Frage von sarah3452, 68

ich weiß nicht, was ich mit meinem Leben anfangen soll :-(?

Ich bin 18 und mache heuer mein Abitur. Ich habe einfach keinen Zukunftsplan. Ich weiß weder, was ich studieren soll, noch was ich später einmal werden möchte.. Ich habe echt keinen Plan, weil mich irgendwie nichts so wirklich interessiert, kommt mir vor. :-/

Als Kind hatte ich den Wunsch Tänzerin zu werden, aber dafür bin ich schon zu alt, um das richtig zu erlernen und für mich ist es auch eher ein Hobby, wo ich meinen Stress auslassen kann. Aber das gibt es ja nicht, dass mich im Leben nichts antreibt? Keine Motivation, kein Ziel? Ich habe echt Angst, dass ich einen falschen Weg einschlage. Wenn ich etwas mache, dann ziehe ich das durch. In der Schule habe ich meistens nur 1sen aber jetzt im Abijahr ist auch die Motivation zum Lernen vergangen, da ich es sinnlos finde und nicht weiß, wofür ich noch lerne. Ich bin echt an einen Punkt angekommen, wo ich Zuhause einfach nur dasitze und anfange zu weinen! Ich würde am liebsten nur noch schlafen und nicht mehr aufwachen.. jeder hat seine Ziele und Träume nur ich nicht! Hat jemand Tipps oder wie habt ihr gewusst, was ihr machen wollt? :-( Ich habe schon sehr viele Tests im Internet gemacht, aber nichts bring sich etwas.. Danke für jede Antwort!

Antwort
von Mimisco7, 34

Du musst dir keine sorgen machen.Schau doch was dich interessiert,kuck was dich glücklich macht.ich weiss nicht wie man dir jetzt so helfen soll aber denk lieber nicht so negativ,und ja hoffe du hast glück <3

Antwort
von acat1, 26

mach dir keinen stress, ich bin jetzt 21 und habe mein abitur nachgeholt und immer noch keine idee was ich mal machen werde... mach ein fsj oder geh ins ausland, schau dich in deinem freundeskreis um..was machen die? studieren, ausbildung? du wirst schon was finden!

Antwort
von Robert7194, 19



mich interessiert auch wieso ein Mensch so handelt, wie er eben handelt, aber ich bin denk ich mal kein besonders gefühlvoller Mensch, dass ich jetzt Psychologin werde oder so.. 

das ist doch schon mal was, Soziologie, Psychologie ( es gibt so viele Psychogebiete.. Psychologin wo du mit Patienten arbeitest ist nur einer von vielen Bereichen, bspw. Marketingspychologie, Wirtschaftspsychologie usw. )

bei mir hat es erst mit 21 klick gemacht, nachdem ich eine Ausbildung ( unnötig ) gemacht hatte und darauf 1 Jahr im Büro gearbeitet 

wenn du nicht weißt was du machen willst, kannst du Praktikas machen, oder einfach gucken wo du was arbeiten kannst und dir das mal anschauen, FSJ, du musst dich noch nicht so jung festlegen

Antwort
von DocOmniscient, 20

schule und studium ist der falsche weg. mach dein abitur zu ende und dann fühl in dich hinein, was willst du wirklich im leben? wenn tanzen dich mit glück erfüllt, versuche etwas in diese richtung zu machen, man ist nie zu alt. lieber wenig geld mit deinem hobby verdinen, als viel geld verdinen mit nem beruf, den du nicht liebst. glaub an deine tanzkarriere und fixier dich drauf, konzentrier dich nur noch aufs tanzen. du musst ja keine profitänzerin werden, du kannst ja auch choreographin oder lehrerin werden, oder ähnliches. hör einfach mal auf dein bauchgefühl, nicht auf deinen kopf.

Antwort
von Falkenpost, 31

Was sind deine Hobbies 

Kommentar von sarah3452 ,

Ich tanze gerne, spiele Volleyball und das wars eigentlich auch.. mich interessiert auch wieso ein Mensch so handelt, wie er eben handelt, aber ich bin denk ich mal kein besonders gefühlvoller Mensch, dass ich jetzt Psychologin werde oder so.. 

Kommentar von Falkenpost ,

Mentorin

Antwort
von steinpilzchen, 21

Vielleicht Lehrerin oder eine Beamten Laufbahn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten