Frage von okeey, 86

Ich weiss einfach nicht weiter..jemand ähnliche erfahrungen?

Guten Abend,

ich habe eine gesundheitliche Frage und bevor die Ersten beginnen zu sagen, dass ich zu einem Arzt soll, kann ich sagen, dass ich demnächst einen Termin habe. Dennoch bin ich ein Mensch der sich davor austauschen muss. Für mich ist es beruhigender zu spekulieren was es sein könnte als gar nicht zu spekulieren. Muss man nicht verstehen, haha..

Also nun: seit einiger Zeit kommen in etwas größeren Abständen ohne dass ich was mache und vielleicht nur dasitze Schwindelanfälle. So alle 2 Wochen. Ich hatte erst kürzlich einen ganz starken bei dem mir auch sehr übel wurde und mich nicht mehr auf den Beinen halten konnte und als es wieder ging kam es direkt noch einmal so sehr und genau wieder gleich. Des weiteren ist mir auch ab und zu plötzlich total schlecht und geht auch nach 5-10 minuten wieder weg. Heute morgen kam das 3 mal. Mir ist auch aufgefallen, dass ich in letzter Zeit ständig müde bin, egal wie viel ich geschlafen habe. Zu guter letzt habe ich sehr viel Durst und muss auch öfters pinkel (auch wenn ich nicht viel getrunken habe und vorallem wenn ich mich abends hinlege und schlafen will).. Joa..das waren nun meine 'Probleme'.. hatte hier mal jemand das alles miteinander vermischt?

ps. : schwanger kann ich nicht sein, das steht fest.

Einen schönen Abend noch und danke.

Antwort
von RudiRatlos67, 48

Das sind ja gleich mehrere Symptome, mal der Reihe nach..... Die schwindelanfalle könnten von niedrigem Blutdruck kommen, was aber wahrscheinlicher ist, vor allem in Bezug auf die anderen Symptome, ist das dein zuckerspiegel völlig durcheinander ist. Grund dafür könnte ein Diabetes sein, oder aber ein ernährungsproblem. Machst Du vielleicht grad eine radikale Diät?

Kommentar von okeey ,

nein ich ernähre mich eigentlich, wie ich es immer getan habe

Antwort
von circuli, 31

Möglicher Eisenmangel... Das ist häufig der Fall bei Frauen.
Schwindel, Müdigkeit usw.
Kann auch sein, dass du deswegen so viel trinken musst und aufs Klo musst, weil du evtl Überzucker hast (dazu würden dann auch Schwindel und Müdigkeit passen)

Dein Arzt wird dir vielleicht ein paar Fragen stellen und Blut abnehmen. Dann wirst du in ein paar Tagen Bescheid wissen. :)

Wünsch dir alles Gute! Und dass es nix schlimmes ist. :)

Antwort
von beangato, 29

Das könnte auf Diabetes Typ 1hindeuten.

www.zentrum-gesundheit/diabetes

Antwort
von Negreira, 7

Und selbst wenn hier Ärzte wären, könnte Dir niemand die genaue Diagnose geben.

Ich würde in jedem Fall ein Blutbild machen lassen, dem Arzt Deine Symptome schildern. Vielleicht ist es mit diesem einen Pieks ja schon getan und er kann Dir sagen, was los ist. Spekulationen bringen es nicht, ich möchte auch immer gern wissen, was los ist, aber, wie schon gesagt wurde, Schwindel kann alles und nichts sein.

Antwort
von Apolon, 10

Mit diesen Symptomen solltest Du dich in ärztliche Behandlung begeben.

Ich glaube kaum, dass hier im Forum Ärzte sind, die deine Fragen beantworten können.

Gruß und gute Besserung,

N.U.

Antwort
von lamarle, 25

Schwindel ist eins der unspezifischsten Symptome überhaupt. Kann vom kreislauf kommen, vom Stoffwechsel, vom Hormonspiegel, von der Wirbelsäule, vom innenohr, vom Kleinhirn...

Die Sache mit dem ständigen Durst kann auf einen Diabetes hindeuten, muss aber nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community