Ich weiß nicht wie ich es jemandem erzählen kann...?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du musst keine Angst haben.

Wenn deine Freunde damit nicht klarkommen, sind sie keine richtigen Freunde.
Auf wen man steht ist für Freundschaft genauso ausschlaggebend wie ob man lieber dunkle Schokolade mag oder weiße. Du bist immer noch derselbe Mensch, der du immer warst.

Wie man sein coming out gestaltet, ist natürlich immer schwierig. Ich würd an deiner Stelle nicht alle deine Freundinnen herbeordern und ein große Sache draus machen oder was planen. Versuch einfach das nächste mal, wenn du mit ner guten Freundin oder sonst jemandem, dem du vertraust, redest, es irgendwie einzubringen und es einfach zu sagen. Kannst du ja hinzufügen, dass du weißt, dass es vielleicht komisch wirkt einfach so dieses Thema anzusprechen, aber dass es gut tut, es jemandem zu erzählen und dass es irgendwann mal sein musste.

Wenn es gute Freunde sind, werden die sicher ganz normal damit umgehen. Lesbisch sein ist genauso normal wie Erdbeereis mögen und das sollte denen auch klar sein. Je nachdem wie gut sie dich kennen ist es ihnen wahrscheinlich auch schon aufgefallen, aber sie haben nichts gesagt, weil sie dachten, dir ist es unangenehm, darüber zu sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal finde ich es toll dass du dich selbst gefunden hast und es auch kundtuen möchtest. Es ist eigentlich nichts, wofür man sich outen müsste, denn das ist ja ganz normal und man muss das ja nicht rechtfertigen, man outet sich ja auch nicht als Brillenträger, wenn man immer Kontaktlinsen hatte.

Am besten ist es, wenn du ganz allgemein über das Thema Homosexualität zu sprechen beginnst. So siehst du, wie dein Gesprächpartner darauf reagiert. Es gibt ja leider immer noch so komische Menschen, die das nicht verstehen. Wenn die Reaktion positiv ist, kannst du sagen, dass du dir ziemlich sicher bist, homosexuell zu sein. Ist ja ganz normal. Am besten du sagst das zuerst der Person, der du am meisten vertraust, z.B. deinen Eltern. Sie lieben dich so, wie du bist und wollen, dass du glücklich bist.

Du kannst auch einfach deine Freundin später vorstellen, denn wenn deine Eltern tolerant sind, sollte das kein Problem sein. Man muss sich ja auch nicht als heterosexuell outen. Beides ist angeboren. Gerade, wenn du denkst, es könnte etwas dauern bei deinen Eltern, solltest du es vorher sagen.

Viel Erfolg! Fühl dich frei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnabellSecret
05.07.2016, 02:25

dankeschön ich denke ich werde es dann erstmal so versuchen. danke danke danke

0

Hallo Anabell.

Wenn du erst mal so eine anonyme Hotline anrufst, da gibts doch so Jugend- oder Hilfe-Telefonnummern?

Anonym ist halt erst mal sicher. Wenn du an einen falschen Freund gerätst, der dich kennt und das überall gegen deinen Willen rausplaudert, wäre das unschön.

Vielleicht lieber erst mal mit deiner Mutter, wenn du zu ihr ein gutes Verhältnis hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist in aller Regel keine große Sache mehr. Höchstens Gesprächstoff für einen Tag und dann ist irgend etwas anderes wichtig. An die Frage, ob du aber eine Freundin hast, wirst du dich gewöhnen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche dir erstmal ein bischen mut zu machen. Google mal nach "die nummer gegen Kummer " dort kannst du erstmal bei einem solchen gespräch selbstsicherer werden. Du musst ja nicht unbedingt jetzt schon mit Freunden oder Verwandten sprechen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten sprichst du zuerst mit deiner Besten Freundin oder Freund und dann würde ich mit meiner Familie sprechen. Ich würde da gar nicht lange ausholen sondern einfach nur sagen Mama ich bin lesbisch und fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Anna 

Hierbei spielt das Alter eine ungemeine Rolle! 

Zu allererst einem Elternteil, dannach wird es dir wesentlich besser gehen und die Kraft geben Weitere Schritte Zu planen/ausführen.

Wenn du nicht gerade das innigste Verhältnis zu deinen Eltern hast, die beste Freundin!

allgemein Personen die dich kennen und von Herzen lieben

Natürlich kannst du dir auch Professionelle hilfe holen (Kummerkasten,Nummer gegen Kummer, TFT, etc...)

Nicht vergessen: Du bist wie du bist und daran wirst du nichts ändern  können 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sag es deinen Eltern am besten... Man kommt nur mit der Wahrheit voran;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung