Ich weis nicht mehr weiter , freunde sind immer mit ex freundin untwewegs?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst deinen Freunden nicht die Freunde verbieten. Auch, wenn es sich um deine Ex handelt.

Versuche doch mal, deine Freunde alle beisammen zu nehmen und ihnen deine Situation zu erklären. Eventuell kommt ihr zu der Lösung, dass du auch mal mit einigen Freunden etwas unternehmen kannst, ohne, dass deine Ex dabei ist.

Aber deinen Freunden nun ganz den Kontakt zu verbieten... das geht nicht. Sie gehört mittlerweile im Freundeskreis dazu, wie es scheint. Und da kannst du auch nichts mehr daran ändern. Daher nutze deine Energie dazu, darüber zu reden und gemeinsam eine Lösung zu finden anstatt dich heimlich zu ärgern und dich immer mehr zu distanzieren.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind anscheinend keine guten Freunde. Ich hatte auch mal eine Freundin und meine Freunde haben auch viel mit ihr gemacht also wir alle zusammen was da auch kein Problem war aber als wir Schluss gemacht haben sind meine Freunde bei mir geblieben und haben jeglichen Kontakt mit ihr abgebrochen. Wenn deine Freunde lieber was mit ihr machen als mit dir sind es keine wahren Freunde glaub mir. Such dir einfach Freunde die loyal sind und immer zu dir stehen weil solche Menschen brauch keiner im Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yuurie
25.10.2016, 21:01

Und wenn die Freunde sowohl ihn als auch die Ex mögen? Soll man denen den Kontakt zur Ex verbieten? Das würde nämlich ein guter Freund nicht machen. Das muss man akzeptieren, dass es so ist. Und man muss reden. Die Freunde können nicht in den Kopf des Fragestellers gucken, er muss dann schon den Mut aufbringen und ihnen sein Problem erklären. Und genau da zeigt es sich, ob er gute Freunde hat. Wenn seine Freunde auf ihn behutsam eingehen und alle um eine gemeinsame Lösung bemühen, wo alle Beteiligten mit leben können, ist das Problem nicht nur gelöst, sondern die Freunde zeigen auch, dass sie wollen, dass alles bestand hat.

Wenn die Freunde das nicht einsehen oder verstehen wollen und gar nicht auf den Fragesteller eingehen, kann man sie durchaus nicht als "gute Freunde" bezeichnen.

Aber wie gesagt: Den Fragesteller macht es auch nicht als guten Freund, wenn er seinen Freunden die Freundschaft mit anderen verbietet. Aus Gründen wie, dass er die Person nicht (mehr) mag und nicht mit zurecht kommt. Das ist auch nicht richtig.

0
Kommentar von MA7711
25.10.2016, 21:09

Stimmt gebe ich Ihnen recht man sollte es ihnen nicht verbieten aber wenn sie ihn ignorieren und er verzweifelt ist und niemand mehr auf ihn eingeht sind es ja sozusagen keine guten Freunde aber ich gebe Ihnen in vielen Punkten recht

0