Frage von FlumiraFluFlu, 47

Ich weis nicht mehr weiter..bin nur noch traurig..?

Hey vielleicht kann mir hier jmd einen Rat geben..und zwar bin ich 19 Jahre alt gehe auf eine Fos und bin in der 12 Klasse..aber ig wie läuft bei mir zurzeit gar nichts mehr richtig .. In der 11 war ich eine durchschnittliche Schülerin und jetzt versage ich vollkommen..schreibe zurzeit nur schlechte Noten weil ich jedes Mal Angst habe zu versagen..ich liebe meine Eltern über alles und sie helfen mir auch in meiner Situation aber ich fühle mich einfach so nutzlos..ich schreibe auch dauernd Bewerbungen aber bekomme dauernd nur Absagen was mich sehr Hart trifft..zudem wendet sich auch gerade noch meine beste Freundin ab und ich habe mich in ihren Ex verliebt der immer noch an ihr hängt.Ich hab vor allem Angst wie zB neue Situationen da weine ich schon Tage vorher weil ich es nicht schaffe..und ich will am liebsten nur noch schlafen und mich irg wo verkriechen weil ich einfach nichts zustande bekomme..vielleicht hat jmd Tipps was ich machen könnte

Antwort
von Altersweise, 7

Liebe Flumira,

es kommt ein wenig darauf an, wie lange es dir schon so geht, dass du dich mit Selbstzweifeln und diesen Ängsten herumplagst. Ich vermute oder befürchte, dass du dich in einer depressiven Episode befindest, die gerade auf dem Weg ist, sich zu einer Depression zu entwickeln.

Du musst dich nicht dafür schämen, weil eine Depression eine Krankheit ist wie eine Blinddarmentzündung oder eine Schilddrüsenunterfunktion auch. Schön für dich ist, dass deine Eltern zu dir stehen; sie werden dir auch helfen, eine Therapiemöglichkeit zu finden, mit deren Hilfe du deine durcheinandergeratene Seelenwelt wieder in Ordnung bringen kannst und wieder zu einem normalen, fröhlichen Leben zurückkehren kannst. So eine Depression kann aber durchaus auch körperliche (z.B. hormonelle oder Stoffwechselursachen) haben; hier kann dein Hausarzt bei der Ursachenforschung mithelfen.

Bitte deine Eltern, dir zu helfen, und sie werden das auch sicherlich tun. Nur sollten auch sie sich keine Vorwürfe machen, dass ihre Tochter an einer Depression erkrankt ist, denn wir Eltern suchen oftmals auch da die Schuld bei uns.

Als hilfreiche Maßnahme kann ich dir - auch bei diesem Sauwetter . empfehlen, dich möglichst viel draußen an der frischen Luft im Tageslicht aufzuhalten und vielleicht ein wenig Sport zu betreiben. Auch einfaches Lachen über platte Komödien im Fernsehen oder im Kino kann da schon mal gut sein.

Vielleicht kannst du auch diese Liebesgeschichte ein wenig auf die Seite schieben, die nicht nur dich sonder auch das Verhältnis zu deiner besten Freundin beeinträchtigt. Du kannst im Augenblick eigentlich nur ein Ziel haben: schnell wieder gesund und fröhlich zu werden.

Antwort
von suunflower, 20

Am besten redest du mit jemanden aus deiner Familie, deinem Freundeskreis
oder einer Lehrperson und erzähle dieser Person von deiner momentanen Situation und was dich bedrückt. Reden hilft :)

Antwort
von Feuerlord, 14

Reden hilft prinzipiell immer. Wenn du alles schluckst wirst du auf kurz oder lang depressiv. Habe ich auch schon hinter mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten