Frage von Dragoner76, 77

Ich weiß nicht mehr weiter und bitte um Hilfe?

Ich bin momentan wirklich überfordert. Weiß nicht mehr weiter und durchlebe ein Gefühlchaos. Ich hoffe, Ihr mir Tipps oder Ratschläge geben könnt.

Momentan stecke ich in einer jungen Fernbeziehung, die sich justament sehr schwierig gestaltet und ich, ehrlich gesagt, keinen Bock auf solch Geschichte habe. Der Grund warum ich frage ist jener. Wir beide wissen wenig voneinander. Keiner weiß so richtig wie der andere tickt. Ich für mich hätte gern ein bisschen mehr Aufmerksamkeit, die ich auch für den Partner habe. Aber da kommt nichts bzw. sehr, sehr wenig. Irgendwann habe ich mir gesagt, daß ich mich da auch zurückhalte. Hinzu kommt, das wir einmal abends telefonierten, aber keiner so richtig sprechen konnte, so daß wir uns auf den nächsten Nachmittag einigten. Der Anruf blieb auch aus. Aber es kam eine Nachricht " Grüße aus Köln " gegen 21.00 Uhr . Nun, ich war nicht darüber sauber , daß man in Köln war, sondern das man mich schlichtweg einfach vergessen hatte. Ergo stellte ich alle Nachrichten ein und blieb still. Nach 8 Tagen kam dann Vorwürfe wie zum Beispiel, daß ich mich aus dem Staub gemacht hätte und und und. Das Ganze gipfelte darin, daß ich so sauer war und verbal entgleiste. Was aber in meinen Augen nicht so schlimm war, da ich die benutzten Kraftausdrücke mir auch schon im Vorfeld anhören durfte. GEBEN UND NEHMEN. Aber dann kam die Sätze, du bist ein depp, nicht mein Niveau, ich möchte mit dir nichts mehr zu tun haben. Gut, alles legitim aus meiner Sicht. Kein Problem. Aber jetzt kommt es. Vorgestern Nacht erreichte mich dann eine eMail mit dem Inhalt " Wir sollten reden! " .

Für mich ist das alles ziemlich kontrovers und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll bzw. was ich machen soll. Antworten, ziehen lassen oder oder oder?

Helft mir, schreibt mir eure Meinung !

Antwort
von Duke1967, 16

Ich würde es abhaken. Ihr habt ja irgendwie überhaupt keine Basis, was wollt Ihr da reden??? Wie Du richtig sagst, eine Beziehung ist ein Geben und Nehmen... Das funktioniert aber nur in beide Richtungen.

Wenn das alles jetzt schon so anfängt, Du sagtest "junge Fernbeziehung", hat es gar keinen Sinn, daran festzuhalten.

Zugegebenermaßen hatte ich mit meiner Fernbeziehung zu Anfang auch Startschwierigkeiten. Aber es fand täglicher Kontakt statt (per E-Mail, per Telefon, am Wochenende sehen), auch wenn es etwas auszutragen gab. Wir waren beide frisch getrennt und hatten mit unseren Altlasten und den damit verbundenem Gefühlschaos zu kämpfen und haben dies an dem anderen ausgelassen. Wir haben uns ausgesprochen und sind jetzt nach 4,5 Jahren immer noch zusammen. Aber bei Euch beiden sind da ja zwei verschiedene Grundlagen, die so gar nicht zusammen passen wollen. Eine E-Mail mit "Wir sollten reden"... ist da der Anfang vom Ende.

Letztendlich ist es Dein Leben und Deine Entscheidung, aber ich glaube nicht dass es in diesem Fall der Kampf wert ist. Schließe damit ab und lass Dein Herz für eine passendere Liebe offen... Viel Glück dabei, alles Gute. LG

Antwort
von Dadaxx, 23

Dann trefft euch doch zum Reden und klärt alles was ihr euch zu sagen habt. Vielleicht könnt ihr euch auch nochmal eine Chance geben🙂

Antwort
von Dragoner76, 25

Oh man , das mal machen zu müssen ! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community