Frage von Tiki205, 62

ich weiß nicht ob ich von zuhause weg soll. ?

ich bin 14 und habs ech komplieziert meine eltern sind getrennt seid ich 3 bin meine Mutter ist komplieziert , an manchen momenten find ich sie "ok" in anderen ist sieso unerträglich das ich schreien könnte . Wenn sie besoffen ist ist es noch schlimmer. Ich schaffe es knapp nicht den Realschulzweig zu erreichen und bin jetzt die obernull daheim. Meine Schwester behaupten immer für mich da zu sein aber immer wenn ich mit mama nen konfliekt hab bin ich die zickige kleine Schwester :/ . Ich hatte schon oft depressionen umgefähr seid ich 10 bin aber wenn ich mit jemanden darüber Spreche wird es nicht ernst genommen . Ich hatte schon 2 selbstmordversuche bin aber davon runter und denke jetzt erher an einen Neuanfang. Startkapital hab ich gespart hab ich ich bin ein fach noch etwas unentschlossen ...

Antwort
von DerFonzie, 13

Mit 16 kannst Du schon mit Einwilligung deiner Elter von zu Hause ausziehen;

http://www.loslegen.net/wohnen/wohnsituation/ausziehen-mit-16/

Bis dahin solltest Du von zu Hause ausziehen und eine Zwischenlösung finden: abwechselnd mit Einverständnis deiner Eltern bei Freunden wohnen und auch das Einverständis deren Eltern einholen. Vielleicht gibt es auch z.B ein Waldorf-Internat, od ähnliches, wo Du zwischenzeitlich unterkommen könntest.

http://internate-empfehlungen.npage.de/waldorf-internate.html

Wenn ich noch was anderes finde schteibe ich nochmal.

Antwort
von Zombiecat, 36

Mit 14 kannst du nicht abhauen die Polizei wird dich wieder zu deiner Mutter bringen und von was willst du leben?

Wenn du nicht mehr kannst such Hilfe beim jugendt Amt es gibt kostenlose Nummer wo du anrufen kannst und Beratung bekommst...

Solang du miderjährig bist kannst du halt nicht alleine leben

Kommentar von Tiki205 ,

zum jugendamt

nein danke ich hab genug Freunde die mit dem Jugenamt zu tun haben und denen die nich wirklich helfen

Kommentar von Zombiecat ,

Die würden aber bei deiner Seelen heil helfen du wirst noch 4 Jahre da leben müssen

Kommentar von Zombiecat ,

Und das jugendt Amt ist da um dir zu helfen oder geh zu deinem Vater mit 14 kannst du dein Elternteil aussuchen wenn du es vor Gericht bringst

Kommentar von Tiki205 ,

am liebsten würde ich einfach verschwinde in einerGroßstadt untertauchen und dort einfach neu anfangen mit anderen wie mir

Kommentar von Zombiecat ,

Aber du bist noch zu jung dafür

Antwort
von bymimi11, 9

würde ich lieber nicht machen,  am ende musst du eh wieder zurück.Ich bin auch 14 und ich weiß wie schwer es ist, aber such dir menschen denen du vertraust die dir zuhören und bei denen du übernachten kannst ..wäre mein tipp

Antwort
von zaaapizaaap, 31

Sprech mit deiner Mutter darüber. Geh villeicht öfters raus ;)

Kommentar von Tiki205 ,

ne lieber nicht meine schwestern wurden in meinem Alter ins Jugendheim gesteckt wegen schule schwänzen und ich hab ihr mal kleingeld gemopzt weil ich kein taschengeld bekomm und sie hat mir auch angedroht mich ins heim zu stecken

Kommentar von zaaapizaaap ,

Ich meine was mit Freunden machen :)

Kommentar von Tiki205 ,

ich darf nicht oft raus und wenn dann nicht lang

Antwort
von Bili2001, 5

Du kannst dich beim Jugendamt melden, und Ihnen alles beichten. Dann werden die dir ein neues Zuhause geben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten