Frage von misshandelte, 77

Ich weiss nicht was ich machen soll. Weiter in die Essstörung rein rutschen oder versuchen raus zu kommen?

Ich habe seit ca. einem Jahr Essstörungen. Entweder Hunger ich oder hab Fressattacken, einfach weil ich eig eine totale Naschkatze bin. In der Schule kann ich mich kaum noch konzentrieren. Ich denk nur noch an mein Gewicht, meine Gesundheit, Kalorien, die Wage, und und und. Ich möchte das alles nicht mehr, aber ich bin auch definitiv nicht zufrieden mit mir. Ich bin 13, wiege 53kg und bin 1,65m groß.. Manchmal liebe ich meine Figur und manchmal Will ich tagelang hungern und das geht jetzt schon ein Jahr lang.. In 2 Monaten muss ich zur Gewichtskontrolle und dürfte eig nicht abnehmen aber ich Will unbedingt!! Es ist auch oft so, dass ich meinen Körper mag aber die Zahl auf der Wage einfach nicht sehen kann, muss mich aber trz jeden tag mind. 3 mal wiegen. Meine Psychologin will, wenn es nicht besser wird, dass ich in eine Klinik komme.. Ich weiss nicht was ich tun soll, bitte hilft mir! :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von linaastin, 12

Hey du süße:)
Also erstmal ich weiß wie du dich fühlst aber es ist unglaublich wichtig das du dich akzeptierst so wie du bist, du darfst an deiner Figur arbeiten durch Sport, dabei allerdings nicht auf die kilos schauen denn Muskeln wiegen mehr als fett allerdings bekommst du so vielleicht den Bauch den du schon immer haben willst oder solche Beine, es ist völlig okey an seinem Körper zu arbeiten, aber nehm ihm nicht das weg was er und du zum Leben brauchen er braucht sein verbrennungsmaterial und du auch, falls du es tust kalorienzählen ist völliger Schwachsinn es sagt nichts darüber aus wie viel du noch essen darfst oder ob du gar nichts mehr essen darfst du MUSST essen um gesund zu bleiben, und niemand wirklich kein Mensch auf dieser Welt will das du nicht mehr gesund bist oder vielleicht sogar schlimmeres passiert, du bist wunderschön so wie DU bist, denn das macht dich aus dein Körper gehört zu dir bekämpfe ihn nicht dafür, wer sagt denn das du nicht perfekt bist?, wer sagt das du nicht schön bist? Hör dir mal das Lied von selena gomez an "who says" meiner Meinung nach ein Lied mit einer mega wichtigen Message vorallen an alle Mädchen dadrausen und natürlich auch Jungs denen es so geht
Ich weiß das du es schaffst, bleib stark dann kommst du daraus❤️

Kommentar von misshandelte ,

danke!❤

Kommentar von linaastin ,

Kein problem😊❤️

Antwort
von kuchenschachtel, 43

Versuch da rauszukommen!
Ich glaube an dich :3
Du bist ein wunderbarer Mensch und du könntest sogar noch etwas mehr wiegen.
Wieso möchtest du denn überhaupt manchmal abnehmen?

Erstell dir eine Regel:
Du darfst Niemals weniger als 50 oder mehr als 60 Kilo wiegen. Dann liegt deine Figur immer in einem super Bereich c:
Und schwöre dir, niemals unter gewichtig zu werden. Du kannst es auch mir versprechen, aber am wichtigsten ist, dass du dich nicht selbst belügst.
Du wirst außerdem noch weiter wachsen, und in einem halben Jahr wirst du natürlicherweise mehr wiegen :3
Versuch dann nicht abzunehmen, sondern im Normalgewicht zu bleiben.

DU solltest mit deinem eignen Körper zufrieden sein, niemand sonst. Und so lange du nicht unter gewichtig bist, iss was du willst. Ich kenne das, wenn man den Hunger im Magen spürt, aber nichts essen will/kein appetit hat...

Ich hoffe das hilft, bitte Fall nicht in dieses Loch aus Selbsthass und Magersucht :c
Sowas hilft niemandem und schadet dir.
Du bist ein toller Mensch c:

LG kuchenschachtel

Kommentar von misshandelte ,

okay, danke für die Hilfe, gerade das mit der Gewichtsspane 50-60, ich werde es versuchen :)

Kommentar von Belladonna1971 ,

die Ansätze sind super.Aber : da wir nicht wissen, wie groß du eines Tages bist_ du darfst auch mal über 60 kg wiegen. Und nicht nur in einer Schwangerschaft!

Und dann: man gibt einfach keinen Schwur ab! Wir sind Menschen und fehlbar. Ein Schwur würde uns nur unter Druck setzen und letzendlich bestrafen wir uns selbst und es dreht sich weiterhin immer alles ums Gewicht!

Kommentar von kuchenschachtel ,

häh, aber wenn man sich das selbst vornimmt und das auf garkeinen Fall möchte...

Antwort
von Mausi24642, 26

Och Süße

Du bist gut so wie du bist.

Für deine Größe hast du sogar schon fast Untergewicht.

Du musst nicht an dir zweifeln.

Auch den anderen musst du nicht gefallen.

Im Gegenteil manche Läute finden es nicht schön wenn man so dünn ist.

Wie wäre es wenn du es mit ausgewogenem essen versuchst das hilft oft. (So musst du nie hungern aber hast auch nicht auf einmal Heißhunger)

Dein Gewicht ist nicht wichtig!

Ich bin die dünnste aus unserer Klasse und trotzdem wiege ich 58 kg bei einer Größe von 1.70.                           (Manche Leute dachten ich bin Magersüchtig)

Wenn jemand dich nicht so mag wie du bist dann ist er dich nicht wert.

Du bist gut so wie du bist. 

Bleib so!

Kommentar von misshandelte ,

okay, danke für die antwort, ich werde es mal mit ausgewogener Ernährung versuchen :)

Antwort
von Belladonna1971, 18

Du bist ja in Behandlung. Es braucht Zeit um in eine Eßstörung hinein zu geraten und es braucht Zeit, um wieder hinaus zu kommen.

Dann gibt es bei jedem Heilungsverlauf Kurven. Die gehen mal rauf und manchmal runter. Das Leben ist keine gleichförmige Linie!

Du weißt, das du nicht so viel Gewicht auf Dein Gewicht legen sollst. Aber wie geht das?

In dem Du einen neuen Raum erschaffst! Nimm ein schönes Büchlein und dann lass Dir die Zeit, die du für folgende Übung brauchst (und ich meine durchaus Monate!):

schreibe eine Liste mit 100 !!! Gaben. Fähigkeiten und Talente die dich ausmachen. Es geht nicht darum, was du schon kannst und wo du drin gut bist. Mozart sagte selbst, 90% hatte er Talent, der Rest war üben, üben und nochmals üben. Und er hat geübt!

'in so eine liste gehört z.B. andere zum Lachen bringen zu können, mitfühlend zu sein, eine schöne Schrift zu haben usw.

Dann beendest Du jeden Tag, indem du 3 gute Begebenheiten aus dem Tag aufschreibst. Mache Dir Gedanken! Was ist gut gelaufen? Das Ungute fällt uns immer ein...aber lenk den Focus um!

Dann Dann denkst oder murmelst Du beim Einschlafen: es ist schön dass es mich gibt!
Laß keinen anderen Gedanken zu!

Hiermit dürftest Du jetzt gut beschäftigt sein! :)

Alles Gute!

Kommentar von misshandelte ,

danke, das ist eine echt gute Idee :)

Kommentar von Belladonna1971 ,

Umsetzen und dann Disziplin. Und Nochmals Disziplin. und wisse, es gibt gute und weniger gute Tage. Und dennoch am Ball bleiben.

Alles Gute!

Antwort
von CuteCottonCandy, 34

Stay strong♥
Bleib stark und glaub an dich. Diese Zahlen sagen nichts über dich aus.
Du bist wie du bist. Dein Gewicht (oder auch köpergröße) macht dich nicht zu einem besseren oder schlechteren Menschen.
Ich hoffe für dich dass du gesund wirst. Hast du auf RTL die Doku über Magersucht (Jenke Experiment) gehen?
Bitte pass auf dich auf♥♥
Hör auf damit, du zerstörst so deinen Körper.
Versuch zu lernen dich zu lieben wie du bist.
Ich bin in deinem alter und wäre auch 2 mal in eine Magersucht reingerutscht. Und wenn ich daran zurück denke, frage ich mich wie ich nur so bescheuert hätte sein können.
Bitte pass auf dich auf und bleib stark♥♥♥

Alles Gute♥♥♥♥

Kommentar von misshandelte ,

nein, habe ich nicht, aber ich guck mal ob man sie nochmal irgendwo schauen kann.. Danke für die lieben Worte❤

Antwort
von Wonnepoppen, 25

Also bei der Größe, dem Gewicht u. dem Alter sehe ich als Laie keinen Grund , warum du in eine Klinik sollst.

eine ambulante Therapie reicht aus, würde ich sagen, da es ja vor allem um deine "Denkweise" geht. 

bis jetzt hast du auch noch kein Untergewicht!

Was macht sie denn überhaupt mit dir?

Der Sinn , daß du zu ihr gehst, sollte doch vor allem sein, daß du von deiner Einstellung weg kommst?

Kommentar von misshandelte ,

sie sagt mir nur ich solle mein Gewicht halten Damit ich nicht in eine Klinik muss..

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist etwas anders, da hat sie ja auch recht, also versuch es!

Geregelte Mahlzeiten, Bewegung Sport , also kein hungern u. keine Freßattacken!

du bist mitten in der Pubertät, da schadet hungern mehr, als es nützen würde!

Kommentar von Belladonna1971 ,

Als Laie ist es auch schwer zu verstehen. In die Klinik geht es nicht erst, wenn massives Untergewcht erreicht  ist. Die Klinik ist sozusagen ein intensives Trainingsprogramm!

Kommentar von Wonnepoppen ,

Kann schon sein?

