Frage von KissFlash, 118

Ich weiß nicht mehr weiter, Weiß jemand Rat?

Es geht um die intime Beziehung zu meinem Freund. Es ist mir schon bekannt das wir sexuelle Probleme in der Beziehung haben.. Er steht zu dem Thema nämlich ungefähr so: Sex ist nur körperlich und unwichtig. Es reicht wenn man einmal in der Woche mal richtig scharf ist & dann Sex hat. Nur leider missachtet er da völlig meine Bedürfnisse und meine Meinung dazu, Ich denke eher man braucht mal Leidenschaft und Zärtlichkeit. Das ist in der Beziehung wichtig und kommt auch durch Sex zum Ausdruck. So, das andere Problem ist, das mein Freund (er isst generell viel,ist eben ein Mann) Sehr viel isst seit einigen Tagen. Er war vor Jahren in seiner Kindheit mal übergewichtig. Als ich ihn kennen gelernt habe, war er eher dünn. Alle wollten das er mal mehr isst. Aber zu Zeit nimmt es echt überhand. Er ist nur noch am essen..nimmt auch wieder zu.. Das nächste Problem, Seine Müdigkeit.. Er schläft am Wochenende schon um neun ein.. Früher sind wir um 2 früh, ins Bett gegangen, Auch in der schulzeit! Zu guter Letzt hat er auch noch errektionsprobleme. Er kriegt keinen hoch &wenn, dann für paar Sekunden. Was kann ich daraus deuten? Mich belastet das schon da ich nicht neben einem müden bzw fast 'toten' den ganzen Tag verbringen will. Er ist 20 & ich 18.

Antwort
von Peppi26, 31

Setzt ihn nicht unter Druck und redet mal was ihn belastet! Irgendwas macht deinem Freund gerade zu schaffen und das wirkt sich auch auf die Erektion aus! Essen hilft da leider auch nicht, ihr solltet versuchen die Ursache zu beseitigen!

Kommentar von KissFlash ,

Wenn er sich nur helfen lassen würde.. 

Antwort
von MarinusWillet, 42

Realisti hat schon recht. Wir können hier nur stark spekulieren.

Es kann noch so viele Gründe geben, warum er das Interesse verliert:

  • Sucht nach Sexfilmen
  • Drogen
  • Diabetes (könnte auch die Müdigkeit und das hohe Schlafbedürfnis erklären)
  • Er hat einen Fetisch der ihn anmacht, den du ihm aber nicht erfüllen magst/kannst (Analsex, Oralsex, Schmerzen, whatever)
  • Er geht fremd
  • Er ändert gerade seine sexuelle Orientierung
  • Stress (Fresssucht und Erektionsprobleme sind eigentlich typische Anzeichen)
  • usw usf

Ist er denn oft angespannt? Wie läuft euer Sex denn ab? Immer gleich? Was hat sich denn im Gegensatz zum Anfang der Beziehung geändert? Haben sich
seine Lebensumstände geändert (Job, Studium, ausgezogen bei Mami..)? Schaut er Sexfilme und spricht offen mit dir darüber? Wenn ja, welche schaut er am liebsten? Gibst du dir auch Mühe ihn zu verführen? Einfach nur ausziehen und hinlegen, reicht nicht. Sexualität passiert erst im Kopf und dann auf körperlicher Ebene. D.h. sexy Unterwäsche, ausgehen und unterwegs rummachen, ihn mit Worten und Taten scharf machen, Sexspielzeug usw. können das Liebesleben gewaltig verbessern.

Viel Spaß dabei!

Kommentar von KissFlash ,

Fremd gehen eher nicht.. Er ist echt nicht der Typ dafür!  (wurde mir von anderen bestätigt) Drogen hat er mal genommen.. In die engere Auswahl würde ich Stress oder Diabetes nehmen.. Weil er schaut nicht mal mehr Sex Filme oder sieht Sex einfach als nebensächlich und unwichtig. Es ist auch immer der selbe Sex also es ist kaum noch Abwechslung drin, Aber meist bin ich die jenige, Die ihn versucht zu animieren.. Er kommt nie von alleine an & sagt z. B.  Lass uns mal was anderes probieren. Überhaupt kommt er nie an wegen Sex weswegen ich mich einfach vernachlässigt fühle. So ca das erste halbe Jahr in der Beziehung lief sehr krass in Sachen Sex, Da hat er mich sogar flach gelegt, wenn es nacht war & ich eig schlafen wollte. Da war alles ok. Er hat Fuß Fetisch weiß aber auch nicht recht damit umzugehen da er ja nie wirklich über sowas redet

Kommentar von MarinusWillet ,

Naja du solltest genau analysieren was sich verändert hat im Laufe der Zeit.

