Frage von zelda4ever2, 64

Ich weiß das eine Freundin von mir Drogen nimmt was soll ich tun???

Ich habe eine sehr gute Freundin nennen wir sie x. Wir gehen seit 2 Jahren in die Klasse, ich weiß das sie große Probleme daheim hat. Im Schulandheim wollte sie sich den Arm abschnürren. Ich weiß das sie trinkt und raucht. Ich dachte ich kann ihr helfen positiver zu denken, dass es ihr besser geht. Heute hatten wir Sport wir waren entschuldigt und haben in der Umkleide gequatscht x hat erzählt das sie mit einer Freundin y aus ner andren klasse in ein Zimmer geht (Schulandheim in paar Monaten) und ich mit kann. Und y nimmt gars mit! Ich hab sie geschockt angesehen und x hat gesagt das sie mich natürlich aus allem raushalten würden. Mir ist das nicht geheuer!!! Naja jedenfalls hab ich sie dann gefragt ob sie auch Drogen nimmt. Sie hat gesagt das sie schon länger Gras raucht aber so das sie nicht abhängig ist aber es ist trotzdem schlimm und illegal!!! Was soll ich tun?! Wenn ich es einem Lehrer sage muss der die Polizei einschalten! Ich weiß nicht ob ich es überhaupt meiner Mutter erzählen soll! Ich möchte nicht das sie ärger kriegt oder in den jugendknast muss! Wenn das ein Lehrer erfährt wird sie sicher aus der schule geschmissen. Ich habe nur sie in meiner Klasse aber wenn ich nichts sagen bin ich doch schuld!!! Was soll ich tun? Sie vertraut und ich überlege sie zu verletzten aber es geht doch um ihr Leben! Was soll ich nur tun????

Antwort
von Smexah, 64

1. Wegen dope kommst du nicht in den Knast. Außer du Dealst massiv.

Wenn du das vertrauen missbrauchen willst, dann rede mit jemandem. Sie wird dir aber nie wieder etwas anvertrauen!
Du kannst nur mit ihr reden, alles andere ist nicht deine Sache find ich.

Ich würde mir da kein Stress machen, sie is ja nicht auf Crack...

Was meinst du mit Arm abschnüren?

Kommentar von zelda4ever2 ,

Um den Arm ein Seilbahn binden und zwar so fest das das Blut nicht mehr in den Arm kommt sie hat geholt das dabei ne Ader platzt und sie stirbt

Kommentar von Smexah ,

.... Okey, das stempeln wir mal unter jugendlichem Blödsinn ab,..

Kommentar von atze3011 ,

Natürlich kann man wegen Gras in den Knast kommen. Auch wenn alle immer sagen dass wegen einer geringen Menge nichts passiert, es ist möglich!

Auch wenn man vielleicht nicht in den Knast kommt, gibt es immer noch Geldstrafen und für Jugendliche Sozialstunden etc. Das kommt dann auch ins Strafregister, und ein Eintrag wegen BTM kann einem viel versauen.

Kommentar von Smexah ,

Nein, das stimmt so nicht. Ich hab in meinem Bekanntenkreis viele "Komsumenten", mehrere wurden mit Gras erwischt (bestimmt 15%) und den einzigen den es iwie negativ getroffen hat, war vor mittlerweile 10Jahren ein Freund der vor dem Führerschein einen Drogentest machen musste.

Das war es!

Kein Richter wird sich wegen "Eigenbedarf" überhaupt die Kutte anziehen, dass nützt keinem und kostet nur sinnlos Geld.

Der Eintag wegen BTM ist nach spätestens 5 Jahren im Normalfall nach 3 Jahren weg. Klar, das kann Probleme machen, können die falschen Kontakte aber auch! IdR ist es bei einer Sicherheitsüberprüfung ein Thema und wie oft kommt es schon dazu..

Antwort
von imakeyourday, 61

Hi,

Sie weiß sicherlich selbst dass das was sie tut nicht ok ist. Ich sag immer man sollte versuchen, die Leute umzustimmen, sie aber nicht dazu zwingen. Du bist nicht die Polizei, und du musst nicht jedem helfen. Manche Leute wollen sich auch einfach nicht helfen lassen.