Kommentar von misshandelte ,

okay, ich werde es versuchen, danke

Kommentar von Wonnepoppen ,

Alles gute!

Antwort
von Majasoon, 34

Geh in eine klinik, das wird die nicjt nur eventuell helfen das wird dir auch eine erleichterung sein. Ich war auch sofort tief in der krankheit. Hab die seit anfang des Jahres und hab das gefühl ich wäre nie ohne sie. Ich war in einer Klinik stationär, und ich wollte nicht gesund werden. Aber da sar es si, das ich viele stützen hatte. Och wollte zwar nocjt gesund werden, aber da hab ich trotzdem gegessen ohne mir (richtig starke) gedanken zu machen. Natürlicj war ws schwer aber naja..bin dann abee nach 2 monaten eaus weil ic wieder abnehmen wollte. Bin jz in der TK und das hilft nicht so sehr. Aber du kannst es mit einer Tagesklinik ja eestmal versuchen:)

Kommentar von misshandelte ,

okay, danke :) darf man da trz iwie noch in die Schule, kann was aufholen oder muss man das Jahr komplett wiederholen?

Kommentar von Majasoon ,

Ne also in der Tagesklinik gehst du auch in die schule die im haus ist, und die rufen die schule auch an und lassen soch die Arbeitsblätter facen und die arbeiten. Im stationären bereich war ich nicht in der schule weil es mie am anfang nicht gut ging und dann sommerferien haben, aber die gibt es da auch. Und du bekommst dann aucj eine krankschreibung,bei mir hat meine klassenlehrerin gesagt wenn ich zu schlechte noten habe dann macht die das so dass ich trotzdem in did 10 komme mit der krankschreibung;)

Kommentar von misshandelte ,

okay, gut, weil das wäre meine größte angst, da ich später mal studieren möchte und bestmögliche Noten erreichen will..

Kommentar von Majasoon ,

Ne also TK ist ja immer so von 8-16 uhr also bei mir bis 15:30 und dann kannst du hinterher auch noch lernen, aber stationär ist das (auch möglicj) aber etwas schwerer, da hast du mehr therapien... Und es war auch so, dass, wenn du zu viel lernst sid sachen weg genommen bekommen hast, da wir nicjt zu viel lernen durften. Wenn du iehendwas wissen willst schreib mir, mir gehts mit der krankheit auch beschissen.) viel glück;)

Kommentar von misshandelte ,

kann man privat nur beim pc schreiben oder wie geht das beim Handy?

Kommentar von Majasoon ,

Nee nur über laptop

Antwort
von MondscheinStern, 30

Gehe und lasse dich behandeln,du bist darin Krank. Brauchst Ärztliche Hilfe um das wieder hin zu bekommen!!!!

Kommentar von misshandelte ,

Ich gehe bereits zu einer Psychologin, aber sie macht nichts außer mir mit Klinik zu drohen..

Kommentar von MondscheinStern ,

Das ist auch der einzige weg der dir helfen wird, du siehst ja irgendwie gar nicht ein das du Krank bist und da dringend Hilfe brauchst. Wenn du nicht an Magersucht sterben willst solltest du das Angebot mit offenen Armen empfangen, daran ist auch nichts schlechtes weil du da Frauen wie Männer triffst, die das gleiche Problem wie du haben. Verstehe nicht warum du dir nicht helfen lassen willst. 

Kommentar von Wonnepoppen ,

wo bitte ist sie magersüchtig?

Kommentar von MondscheinStern ,

Noch nicht wird aber noch kommen hundert pro mit ihren Essverhalten. 

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wenn sie nichts anderes macht, als dir zu drohen, ist sie nicht die richtige!

Kommentar von MondscheinStern ,

Naja, ist ja nicht mein Problem, sondern ihres:) Und Therapeuten müssen das halt tun, bekommen eben ne schöne Stange Geld an ihren Patienten, so ist nun einmal das Leben:) Geld regiert die Welt, kaum einer hilft noch:)

Kommentar von misshandelte ,

eben, dass ist es ja. ich bin ja eben noch im Normalgewicht und es bleibt auch im Normalgewicht, obwohl mein Gewicht mal rauf, mal runter geht.. ich bin auch nicht wirklich dünn, ich bin Eig. noch relativ kurvig und ja.. deswegen denke ich, würde mich in der Klinik gar niemand ernst nehmen..

Kommentar von MondscheinStern ,

Na dann such dir ein anderen Therapeuten, viel Glück:)

Kommentar von misshandelte ,

werde ich versuchen, danke :)

Antwort
von molly116msp, 13

Ist bei mir genauso ich wiege das selbe und bin genauso groß wie du.
Machmal hasse ich meine Figur und manchmal liebe ich sie.
Manchmal fresse ich mich voll und dann esse ich wieder garnix.
Aber ich habe kein Problem damit :o

Kommentar von misshandelte ,

mir wird es mit der zeit iwie auch immer mehr egal was mit meinem körper ist. Aber ist doch gut wenn du damit keine Probleme hast :))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community