Frage von tanker2003, 67

ich War bei einem Züchter und der hat gesagt das man die Ringe nicht mehr braucht weil die Papageien Krankheit in Deutschland net mehr gibt ja oder nein?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Muckula, 39

Die gibt es schon noch. Allerdings sind die Fälle zurückgegangen und vor allem kann Papageienkrankheit inzwischen bei Vögeln recht gut behandelt werden, es werden auch nicht mehr ganze Bestände getötet wie früher.

In der Tat ist aber die Psittacose-VERORDNUNG weggefallen, die die Beringung bei allen Papageien und Sittichen vorgeschrieben hatte, damit man zum Züchter zurückverfolgen kann. Es ist daher nicht mehr Pflicht, die Tiere zu beringen, außer aus artenschutzrechtlichen Gründen zB bei Großpapageien, die Zuchtpapiere brauchen.

Es ist aber sinnvoll, dennoch zu beringen, allein weil es ermöglicht, den Vogel zurückzuverfolgen, wenn er mal entfliegen sollte.

"Vom Tierarzt geprüft" wurden übrigens auch beringte Vögel früher nicht. Der Züchter macht das i.d.R. ohne tierärztliche Untersuchung. Die Idee war nur, dass im Falle eines Psittacoseausbruchs der behandelnde Tierarzt den Züchter herausfinden und informieren kann, sodass auch dessen gesamter Bestand untersucht und behandelt bzw. ganz früher getötet werden konnte sowie andere Halter mit Wellis vom selben Züchter informiert werden. Meldepflichtig ist die Psittacose meines Wissens immer noch, wenn sie ausbricht (da auf den Menschen übertragbar).

Kommentar von Aratinga ,

Ja. Sie muss noch gemeldet werden.

Antwort
von Aratinga, 37

Die Beringungspflicht ist mit Wegfall der Psittakoseverordnung  nicht mehr nötig. Das ist soweit richtig.

Es gibt aber Ausnahmen: Papageien, welche unter Artenschutz stehen unterliegen der Berinungspflicht mit BNA-Ringen (BNA = Bund für Natur- und Artenschutz). Papageien, welche im Washingtoner Artenschutzübereinkomme im Anhang A gelistet sind, benötigen ebenfalls eine Kennzeichnung (Ring/Chip). Auch beringt/gechipt werden müssen Arten, welche der Meldepflicht bei der unteren Naturschutzbehörde unterliegen. Für diese Arten ist zudem ein Herkunftsnachweis Pflicht.

Kommentar von tanker2003 ,

Danke für die Antwort jetzt weiß ich ob einer meiner Vögel ( ohne Ring ) nicht vom Tierarzt geprüft worden ist zum Glück ist das jetzt nicht der fall

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community