Frage von jonas99x, 91

Ich weiß nicht was ich studieren soll/will?

Hallo,

ich bin jetzt in der 10.Klasse und mache in ca 2.5 Jahren mein abi. Momentan bin ich ein Durchschnittsschüler also werde ich kein 1.0 Abi haben. Also jetzt ist meine Frage. Was soll ich studieren??? Ich werde oft gefragt und ich hab nicht mal im Ansatz irgendeine Idee. Momentan bin ich im Sprachlichen Profil als Nebeninfo. Ich finde Psychologie relativ interessant aber dafür brauch man Numerus Clausus oder??? Also ziemlich gutes Abi:/ Naja ich hab halt gar keine Idee. Aber vielleicht gibt es ja etwas ähnliches wie Psychologie??? Ich würde mich freuen wenn ihr mir hilft. Oder vielleicht auch was anderes? Was ist denn beliebt zu studieren???

Danke für Antworten :)

schönes Wochenende :DD

Antwort
von Fortuna1234, 91

Hi,

du bist erwachsen und dein Leben legt vor dir. Du kannst frei entscheiden und da geht es nicht um "Beliebtheit" oder was andere studieren. Keiner hier kennt dich. Wenn du gar nicht weiter weißt, dann frag wenigstens Menschen, die dich kennen. Freunde, Familie etc. Such dir Infos zusammen, geh zum Berufsinformationszentrum, lies dich ein, recherchiere, googel. Du kannst doch so eine wichtige Entscheidung nicht hier stellen und erwarten man präsentiert dir dein Leben auf dem Silbertablett.

Wenn du weißt was du willst (oder nicht willst), dann kannst du zu Fakten fragen. Die erste Arbeit musst du machen und hat jeder in dieser Phase selbst gemacht. Und das ist auch gut so.

Antwort
von racegirl01, 60

In welchen Fächern bist du denn gut?

Ich z.B. interessiere mich auch für Psychologie, es ist aber wahr, dass es ein sehr gutes Abi verlangt, fast so wie Medizin.

Ich habe an meinen Noten erkannt, dass ich in Mathematik und Physik stark war und in Sprachen schwach war (außer Englisch, das spreche ich fließend, aber so Literarische Texte beschreiben ne danke). Und ich studiere jetzt Maschinenbau, bin weiblich und bereue nichts! Es war die beste Entscheidung meines Lebens. Schau dir deine Noten an, schau dir deine Fächer an und tendiere in einen Bereich ;)

Wenn du gern im Sozialen sein möchtest gibt es auch viel: Heilerziehungspflege, Sozialpädagogik, Politikwissenschaften, Lehramt für Psychologie, Kulturwissenschaften...

Wenn du gern im Sprachlichen bist, dann solltest du in Richtung Germanistik, Lehramt, Journalismus,...gehen

Wenn du gern in Naturwissenschaften gehst und dir das Spaß macht solltest du über Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Chemie, Biologie, Informatik... nachdenken.

Wenn du dich für Aktien und Wirtschaft und Recht interessierst, solltest du BWL, Wirtschaftsingenieur, Marketing, Jura, Personalwesen, ... nicht ausschließen

Wenn du dich für Kunst Musik oder Sport interessierst solltest du dich über Gestaltung, Kunst, Sport, Lehramt... informieren.

Erst Stärken und Schwächen abwägen und dann über Studiengang informieren, immer mehr einschränken in deiner Auswahl und dann ZACK bewerben! :) Warte mal auf die Oberstufe und du wirst sehen es wird in eine Richtung tendieren. Viel Glück

Kommentar von jonas99x ,

Erst einmal vielen Dank für die Antwort. Ich bin schon in der Oberstufe also ich habe ja G8. Und zu meinen noten naja ich bin halt nicht so richtig gut halt größten Teils dreien und paar vieren:/ Ich habe auch das Gefühl das ich in nichts so richtig gut bin:/ Können wir uns mal privat unterhalten kann man das hier auf dem Portal???

Antwort
von andreasbdr, 67

studier psychcologie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community