Frage von alenson, 18

Ich war auf einer Hauptschule und habe die mit einem realschulabschluss in der 10. klasse von 2,6 ohne richtigen Fleiß beendet.?

Und ich habe jetzt mein Fach Abitur in Richtung Wirtschaft begonnen und verstehe alles relative gut und gebe mein bestes ,jedoch verstehe ich manches auch nicht .
Könnte ich mit viel Fleiß und Arbeit die Fachhochschule schaffen? Mit einem guten Schnitt oder kommt es nur auf die Intelligenz an?

Antwort
von KeyYang, 7

Klar kannst du das schaffen. ich selbst habe auch die Erfahrung gemacht das man mit interligenz allein verdammt gut durch kommt, aber manches muss man halt lernen um es auch anwenden zu können. Ich denke es wird dir reichen wenn du dir ein paar minuten zeit nimmst oder deine Mitschüler fragst ob sie dir was erklären können. LG

Antwort
von Hugito, 5

Nein, es kommt nicht so sehr auf die Intelligenz an.

Es gibt eine Vielzahl von Untersuchungen, die belegen, dass man das Abi oder eine Fachhochschule schafft, wenn man ausreichend Disziplin / Selbstdisziplin hat.

Auch intelligente Schüler, ohne ausreichende Disziplin, schaffen die FH nicht. Aber Leute, mit Selbstdisziplin schaffen das.

Und: Die Intelligenz wächst mit der Übung und dem Lernen. Wer viel lernt, lernt immer leichter und versteht die Dinge immer besser.

Antwort
von xxheartless, 13

Natürlich kannst das mit etwas mehr Fleiß schaffen. Wie heißt es noch so gleich? "Ohne Fleiß kein Preis". Viel Glück, das schaffst du schon :) Vorallem wenn du einiges auch so verstehst.

Antwort
von TheValyrian, 11

Fleiß und Wille sind gute Bausteine, dann kannst du es mit Sicherheit schaffen. :)  "Ohne Fleiß kein Preis", viel Erfolg!

MfG

Antwort
von Jan305, 18

es kommt zu 90% nur aufs lernen drauf an 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten