Frage von Matze655, 65

Ich weiss echt nicht weiter!Kennt sich jemand mit Muskeln+Abnehmen aus?

Schönen Abend, Ich bin ca. 1,80gross, wiege 92KG.
2015 Januar hatte Ich angefangen abzunehmen, etwas Muskeltraining zu Hause, ab und zu mal Joggen gegangen.
Bin nicht wirklich auf die Waage gegangen , es hat mich halt nicht Interessiert dass Ich Übergewichtig war. Damals 106KG Kampfgewicht.
So alles schön und gut, Natürlich sieht man da einen Erfolg und naja warum nicht die 85 KG knacken aber es geht einfach nicht. Verdammt nochmal, Ich bin jetzt auf eine Eiweissdiät gestiegen, weil es das einzige ist bei dem Ich ruhig bleiben kann. Man kennt es doch, Jaa heute esse Ich nicht so viel und Bam es ist 2 mal soviel wie am Tag zu vor.
Seit 3 Wochen ist keine Motivation mehr da, ab morgen werde Ich wieder langsam starten. Ich will einen Trainigsplan erstellen. Jetzt meine Frage, kann Ich Muskeln aufbauen une Fett verbrennen und wenn ja wieso bleibt das Gewicht auf der Waage gleich oder geht sogar höher und man sieht dabei schlanker aus bzw. wie lange geht das , bis man mal dann trotz Muskeln und alles sein Gewicht auch wieder reduziert weil das macht mich wirklich stutzig manchmal .
Zudem noch, schlafe Ich Nachts manchmal nur 6Stunden wenns hochkommt, heute waren es nur 4.
Ich bin Raucher, Ich habs mal reduziert und gemerkt dass Ich mehr Ausdauer habe. Damit werde Ich auch aufhören.
Ich bitte um Hilfe, Dankeschön,dass Ihr mir helfen wollt und meine Probleme anhört.

Antwort
von KaltundWarm, 23

Natürlich kannst du Muskeln aufbauen und das Fett verbrennen, oder das Fett in Muskeln umwandeln.

× Ernährung

× Sport

× Sonstiges

- Deine Ernährung musst du umstellen, soweit ich rauslessen konnte, hast du schon einiges geändert aber verstehe nicht warum du eine Eiweißdiät machst. Habe sogar mal gehört, dass man mit Eiweiß eher abnimmt als zunimmt. Ich kann dir bloß raten Obst und Gemüse zu essen. Wichtig dabei sind folgende Arten von ... : Äpfel, Bananen, Zitrusfrüchte: Orangen, Mandarinen, Zitrone, Kiwi und Gemüse: Paprika, Karotte, Gurke, Brokkoli/Kohlarten, Tomaten. Eiweißreiche Nahrung am Abend nach dem Sport zu sich nehmen, nicht viel.

- Joggen ist top, Seilspringen ist top, Krafttraining ist gut, Übungen mit einer Koordinationsleiter ist top. Eine Koordinationsleiter kannst du selber basteln und wenn du genug Platz zur verfügung hast auch Zubause machbar, genau so wie das Seilspringen. Wie sieht den dein Krafttraining aus, dein TP?

- Versuche mit dem Rauchen aufzuhören und all dem was dir nicht gut tut. Noch irgendwelche Gewohnheiten die dir nicht gut tun?

Kann dir soweit es geht bei einigen Dingen helfen wenn du magst

Gruß KuW

Kommentar von Matze655 ,

Hast du dich vertan? Also du hast geschrieben, dass man mit einer Eiweissdiät eher abnimmt als zunimmt. Das hab ich ja vor. Meintest du ,dass du gehört hast,man würde zunehmen?

Kommentar von KaltundWarm ,

Mit Eiweiß nimmt man ab, das habe ich geschrieben. Ein Kollege schrieb genau das selbe zum Thema Eiweiß, Abends nach dem Training Eiweiß zu sich nehmen, aber nicht so viel und nicht mit Präparaten, sondern mit Nahrung, z.B. enthalten kürbiskerne und Sonnenblumenkerne viel Eiweiß und Magnesium und mit einem Speißequark vermischt der zusätzlich 18g Eiweiß enthält perfekt. Dazu kannst du Honig oder was dir lieb ist reinmischen...

Kommentar von Matze655 ,

Okay und sagen wir mal Ich treibe an einem Tag kein Sport und nehme Täglich 2 mal eiweiss zu mir, morgens und abends.
Was ist mit der Energie die überbleibt? Passiert da was also nehme Ich zu oder passiert nichts wenn Ich im
kcal Defizit bin

Kommentar von KaltundWarm ,

Eiweiß sollte man nach dem Training zu sich nehmen und dient dazu die Muskeln aufzubauen, Zellen zu repapieren, so ungefehr kannst du dir das vorstellen

KOHLENHYDRATE solltest du möglichst in der Früh zu dir nehmen durch Vollkornbrot, Haferflocken etc., denn die dienen dazu genügend Energie zu haben. An deiner Stelle würde ich aber nicht zu viel Kohlenhydrate zu mir nehmen ;-)

Und tut mir leid, du wirst ja nicht jeden Tag trainieren :-) Ich trainiere jeden Tag, deshalb... Du kannst doch auch jeden Tag etwas kleines machen.

7 Tage, Anzahl steht für in eine Woche:

3× Krafttraining oder 2× oder 4×, je nachdem wie du das machst

1× oder 2× Joggen

Springseil Training 1× oder 2× 

- Alleine dadurch hast du schon 7 Tage in denen Sport gemacht wird. Wenn du noch Koordinationeiter übungen oder etwas anderes reintust wie Farmers Walk (ist auch sehr gut zum abnehmen!) füllst du die 7 Tage besser auf oder machst weniger von den anderen Sachen und hast trotzdem 7 Tage training um dein Ziel zu erreichen.

Und bitte, ich will jetzt keinen hören, der sagt, dass es viel zu viel Training ist. Ich selber trainiere jeden Tag und das ist nicht vergleichbar mit dem, was du vor hast

Kommentar von Matze655 ,

Hört sich auch nicht viel an. Ist ja von der Intensität alles im anderen Level. Danke dir!

Kommentar von KaltundWarm ,

Das will ich hören, gerne 👌

Antwort
von TheGunsInside, 31

Also ich würde dir raten dich richtig ins training zu hängen. Man baut immer fett ab und baut muskeln auf. Du musst einfach nur mehr gemüse essen , da dort verdammt wenig kcal drin ist. Musst also mal deine kcal zählen und dann einfach immer weiter runter gehen. Cardio muss dann auch sein. 2 mal die woche joggen müsste drin sein.

Antwort
von passii30697, 24

Moin, moin. Das sind ganz schön viele Frage aufeinmal und es würde ein bisschen dauern, alle zu beantworten. Also 1. hör auf mit diesen blöden Diäten. Das Einzige was sich wirklich bewährt, ist die Kalorienzufuhr zu reduzieren. 2. Ja, als Anfänger ist es tatsächlich möglich, Fett abzubauen und gleichzeitig Muskeln aufzubauen. 3. Da Muskeln eine größere Dichte haben als Fett, wirkst du insgesamt dünner und nicht mehr so schwammig, obwohl dein Gewicht nicht stagniert. LG

Antwort
von mafialukas, 26

Also wenn du Muskeln aufbaust wird das Fett auf jeden Fall besser verteilt und du siehst dadurch schlanker aus, als du in Wirklichkeit bist :)

Wenn du ernsthaft trainieren willst und Muskeln bekommen willst empfehle ich dir dich in einem Fitnessstudio anzumelden, auch weil dann die Motivation höher ist, als wenn man zu Hause trainiert. (Dass man dort effektiver trainiert, weißt du sicher bereits selbst)

Iss bis 17 Uhr Kohlenhydrate, danach keine mehr nur noch Eiweiß.

Süßkram und so komplett verzichten und nur kalorienarmes Trinken zu dir nehmen.

Wenn du mehr fragen hast kannst du einfach kommentieren :)

Kommentar von Matze655 ,

Ja klar kann man im Fitnessstudio besser trainieren.. Da meine Eltern dagegen sind, weil sie denken,es würde Menschen geben die mir etwas andrehen wollen etc grad zum Abnehmen(Kann deren Sorge verstehen) Naja ich hoffe wenn Ich 18 bin klappt es, davor rede Ich nochmal mit Ihnen. Und ja zudem, Ich trinke ja nur Wasser und oft grünen Tee. Am Tag bis zu 0,5l grünen Tee und 1,5l Wasser mindestens.

Kommentar von KaltundWarm ,

Seit wann trainiert man im Fitness besser als Zuhause? Es kommt jeglich darauf an ob du an Geräten oder frei trainierst. Freies Training mit Kh und Lh ist immer besser und wenn diese Dinge zu Hause zur Verfügung stehen ist alles da und an der Motivation kann es nicht liegen statt Zuhause zu trainieren ins Fitness zu gehen. Zuhause kannst du deine eigene Musik aufdrehen, schiefe Blicke bleiben dir erspart, vor allem wenn man etwas mehr an den Rippen hat und man sich dafür etwas schämt und deine Ruhe hast du auch. Zwei Kh und Gewichte reichen schon völlig! 

Außerdem kann man mit seinem eigenen Körpergewicht ganz gut trainieren, für das Ziel des Fargestellers optimal

Kommentar von mafialukas ,

Glaub mir, im Bereich Fitness kenn ich mich aus, ich glaube nicht, dass du gegen mich Armdrücken gewinnen würdest, guck doch einfach mein Profilbild an..

Ob man jetzt zuhause oder sonst wo trainiert ist doch nicht das entscheidene. Das wichtigste ist:

Mach Sport! Mach irgendwas! Zieh es durch!

Und dann erreichst du deine Ziele auch.

Im Fitnessstudio erreicht man seine sportlichen Ziele erfahrungsgemäß aber am schnellsten. An Laufbändern, Ergometern etc kannst du sehr gut abnehmen und das Training an Geräten ist nicht unbedingt schlechter als mit Hanteln, die Begründung bist du immer noch schuldig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community