Frage von Mella4856, 53

Ich weine jeden Tag grundlos was soll ich tun?

Hallo
Ich bin 18 Jahre alt und seit ein paar Wochen weine ich jeden Tag grundlos. Ich habe mit meinem Abi angefangen und mag meine Schule und klasse. Familienprobleme gibt es auch nicht. Habe auch einen Freund seit 4 Monaten mit dem ich sehr glücklich bin. Was kann es sein? Meine Mama hat vorhin mitbekommen das ich total geweint habe am Telefon bei meinem Freund. Sie denkt natürlich es gibt beziehungsprobleme haben wir aber nicht! Sie versteht mich nicht ..kann mir jemand helfen? Danke

Antwort
von ladymilli0n, 36

Hey, es tut mir wirklich leid für dich.
Bist du dir sicher, dass wirklich rein gar nichts passiert ist? Hast du vielleicht schulischen Stress? Bist du mit irgendetwas unzufrieden? Denn wir Menschen werden dominiert vom Unbewussten.

Wie lange geht das denn jetzt schon so? Wenn es länger anhält als 3 Wochen, würde ich dir raten zum Psychologen o.ä. zu gehen.

Wünsche dir alles erdenklich Gute!!!

Antwort
von DavisBSings, 23

Die Antwort vor mir hat eigentlich schon alles auf den Punkt gebracht, ich wollte bloß noch hinzufügen dass das mit dem Psychologen nicht böse gemeint ist, aber er lernt sich kennen und kann dir vielleicht weiterhelfen, denn er hat so was gelernt, und will dann vielleicht in dein Inneres schauen und es finden.

, nicht dass du jetzt denkst dass du sonst was für eine bekl... bist. Es ist manchmal eine Sache vielleicht im Unterbewusstsein versteckt die man mit Hypnose hervor holen könnte oder so

Ich hoffe wir konnten dir ein bisschen helfen, 😊

Liebe Grüße deine gute Frage Family

Antwort
von cut6734, 18

Das hat ein anderer user an eine ähnliche frage geschrieben::::

dearest perfect union :)
Frage falsch gestellt.... ;)
nicht prozessural fragen, sondern strukturell (und nicht uns, sondern dich selbst in einer ruhigen Minute)
Z.B.: Warum habe ich Traueranfälle, um welches Thema kreisen diese, wie genau geht es mir dann, geht es mir jedes Mal gleich, wieso lässt es mich nicht los, ist es wirklich ortsunabhängig, warum wird aus der Wunde nicht langsam eine Narbe - etc. etc. und dann daran arbeiten, dass die Traurigkeit langsam verschwindet, also aus dem Inhalt des Schmerzes heraus. Damit verschwindet bestimmt auch das Timing, mit dem du von ihm heimgesucht wirst.
Das Timing kann schlicht an deiner alltäglichen Tagesstruktur liegen. Interessanter wäre die Frage, ob deine Stimmung vorher z.B. immer ähnlich positiv ist, und es dich kalt erwischt, etc....
Selten so eine verschlossene Frage erlebt, ich hoffe, der Zugang zu dir selbst fällt dir deutlich leichter, als dich hier, wo es doch eh anonym ist, zu öffnen.
Halt die Ohren steif!
LG
PS: Ansonsten: Hormone (etc.) abchecken lassen, of course!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten