Wo würdest du dann stehen? Und ist es wiklich das was du wolltest? Fakt ist foreveryours96, eine Beziehung ohne Liebe hat keinen Sinn, du hast jemanden verdient, der dich so liebt wie du ihn, das hat doch jeder. Du darfst lieben foreveryours96, das gefühl kann solange da bleiben in dir, bis es ganz alleine abschwächt, eine Wolke, eine starke auch die stärkste und kräftigste Gewitterwolke löst sich irgendwann auf, verschwindet und die Sonne kommt wieder raus. Dein Gefühl ist diese Gewitterwolke, wir können nichts gegen das Gewitter tun, so kannst du auch nichts gegen das Gefühl tun, warte bis es verschwindet und lass sie Sonne wieder scheinen und in dein Herz, du hast es verdient foreveryours96, das was du erlebt hast ist eine Erfahrung und all deine Gefühle, all deine Traurigkeit gehört dazu, all die schönen Erinnerungen, weine, wenn du es möchtest.

Doch es gibt keine Abkürzungen, du musst den vollen und langen weg gehen und ich hoffe, dass es irgendwas an diesen weg gibt, was es erträglicher für dich macht.

Liebe Grüße Spiesser05

Antwort
von marcus1984, 29

Guten Abend,

nun die geschilderte Situation ist schwer. Du hast sehr nobel gehandelt, andererseits bist du die Leidtragende.

Das einzige, was dir in solch einer Situation helfen könnte, ist dir vor Augen zu halten, dass absolut alles vergänglich ist. So bist du nie zu glücklich und nie zu traurig.

Alles Gute!

Antwort
von Schuhu, 12

Versuch, dich nicht weiter in das Gefühl, er wäre der Richtige gewesen, hineinzusteigern. Er ist weder für dich, noch für die andere der Richtige: er ist ein Opportunist und geht den Weg des geringsten Widerstands.

Es läuft gerade nicht gut mit seiner Freundin, also nimmt er dich. Sagt dir, er liebt sie schon lange nicht mehr. Dann sieht er, wie sie um ihn weint, erinnert sich an frühere Gefühle, geht wieder zu ihr. Lässt dich hängen, weil so eine Trennung eben nicht so einfach ist. Kaum seht ihr euch und die andere ist eben um die Ecke, das hat er schon wieder dich im Arm.

Mach die Augen auf und sihe ihn, wie er (auch) ist. Auf seinen Vorteil bedacht, eure Gefühle sind ihm wohl ziemlich egal.

Antwort
von xElenx, 28

Ablenkung. Auch wenn es schwer ist, versuche nicht mehr allzu oft daran zu denken und lenke dich mit Dingen ab, die du gerne machst und sprich mit deinen Freunden darüber. Meistens fühl man sich dann auch gleich besser, wenn man jemanden bei sich hat, dem man all diese Gefühle anvertrauen kann. 

Antwort
von mattheo1989, 12

Bedenke bitte folgendes. Der Kerl hat offen gesagt für dich, mit ihr Schluss gemacht. Das ist nicht nur höchst unfair ihr gegenüber, es ist auch etwas gefährlich. Denn was ist, wenn er irgendwann eine sieht, die ihm "besser gefällt"? Dann könnte es sein, dass er dich verlässt und du guckst in die Röhre.

Er soll erstmal seine Prioritäten klären. Ergo, er soll sich klar machen, was er eigentlich will. Alles andere verunsichert dich nur und ist auch für Sie nicht gut.

Antwort
von Kandahar, 15

Mach dir klar, dass dieser Mann ein rücksichtsloser Macho ist, der nur seinen eigenen Vorteil nutzt. Der braucht immer eine an seiner Seite, egal welche das gerade ist. Der liebt euch beide nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community