Frage von isittrue, 294

ich weine beim sex?

ich (w,19) weine beim sex oft. wenn es besonders schön ist, oder wenn ich komme, oder wenn mein partner kommt. es sind freudentränen, tränen der erleichterung.

ich persönlich habe kein problem damit, da es den sex für mich noch intensiver macht, aber für meinen partner scheint es manchmal etwas irritierend zu sein.

wisst ihr, was ich dagegen tun kann?

Antwort
von Erklaerbaer17, 146

Mir lag gerade die Antwort auf der Zunge: Partner wechseln

Aber nein natürlich nicht*lach. Aber das liegt doch nicht bei dir. Gut ich hatte noch nie eine die nach dem Sex weinte. Vielleicht liegt es auch daran das ich noch nicht so viel hatte. 

Aber sei froh das du dein Sex so intensiv erleben kannst und darfst. Ich denk das viele Frauen nun neidisch auf dich gucken.

ich wäre auch sicher Anfangs irritiert, wenn ich es nicht wüsste.

Ändern kannst du das wahrscheinlich nicht. Warum eigentlich nicht auch!!

Rede noch mal mit deinem Freund. Ich denk das er da seine Einstellung ändern sollte und sich eher freuen wenn du den Sex mit ihm so gut findest.

Wünsch euch beiden noch weiterhin viele freudige Tränen und Spaß :)

Kommentar von isittrue ,

das hast du aber lieb geschrieben danke :)

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

Sich nu Gebauchkitzeltfühlt:D

Kommentar von Frags2 ,

Granny Martha zählt nicht Opa.

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

Granny Martha?? Und seit wann bin ich dein Opa??

Antwort
von ichweisnetwas, 107

Also ich hatte auch einmal ne freundin bei der das so war.

Am anfang dachte ich mir "Was war ich echt so grausig?" Aber wir redeten drüber und sie erklärte mir das das bei ihr einfach irgendwie durch die glücksgefühle oder sowas ausgelöst wurde.

Später in der beziehung fand ich es eigentlich sogar süß. Sie war generell eher am wasser gebaut und hat sehr oft mal tränen in den augen gehabt ob nun aus trauer oder freude spielte da kaum eine rolle ;-)

Rede mit ihm er versteht das schon. Oder weis dann immerhin bescheid

Antwort
von Dentex, 34

Also die Tränen wären nicht so schlimm oder irritierend, wenn man zumindest an deinem Gesicht erkennen kann, dass alles ok ist. Das lässt sich mit der Gewohnheit dann bestimmt auf die richtige Seite lenken. Daher würde ich empfehlen, nicht die Hand vors Gesicht zu halten oder so, denn das erweckt einfach den Eindruck, so als hätte man dir etwas angetan - verglichen damit, wenn du es einfach selbst wie das normalste der Welt hinnimmst, dann dürfte es für den Partner auch leichter sein, sich daran zu gewöhnen.

Antwort
von nucoupri, 76

Ich würde mich freuen, wenn meine Freudnin mehr Emotionen zeigen würde :) Es wäre Unsinn, wenn Du das unterdrücken musst. Lass es raus, rede mit ihm, dann sollte es auch keine Irritationen geben zwischen euch.

Antwort
von Wissensdurst84, 92

Mit ihm darüber reden ob es ihn stört.

Antwort
von Flupp66, 68

Es ihm erklären und ihm mitteilen, dass es so schön ist, dass es eben so kommt. ^^

Antwort
von Kamatoro, 77

Versuche es ihn zu sagen oder erzähl es deinen Partner...

Antwort
von BlauerSitzsack, 48

Mach dir nix draus, frag ihn einfach ob es ok für ihn ist, er wird schon nicht nein sagen.

Antwort
von hallo34, 96

Wieso? Lass doch einfach deine Gefühle freien Lauf. Rede am besten mit ihm, ich denke dann wird er es verstehen. 

Antwort
von linda1429, 24

wieso solltest du überhaupt "etwas dagegen tun"??wein doch ruhig.Du trauerst ja nicht...
ich hab manchmal Lachflashs wenn ich n richtig RICHTIG guten Orgasmus habe,das ist auch irritierend,aber ich kanns halt nicht steuern,also was solls...😌

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten