Frage von lololovemee, 18

ich weiß echt nicht mit meinem leben anzufangen?

Hallo und zwar wollte ich mal fragen ob es recht normal so ist. Und zwar bin ich 16 und ein Mädchen und mache gerade mein Abitur in der 11. Klasse, es läuft zwar gerade nicht so gut aber ich habe auch beschlossen das jahr durch zu ziehen und die 11. dann wiederholen aber das ist so nebensache jetzt. Ich habe mit meinen 16 Jahren eigentlich noch gar nichts erlebt also so wirklich viel ich darf nicht lange draußen bleiben nur bis 18:30, wenn ich Abends zum Sport machen gehen will darf ich auch nicht, ich darf nirgends übernachten und feiern erst recht nicht und vom Alkohol trinken will ich erst gar nicht anfangen zu reden/schreiben, ich meine wann soll ich denn das alles machen wenn nicht jetzt? Alle sagen doch man ist nur einmal Jung und man soll es genießen aber wie soll ich es denn genießsen wenn ich nichts machen darf? Ich verstehe es nicht wirklich genau, und was ich werden will bzw. soll weiß ich auch nicht genau. Vielleicht ja Zahnärztin aber ich weiß gar nicht genau ob das eigentlich geht weil ich echt klein bin. Ist das eigentlich normal so das ich mir fast jeden Tag darüber meinen Kopf so zusagen zerbreche?

Antwort
von nordseekrabbe46, 18

mach Dir nicht so viele Gedanken, das wird sich alles irgendwann regeln, schreibe mit anderen halte Kontakt zur Aussenwelt, stell Fragen wenn Du etwas wissen oder sehen möchtest, Und Dein Berufswunsch ist doch ok, mach Dein Abbi und werde Zahnärztin, es ist immer gut ein Ziel zu haben, darfst mich gern weiter fragen

Berndt

Antwort
von Baltion, 17

Man ist zwar nur einmal jung aber genießen kannst du immer. Vor allem ab 18 fängt das Leben erst richtig an. Wieso wollen den deine Eltern nicht das du raus gehst etc.? Vielleicht kannst du ja ein Deal mit Ihnen machen. Du machst soviel für die Schule und darfst dann halt mal auf eine Feier gehen. Besser Sie lassen dich jetzt was erleben als wenn du 18 bist und tun und lassen kannst was du willst und dann alles auf einmal. Und ja das ist normal das du dir jeden Tag den Kopf zerbrichst du bist ein Teenager und in der Pubertät ;)

Kommentar von lololovemee ,

Sie meinen ein Asylant könnte mich mitnehmen und halt vergewaltigen und sie vergleichen mich auch mit meinem großen Bruder oft aber haben ihm es erlaubt und mir halt nichts und die antwort darauf von ihnen warum ich abends nicht weg darf ist halt weil er einen Penis hat und ich nicht

Das verstehe ich wiederum nicht ganz also das ich doch keine normale Antwort auf die Frage aber mehr sagen sie ja dazu nichts

Kommentar von EnterTheChicken ,

haha Schwänze 4 the Win xDDD

Kommentar von lololovemee ,

Finde ich eigentlich nicht so lustig aus meiner Situation aus hahahaha

Kommentar von Baltion ,

"Sie meinen ein Asylant könnte mich mitnehmen und halt vergewaltigen" das ist ja echt lächerlich... dir kann aber auch die Decke auf den Kopf fallen und mit 18 dann sagen tschüss ich lebe jetzt mein Leben. Ist zwar schön das Sie aufpassen aber das ist einfach übertrieben. Du solltest mit Ihnen vernünftig reden ansonsten schleich dich raus. Das Leben ist zu schade, kein Spaß zu haben ;)

Antwort
von Super1234567891, 15

Entweder du gehst mal zum Psychologen oder du sprichst mal lang und intensiv mit deinen Eltern über das, was dich stört und wie du dich dabei fühlst.

Antwort
von FooBar1, 12

Geh nach dem abi irgendwo studieren. Da hast du Zeit für Sport und Parties

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community