Du kannst dich nur da raushalten und dich auf keinen Fall da reinziehen lassen. Wenn du nicht mitverdächtigt werden willst, dann Geh auf ein anderes Zimmer.
Oder gebe den Lehrern einen anonymen Tipp. Dann verrätst du sie nicht direkt.

Wenn sie Probleme hat, sei einfach für sie da und sag ihr dass du es nicht gut findest. Aber geh nicht petzen.

LG imakeyourday

Kommentar von Smexah ,

Oder gebe den Lehrern einen anonymen Tipp. Dann verrätst du sie nicht direkt.

Bitte nicht! Da ist es ehrenvoller dahinter zu stehen, als einem Stress zu machen und sich zu drücken. Feige so was..

Kommentar von Matravel ,

Wenn man es unbedingt jemandem sagen will weil man mit Desinformation aus den Medien vollgefressen ist und ein beschränktes Weltbild hat dann doch bitte höchstens den Eltern damit die mal ein Wort mit ihr reden, falls ein (täglicher) selbstschädigender Konsum vorliegt. 

Aber beim Lehrer? Da können wer weiß was für Konsequenzen drohen wenn man an den falschen gerät.

Kommentar von imakeyourday ,

im Hinblick auf die klassenfahrt

Kommentar von imakeyourday ,

und übrigens drohen bei drogenbesitz IMMER Konsequenzen

Kommentar von Smexah ,

Die Polizei ist verpflichtet zu reagieren, aber daraus wird in der Regel nie etwas. Jedenfalls bei uns (Berlin )nicht ... nur man muss ihnen ja nicht unnötige Arbeit machen.

Antwort
von aXXLJ, 10

Was soll ich nur tun?

Gras nicht als totalen Teufel betrachten...http://www.hanfplantage.de/zehn-klugsten-cannabisraucher-planeten-klug-genug-zuz...

Antwort
von lunami11, 58

Von ein bisschen Gras ist noch niemand gestorbenen...in ihrem Alter zwar ungesund aber solange sie nur in Maßen gras raucht und keine anderen Drogen nimmt ist das ok...falls du garnicht damit klar kommst rede erst mit ihr bevor du sie bei den Lehrern verpetzt...

Kommentar von zelda4ever2 ,

Ich würde sie nie bei Lehrern verpetzren !!!!!!!!! höchsten mit meiner Mutter drüber reden 

Kommentar von lunami11 ,

Ich glaube damit machst du ihr nur sorgen...unberechtigte den du willst ja keine drogen nehmen...falls du aber ein so gutes Verhältnis zu deiner Mutter hast...musst du selbst einschätzen

Kommentar von zelda4ever2 ,

Wie soll ich den reagieren wenn sie mir sagt das sie Drogen raucht! (Ich weiß nicht was alles aber sie hat gesagt "nah nehmen tu ich keine. Aber ich rauche welche auch gras"

Kommentar von Matravel ,

Deine Eltern trinken doch bestimmt ab und zu Bier oder Alkohol. Damit nehmen sie Drogen. Undzwar nicht gerade ungefährliche.

Glaub mir solange sie es nicht übertreibt mit dem Gras rauchen (zB. über Monate jeden Tag was bei Taschengeld auch kaum möglich ist) musst du dir keine Sorgen machen.

Kommentar von zelda4ever2 ,

Ich hab doch dazu geschrieben das sie sich ständig die hucke voll säuft

Kommentar von Matravel ,

Wenn sie jedes Wochenende trinkt ist das natürlich auch nicht förderlich oder gesund, aber die Phase haben viele Jugendliche da kann man wenig machen. Das wird sich eine zeit lang halten, sie wird an ihre Grenzen stoßen und es wird sich wieder einpendeln. 

Rede doch mit ihr mal darüber aber ohne anschuldigungen.

Wiegesagt sollte sie täglich trinken oder über monate täglich kiffen und sich stark zurückziehen kannst du mal mit ihren Eltern reden. Sonst versuch sie zu verstehen.

Kommentar von lunami11 ,

Wie alt ist sie denn?
Eigentlich brauchst du garnicht darauf reagieren...halt dich einfach von ihr fern wenn du damit nix zutun haben willst

Kommentar von zelda4ever2 ,

Aber wir sind doch freundet

Kommentar von lunami11 ,

Es gibt da nicht soviele Möglichkeiten...1.mit ihr reden 2.Distanz 3.damit leben das sie drogen nimmt :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community