Abwechslung im Bett ist gerade in längeren Beziehungen das A und O. Wenn du weißt welche Sexfilme er mochte, dann kannst du ja sehen was ihm gefällt. Lass dich davon inspirieren oder experimentiere selbst ein bißchen. Frag ihn auch auf jeden Fall nach seinen heißesten Sexfantasien und verurteile ihn nicht dafür. Das offene ehrliche Gespräch zu suchen ist ebenso nie verkehrt.

Stressabbau ist natürlich auch immer wichtig und der viele Zuckerkram ist eh purer Müll für das körperliche Wohlbefinden. Lieber etwas mehr Bewegung fördern.

Wünsche euch alles Gute!

Kommentar von KissFlash ,

Danke dir! 

Antwort
von Realisti, 44

Ich befrage mal meine Glaskugel:

  • Entweder hat er nur einen "Winterblues" oder er ist richtig depressiv. 
  • Du setzt ihn so unter Druck, dass er dir so ausweicht. (unausgesprochen mit Körpersprache etc.)
  • Er ist unglücklich und gefrustet. Da fressen dann viele ihren Kummer in sich hinein.
  • In der Beziehung bist du mehr Mama als Partnerin. Daher regiert er auf dich wie bei Mama.
  • Er hat echte Sorgen und Kummer von denen er dir noch nicht erzählt hat. Statt dessen redet ihr nur von dem nicht stattfindenden Sex.
  • Sein Akku ist leer. Er muß dringend aufgetankt werden. (Urlaubsreif)
  • Eure Beziehung neigt sich dem Ende.
  • ...

Such dir was aus.

Kommentar von KissFlash ,

Hilft mir jetzt auch nicht gerade weiter, Da ich bei manchem weiß das es nicht sein kann aber ok.. Das mit dem unter Druck setzen vielleicht aber ich rede ja immer ordentlich mit ihm was mich belastet und ich meine, es setzt eher mir zu da ich mittlerweile in psychologischer Behandlung bin.. Angstzustände & Panikattacken weil ich jeden Abend heule wegen den Problemen. Er lässt sich auch nicht helfen, wenn ich frage was los ist oder das er mal mit mir reden soll wenn was ist... Dann weicht er aus. & wegen der Mutter Sache.. Da ist er eher wie mein Vater!  Er versucht oft mich zu verbessern etc. 

Kommentar von Realisti ,

Bevor man ein Problem angehen kann, muß man erst Ursachenforschung betreiben. Sonst doktert man nur an den Symptomen rum und nicht an der echten Ursache.

Geh das mit dem Ausschlußverfahren an.

Quasi, ein paar Tage mal frei nehmen und richtig ausspannen. Es hat nicht mal ein klein wenig geholfen, also ist es nicht ein leerer Akku. Dann viel in die Sonne gehen und auf Vitaminzufuhr achten, keine Verbesserung: also ist es nicht der Winterblues....

Kommentar von KissFlash ,

Ja hast recht. 

Obst und Gemüse hasst er! 

Tja und Sonne.. Sehen wir auch ne viel.. 

Kommentar von Realisti ,

Winterblues kommt oft um diese Zeit, kurz bevor der Frühling uns alle wieder neuen Pep bringt. Hoffen wir mal, dass das das Problem ist. Das wäre die einfachste Lösung, dann erledigt sich dein Kummer womöglich in den nächsten Wochen.

Damit du im nächsten Jahr nicht wieder an diesen Punkt kommst, solltet ihr das mal lesen.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-d-bildung-stoerung-ia.html

Kommentar von KissFlash ,

Mhm naja mal gucken was es ist 

Antwort
von CocoS2020, 54

Vielleicht hat er gerade irgendwelche Probleme die ihm so sehr belasten dass er einfach richtig fertig ist und nichts mehr geht? Versuch mal mit ihm darüber zu reden 

Viel glück:)

Kommentar von KissFlash ,

Ja das könnte gut möglich sein... 

Danke dir erstmal für den Rat! 

Antwort
von frischling15, 54

Hast Du schon an Trennung gedacht ?  Du bist offensichtlich unglücklich , und kritisierst aus Frust Deinen Partner !

Rede mit ihm über die fehlende Sexualität  in Eurer Beziehung , und über Deine Sehnsucht nach Zärtlichkeit !

Kommentar von KissFlash ,

Ich kritisiere ihn vielleicht etwas aber das steht nicht im Mittelpunkt da ich immerhin meine Bedürfnisse für ihn wegstecke. Außerdem trennen kann sich jeder. Bloß was ist wenn ich psychisch nicht dazu in der Lage bin weil ich ihn liebe? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten