Frage von DarkGerman007, 64

Ich weiß nicht welchen LK ich wählen soll?

Hi,

Ich habe Schwierigkeiten mich zu Entscheiden welchen Lk ich nehmen soll. Bio oder Physik stehen zur Auswahl.

Chemie fällt völlig raus weil ich da nichts blicke ( komme nur durch abschreiben und not-auswendiglernen von der 5 davon) bio Interessiert mich eigentlich nicht (haben gerade Genetik und alles was dazugehört) aber Physik (haben gerade Elektrizität mit Schaltplänen, ohmsche Widerstand etc....) interessiert mich gerade und ich kann alles. Manche sagen Physik hat viel mit Mathe zu tun. Nur in Mathe verstehe ich auch nichts. Komischerweise habe ich gerade in Physik keine Probleme Formeln um- oder aufzustellen.
Ich hatte heute ein Gespräch mit meinem Physiklehrer der meinte das Physik nicht ohne wäre und viel Arbeit ist. Ich habe Angst das wenn ich jetzt Physik wähle dass ich nichts mehr verstehe und am Ende total versage. Bei Bio habe ich auch angst zu versagen weil es mich nicht allzu stark interessiert.

Hat jemand von euch Erfahrungen zu dem Thema?

Danke :)

Antwort
von Lichtpflicht, 35

Wenn du zum Biolehrer gehst wird er dir sicher auch sagen, dass Bio Abitur echt nicht ohne ist :D das liegt daran, dass Abitur allgemein nicht ganz ohne ist!

Tja schwer, dir da einen Rat zu geben.... Ich persönlich würde trotzdem zu Bio raten, da bei diesem Fach Talent komplett egal ist, du paukst den Stoff und solang du das machst besteht du. Physik ist sehr mathematisch und erfordert außer Interesse auch noch Talent und viel mathematisches Verständnis. Wird der Stoff also anspruchsvoller, kann es sein, dass du nicht besteht. Ich hab damals genau deswegen Bio genommen und eine 1 erpaukt.

Aber lass dich auf jeden Fall noch von anderen beraten. Nur eines: Nimm auf keinen Fall die Meinung von jemandem zu ernst, der noch nie Abitur geschrieben hat!

Antwort
von Mademoiselle007, 29

Ich kann dir die Entscheidung nicht abnehmen. Aber wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich Physik nehmen. Du verstehst es bis jetzt und wenn man etwas versteht, macht es Spaß und man will mehr davon wissen. 

Vielleicht verstehst du durch die Physik sogar besser Mathe. Ich denke es ist auch wichtig mit was für einer Motivation an die Sache geht. Zwischen: Hm, mal schauen ob ich das schaffe, und einem: Yeah, ich hab da Bock zu, ist ein Unterschied. 

Möglichkeit Nummer 2 wäre, du wirfst eine Münze. Du hoffst das die Münze auf die Seite fällt, auf die du hoffst. 

Antwort
von Parabrot, 27

Bio ist eher auswendig lernen und kann auch mega interessant werden. Aber ums lernen oder um Formeln kommt man bei Naturwissenschaften nie ganz herum. Ich würde Bio nehmen, finde es interessanter und die Lehrer sind meist sehr entspannt.

Antwort
von DerBuddha, 25

du solltest nicht zu viel angst vor allem haben, denn kein mensch ist auf die welt gekommen und wusste/konnte alles................man lernt immer, selbst im hohen alter geht es weiter mit lernen..............:)

such dir dass aus, wo du denkst, du hast mehr ahnung davon, was dir mehr spass macht, denn wenn etwas spass macht, ist das erlernen viel einfacher.........wichtig ist auch, dass du dich nie unter druck setzt, von wegen angst davor zu haben, denn wie schon geschrieben, keiner kam als meister auf die welt, alles hat mit erlernen zu tun und du kannst z.b. auch selbst viel dazu beitragen, wenn du dir einfach mal zuhause die bücher vornimmst und in ruhe alles anschaust, bei fragen dann aufschreiben und ab zum lehrer...........ist doch die einfachste sache der welt................geht JEDEM so............:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community