Frage von xxelx, 75

Ich weiß nicht mehr weiter, mein Leben ist eine einzige Belastung. Bin ich depressiv?

Ich fühle mich seit etwa 4 Monaten zunehmend niedergeschlagen und verspüre besonders in den Abendstunden eine extreme Traurigkeit. Mir geht es immer schlechter, ich versuche immer allen zu helfen, will niemandem mit meinen Problemen belasten und behalte darum alles für mich. Ich will nicht, dass andere wegen mir leiden. Ich hab dauerhaft Kopfschmerzen und verstehe mich selber nicht mehr. Natürlich hab ich es zur Zeit auch in Sachen Schule, Freunde etc. nicht gerade einfach. Ich kann nicht weinen, egal wie sehr ich es mir wünsche und den Drang danach verspüre, alles was passiert ist dieser Druck in der Brust/dem Hals, den man vor dem Weinen spürt. Ich weiß nicht was ich machen soll, ich habe auch schon zahlreiche Onlinetests zur oben genannten Frage durchgeführt, die alle ohne Ausnahme das Ergebnis hatten, dass ich einen Therapeuten aufsuchen sollte. Aber das kann ich nicht, ich möchte die Menschen, die mir nahestehen nicht enttäuschen bzw. überhaupt, dass sie es erfahren.. :(

Bitte nur ernsthafte Antworten, behaltet es für euch, wenn ihr das lustig findet, okay? :)

Antwort
von kathischulz, 40

Hey, das tut mir echt leid für dich. Aber meinst du nicht das es besser wäre wenn du mit jemanden dadrüber redest ? Du musst es ja nicht allen erzählen, erzähle es einer Person der du vertraust. Ich bin mir ziemlich sicher das es dir danach etwas besser geht und man kann zusammen nach einer Lösung suchen. Man kann nur sprechenden Menschen helfen :/

Ich wünsche dir alles gute für die Zukunft und ich bin mir sicher du schaffst das !

Ich bin gerne für dich da, wenn was ist :)

Liebe Grüße

Kathi

Kommentar von xxelx ,

Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass es besser wäre darüber zu reden, aber das ist leider nicht so einfach... 

Trotzdem vielen lieben Dank! :)

Antwort
von Angie0404, 14

Hallo Liebes,

Das hört sich stark nach einer Depression an. Dass es in den Abendstunden schlimmer wird ist normal - man wird depressiver, wenn es dunkel wird. Dunkelheit sorgt für eine trübe Stimmung.

An deiner Stelle würde ich 1-2 Mal wöchentlich in eine Therapie gehen. Das bekommt keiner mit und hilft wirklich. 

Gehe zu einem Psychologen und erzähle ihm das, was du in deiner Frage geschrieben hast. Dann wirst du gefragt, ob du in eine Therapie möchtest. 

Wenn du noch Fragen hast kannst du dich sehr gerne bei mir melden.

Liebe Grüße :)

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten