Frage von jxstanotheruser, 63

Ich weiß nicht wem ich glauben sollte?

Okay ich bin komplett aufgewühlt... heute hatte ich schon wider einmal mit meinem Vater Streit doch diesmal war es anders, also heute ist er nämlich später nochmal zu mir ins Zimmer und wollte reden. Jedenfalls hat sich dann herausgestellt das meine Mutter wegen eines neuen Mannes in ihren Leben ausgewandert ist und das sie keinen Job hat. Mir hat sie nämlich erzählt das sie wegen eines Job Angebotes dorthin gezogen ist und dass sie jz das doppelte verdient und trotzdem meint sie vor zwei Wochen zu Mia via whatsapp das sie keinen Platz hätte das ich zu ihr kann ( nochmal so eine Woche ) jedenfalls hab ich mit ihr vorher geschrieben und sie sagt das mein Vater lügt und er nix weiß und blah blah blah ... ich weiß einfach nicht wem ich glauben soll ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von marenka111, 23

Hallo, es ist verständlich, dass du aufgewühlt bist und die ganze Situation tut mir sehr leid für dich. Ich würde glauben, was dein Vater sagt, denn ich finde nicht in Ordnung, unter welchem Vorwand deine Mutter ausgezogen ist. Nur wegen einem besser bezahlten Job verlässt keine  Frau ihren Mann und ihr Kind. Ich weiß nicht wie alt du bist, aber ich denke doch, alt genug um dir die Wahrheit zu sagen. Und selbst wenn es so wäre, wie sie sagte, oder wenn sie sich mit deinem Vater nicht mehr versteht, dann hätte sie dich mit genommen, oder mitnehmen müssen.

Versuche ein bisschen Abstand zu ihr zu halten und versuche deine Gedanken zu ordnen. Du musst dich leider den Gegebenheiten fügen. Wenn deine Mutter sich das nächste Mal meldet, dann sage ihr, wie enttäuscht du bist und ihr einfach nicht mehr glauben kannst. Und dass du sehr traurig bist. Sprich auch weiter mit deinem Vater, denn auch er ist der Leidtragende. Versuche mit ihm klar zu kommen, wie es am besten weiter geht. Das wird dir und auch deinem Vater helfen, die Dinge zu bewältigen.  Manchmal ist das Schicksal sehr hart, aber ihr müsst nicht daran zerbrechen. Seid stark, zusammen schafft ihr es bestimmt.

Kommentar von marenka111 ,

Vielen Dank für deine Auszeichnung. Ich freue mich sehr darüber, aber noch mehr, wenn ich dir mit meiner Antwort wirklich ein bisschen helfen konnte.  Ich wünsche dir für deine Zukunft alles Gute.

Antwort
von Sanja2, 21

Glaub erst mal keinem von beiden und mach dir ein eigenes Bild. Was bei deinem Vater los ist hast du ja ungefähr im Blick, oder? Deine Mama ist deiner Info nach wegen einem Job weg gegangen. Aber warum kommt sie euch dann nicht besuchen. Wenn es noch eine Partnerschaft zwischen deinen Eltern gäbe, dann würde sie zu Besuch kommen. Versuch eine Woche in den Ferien bei der Mutter zu verbringen, dann kannst du dir ein eigenes Bild machen. Frag sie bei Telefonaten nach ihrem neuen Job, merk dir Details (Name von Kollegen, von Kunden, genaue Aufgaben die sie gerade macht und Herausforderungen die sie noch lösen muss) und frag beim nächsten Telefonat da weiter. Klingt das logisch, oder verheddert sie sich bei den Antworten?

Antwort
von Gepard5, 43

Ich würde noch ein bisschen mehr nachfragen... Ich würde an deiner Stelle erst mal zu niemanden von den beiden halten obwohl ich glaube dass deine  Vater recht haben  könnte aber vielleicht bekommst du noch mehr raus :)

Antwort
von Michipo245, 35

Ich würde eher deinem Vater glauben. Was für ein Job ist denn im Ausland vorhanden, den sie hier nicht machen könnte? Und ist es das wert seine Familie zu verlassen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community