Frage von tamara90rrr, 58

Ich weiß nicht mehr weiter, als junges Mädchen missbraucht worden und jetzt empfinde ich keine Gefühle für Männer?

Ich bin in verschiedenen Heimen groß geworden. Mit 12j. wurde ich von einem Heim Mitarbeiter begrapscht und genötigt, aber auf's übelste. Ich möchte jetzt nicht weiter darauf eingehen, ich habe das den Umständen entsprechend gut verarbeitet, aber irgendwie hat das wohl doch Folgeschäden bei mir hinterlassen. Ich weiß gar nicht wie sich richtige liebe anfühlt. Was mich verwirrt ist das ich nichts mit Männern anfangen kann. Es ist bei mir irgendwie so das ich Männer eigentlich gar nicht anziehend finde. Es gab bei mir als Erwachsene Frau nach der Heimzeit genau zwei Freunde mit denen ich zusammen war. Beim ersten Empfang ich schon so etwas wie Zuneigung und wir waren immerhin etwas über ein Jahr zusammen. Das Problem war nur das ich sexuell nicht aus mir raus kam. Ich weiß selber nicht wieso. Ob es an den Vorfällen im Heim zu tun hat oder ob ich einen Freund nur brauche um jemanden zu haben und das Sex für mich irgendwie nicht notwendig ist?? Sexuelle Fantasien habe ich schon, aber Männer kommen darin nicht vor. Ich finde Männer auch nur interessant wenn sie schon sehr gepflegt und einfach hübsch sind. Aber sexuell anregend, da hört es irgendwie auf sobald sie eben Sex wollen. Ich weiß nicht welche Stellen es für solche Probleme gibt und mit wem ich über sowas reden kann. Bis auf diese Sache bin ich eigentlich zufrieden, aber ich weiß eigentlich nicht was liebe ist. Ich habe Bedürfnisse und Fantasien, aber ich weiß nicht wie ich das in meinen Leben auch ausleben kann???

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Maxoxx, 14

Hi liebe Tamara90rrr ! 

Ich weiss genau wie du dich fühlst. Auch ich bin 1964 in Berlin - Britz / Parkanlage missbraucht worden, einige Wochen später dann vergewaltigt. Ich habe dann Verhaltensauffälligkeiten entwickelt und bin im Backhausenhof -  Peiner Weg 33 —  3167 Burgdorf b. Hannover gelandet, dass war ein Kinderheim ,heute ein Gefängnis !

Ohne Traumatherapeuthische Maßnahmen wäre ich heute nicht der, der ich heute bin. Ich kann unbekümmert Leben.

Ich würde dich bitten wollen, dir in deiner Heimatstadt eine Hilfe zu organisieren, denn es wird dir helfen. 

Die Daten und alle Gespräche, Informationen und Diagnosen und so weiter sind besonders geschützt und da kommt ausser dir und deine Therapeutin NIEMAND ran. 

Ich rate dir eine Frau als Vertrauensposition zu wählen, warum liegt auf der Hand. Tue etwas für dich, ich bin sicher es funktioniert, du wirst dich später verlieben und es wird dir gut gehen. 

Und wenn du dann jemanden hast, für den du wirkliche Gefühle hast,wird es auch schön werden.

Du solltest allerdings deinem zukünftigen Partner die Wahrheit sagen, denn so kann sich deine bessere Hälfte besser auf dich einstellen. 

Von  pseudo Hilfen und Scharlatanen solltest du Abstand halten. 

Ich hoffe du wirst das Richtige tun, was das ist entscheidest nur du und sonst niemand. 

Viel Glück und Kopf hoch ,du schaffst es !!  

Grüße aus Berlin 

Maxoxx

Antwort
von Blume07, 25

Wenn du kein Interesse an Männern hast, dann kannst du auch eine Beziehung mit einer Frau eingehen. Du bist ein freier Mensch und darfst lieben wen du willst. Mach dir keine Sorgen, irgendwann wirst du dich verlieben und dann wird sich schon von alleine alles klären.


Antwort
von UnicornBaaam, 46

Ich wurde von 6-11 auch auf übelste Art begrabscht, missbraucht und genötigt von meinem Pflegevater. Und habe genau die gleiche Situation wie du. Ich habe viele Vorstellungen und Phantasien aber in der Realität ist es ganz anders. Mir hilft dabei einfach nicht daran zu denken und wenn was ist es auf mich zukommen lasse. Vielleicht kommt das bei dir mit der Zeit und jetzt auf Grund deiner Vergangenheit fühlt sich dein geistiges bereit aber dein Körper noch nicht so ganz  ( wenn du verstehst was ich meine ) oder rede mit einem Therapeuten darüber. :)

Antwort
von sefi2507, 26

Hi... schwer zu beantworten für jemanden ohne solche Erfahrungen , aber ich könnte mir auf der einen Seite vorstellen das es dich in gewisser Weise bestimmt verändert hat ... ob das jetzt nur auf Männer bezogen ist würde ich nicht genau sagen .. aber vielleicht bist du einfach nur wahnsinnig vorsichtig geworden was ja nur von Vorteil sein kann ... du brauchst jemanden dem du vertrauen kannst (BLIND) ...ich denke dann kannst du dich auch wieder langsam aber sich nähern ...

Menschen mit solchen Erlebnissen brauchen Partnerschaften mit liebe vertrauen und alles was dazu gehört ...

Respekt trozudem an dich , keine leichte angelegenheit, alles gut und liebe für dich

Antwort
von UNBEKANNT017, 33

Sex ist kein muss beide müssen es wollen oder man lässt es ich bin zb bis jetzt (18) auch ohne Sex ausgekommen LG unbekannt

Antwort
von kunibertwahllos, 35

vie brauchst du für dich kein Sex

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten