Frage von xxDasHobby, 56

Ich weiß nicht ob das noch Freunde sind?

Hallo Leute, ich fühle mich seit ein paar Monaten jeden Tag schlechter: Ich hatte schon immer einen kleinen Freundeskreis. Nicht weil ich groß unbeliebt war, ich komm mit fast jedem gut aus, aber ernsthafte Freundschaften habe/hatte ich nur wenige.

Jetzt ist es so, dass meine Freunde und ich uns gegenseitig als Scherz runterziehen, relativ normal. Hin und wieder eine nicht ernst gemeinte kleine Stichelei, als kleinen Scherz halt. Aber in letzter zeit hab ich das Gefühl, dass sie mich einfach nur noch fertig machen wollen. Fast immer werd ich irgendwie beleidigt und zwar von allen.

Ich würd ja gern sagen, dass mir das zuviel ist, aber wie gesagt ist mein Freundeskreis recht klein und ich will niemanden verlieren. Besonders nicht, da ich immernoch denke, dass das Freunde sind. Wenn ich sie zu einer ernsthaften Unterhaltung krieg, oder mal allein mit ihnen schreibe/skype sind sie auch recht normal und wir verstehen uns super. Aber in den Pausen hacken sie alle auf mir rum.

Außerdem hab ich Anfang Februar über einen Freund ein nettes Mädchen kennengelernt und wir verstehen uns super. Nein, ich hab kein Interesse an mehr, wir sind einfach nur gute Freunde. Jetzt aber hab ich sie und ihre Schwester, mit der ich mich auch super verstehe, vor ein paar Monaten meinen Freunden vorgestellt und mittlerweile sind die tatsächlich zusammen. Ich wünsch ihnen ja auch alles gute, aber ich hab Angst, dass sie mich irgendwann als fünftes Rad am Wagen sehen und einfach wegwerfen.

Meint ihr ich steiger mich da in zu viel rein?

Antwort
von Moskito, 12

Vielleicht hast Du zuviel Angst. Versuch mal, dich nicht so abhängig zu machen. Sie sind Dir wichtig, aber Du bist es ihnen sicherlich auch.

Wenn sie in der Pause zu blöd werden, geh da gar nicht mehr drauf ein. Wahrscheinlich merken sie nicht, dass sie es übertreiben. Alles musst Du nicht hinnehmen. Je mehr Du versuchst, anderen um jeden Preis alles recht zu machen, desto uninteressanter wirst Du für die anderen.

Antwort
von TheCrafter5455, 21

Also, wenn es dich ernsthaft stört, dass die dich so runterziehen (wen würds nicht stören), dann sag es denen einfach, dass du es ernst meinst und sie dich damit verletzten, wenn sie damit einverstanden sind und es sein lassen, sind es gute Freunde, wenn sie darüber lachen, kannst du die doch in die Tonne kloppen.

Antwort
von KimiiiGirlie03, 13

Hallo :))

Trefft euch doch alle mal zusammen. Also, du, und die, die dich runterziehen/beleidigen. Ich weiß, dass das Mut braucht, aber du musst dich was trauen.

Dann sprichst du einfach mal das Thema an. Dass dich das ärgert, wie sie mit dir umgehen. Und ob man da vielleicht was dran ändern könnte.

Wenn sie aber total negativ drauf reagieren, sind sie keine echten Freunde!

Ich weiß, das tut vielleicht weh, seine Freunde zu verlieren, aber wenn sie dich so behandeln... vielleicht suchst du dir ja über dein Hobby neue Freunde. Fragst vielleicht mal jemanden, ob ihr euch spontan auf ein Eis oder so treffen könnt.

Kennst du das Jugendzentrum? Bestimmt, oder? Da treffen sich viele Jugendliche und unternehmen oder machen etwas zusammen, z.B. Fußballspielen. Vielleicht gehst du dort einfach mal hin und schaust dir das ganze an.

Es wird sich schon irgendein Weg finden, neue Leute kennenzulernen :)

GANZ viel Glück,

deine KimiiiGirlie03

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community